Tordis

1509 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • thorr = der Donner, der Donnergott, Thor (Altnordisch) dis = die Göttin (Altnordisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Geist des Thor

Mehr zur Namensbedeutung

alter skandinavischer zweigliedriger Name

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Tordis" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Tordis" verbinden.

Traditionell
57%
Modern
Alt
49%
Jung
Unintelligent
24%
Intelligent
Unattraktiv
31%
Attraktiv
Unsportlich
36%
Sportlich
Introvertiert
44%
Extrovertiert
Unsympathisch
30%
Sympathisch
Unbekannt
67%
Bekannt
Ernst
41%
Lustig
Unfreundlich
28%
Freundlich
Unwohlklingend
40%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

Bislang wurde noch kein Namenstag für Tordis eingetragen. Kennst du den Namenstag?

Herkunft

Altnordisch

Sprachen

Deutsch, Skandinavisch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Tordi Törtchen

Tordis im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Tordis hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Thordis
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten

Bislang wurde noch keine bekannte Persönlichkeit für den Vornamen Tordis hinterlegt.
Kennst du einen prominenten Namensträger?

Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Tordis! Heißt Du selber Tordis oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1

Kommentare zum Vornamen Tordis

Ich heiße zwar nicht Tordis, finde den Namen aber wunderschön. Wenn ich mal eine Tochter habe dann soll sie so heißen. Ich muss bei dem Namen immer an die Tardis von Doctor Who denken
von Verena
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen außergewöhnlich,jedenfalls zur Zeit ,als ich 1962 geboren wurde. Die Bedeutung des Namens erklärte mir ein Arzt nach der Geburt meiner zweiten Tochter ,der sich.mit isländischen Mythologie beschäftigte. Ich trage diesen Namen mit Stolz
von Tordis
Beitrag melden
Ich bin stolz auf meinem Namen! Als Kind war das anders, da nannte man mich immer Torte, selbst meine Großmutter nannte mich so, weil sie sich Tordis nicht merken konnte. Von meiner Mutter die beste Freundin heißt Tordis, daher hab ich den Namen. ich find ihn gut, da der Name von Göttern abstammt:)
Also tragt den Namen mit Würde!!!
von Tordis
Beitrag melden
Ich heiße auch schon seit 43 Jahren Tordis und hatte als Kind eine witzige Eselsbrücke für die "nervenden" Leute, die sich meinen Namen nicht merken konnten: Denk an "Tor des Monats" und laß das" Monats " weg und dann hast Du meinen Namen ! Hat zu 99 Prozent funktioniert!!!
von Tordis
Beitrag melden
Ich heisse Torda und finde den Namen nur unter Tordis, würde aber gerne mehr darüber erfahren. Hat ihn vielleicht schon jemand in dieser Form gehört oder gelesen?
von Torda
Beitrag melden
Ich habe auch manchmal das Problem, dass ich meinen Namen buchstabieren oder noch mal sagen muss. Doch manche sagen auch :"Das ist aber ein schöner Name". Tordis
von Tordis
Beitrag melden
Ich lernte kürzlich eine junge Frau kennen, die Tordis heißt. Mich hat der Name interessiert: er ist außergewöhnlich, aber charmant. Endlich mal was anderes als Jessie - Lee oder Kevin, eben diese modernen Namen, die außergewöhnlich sind, aber mir denen man m. E. keinem Kind das Leben erschwerden dürfte.
von Micaela
Beitrag melden
Was soll ich sagen? ich heiße schon 53 Jahre Tordis und als Kind und in der Jugendzeit fand ich den Namen nur nervig. Weil jeder den ich meinen Namen nannte immer noch ein oder mehrmals nachfragte: "Wie ist der Name u. wo stammt der denn her?" Furchtbar peinlich als junger Mensch. Mit den Jahren gewöhnt man sich dann daran. Jetzt finde ich meinen Namen immer noch außergewöhnlich aber toll. So heißt nicht jeder. Tordis find ich gut !!!
von Tordis
Beitrag melden
Meine Mutter hat den Namen in einem skandinavischen Roman gelesen, da hieß die Hauptperson so. Zu der Zeit waren aber außergewöhnliche Namen noch nicht Modern. So kam er dann 1971 zum Einsatz, da nannte ihre Bettnachnarin ihren Sohn Sören unda da dachte meine Mutter dann ok, nun nenn ich sie Tordis.
von Tordis
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen eigentlich ganz okay, ich weiß zwar nicht wie meine Eltern auf Tordis gekommen sind, aber egal. Das einzige nervige ist, dass ich meinen Namen immer 3 mal sagen muss bis ihn einer versteht und er auch ständig (besonders von meinen Lehrern) falsch ausgesprochen oder falsch geschrieben wird.
von Tordis
Beitrag melden
#10358