Ulla

1831 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • uodal = das Erbe, der Erbhof, das Erbgut (Althochdeutsch)
    rihhi = reich, mächtig, die Macht, die Herrschaft, der Herrscher (Althochdeutsch)
    ursa = die Bärin (lateinisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • reiches Erbe
  • die Bärin
  • guter weiblicher Geist
  • der Böse (als männlicher Vorname aus dem Hebräischen)

Mehr zur Namensbedeutung

Kurzform von Ulrike

Kurzform von Ursula

schwedische Form von Hulda

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Ulla" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Ulla" verbinden.

Traditionell
52%
Modern
Alt
55%
Jung
Unintelligent
29%
Intelligent
Unattraktiv
34%
Attraktiv
Unsportlich
43%
Sportlich
Introvertiert
46%
Extrovertiert
Unsympathisch
30%
Sympathisch
Unbekannt
48%
Bekannt
Ernst
37%
Lustig
Unfreundlich
30%
Freundlich
Unwohlklingend
34%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

21. Oktober

Herkunft

Althochdeutsch, Lateinisch

Sprachen

Deutsch, Skandinavisch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Ullchen Ulli

Ulla im Liedtitel oder Songtext

  • Dieter Malinek, Ulla und ich (Reinhard Mey)
Formen und Varianten
Männliche Form: Ulrich
Ähnliche Vornamen
Ula Ulla
Bekannte Persönlichkeiten
  • Ulla Schmidt
    (Politikerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Ulla! Heißt du selber Ulla oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code2
Kommentare zum Vornamen Ulla
Mein Schwarm heißt Ulla B.geb.J.und hat mit mir 5 Jahre zusammen in einer Wäscherei in O.gearbeitet und da habe ich mich in Sie verliebt.
von Juergen
Beitrag melden
Meine Jungendliebe hieß bzw. heißt Ulla
von Juergen
Beitrag melden
Ich bin auch eine echte Ulla,
es ist echt cool, dass ich auch mal andere mit dem Namen "treffe". Ich bin 14 Jahre alt und auch wenn ich den Namen eigentlich ganz schön finde kann ich es irgendwie nicht leiden nach meinem Namen gefragt zu werden, weil ihn so ziemlich keiner auf Anhieb versteht.
von Ulla
Beitrag melden
Hallo an alle Ullas!!
Ich habe auch nur einmal zufällig auf dem Weihnachtsmarkt eine echte Ulla getroffen, die wollte es erst gar nicht glauben, dass ich auch eine richtige Ulla bin. Fanden wir beide dann auch sehr lustig. Ja es ist eigenartig, immer gefragt zu werden: und wie heißt du richtig?? Es hat aber doch auch was schönes einen seltenen Namen zu haben. Wir Ullas sind eben was besonderes!! An alle Ullas liebe Grüße
von Ulla
Beitrag melden
Hallo an alle Ullas!
Ich bin auch eine echte und auch ich wurde öfter als einmal gefragt ob das mein richtiger Name sei.
Auch die schon aufgezählten Verunstalltungen sind mir nicht unbekannt! 'Ulla-Trulla', 'Ulla-Ulla-Uhu' und Ähnliches gab es des öfteren. Komplimente hab ich aber auch schon für den Namen bekommen ;-)
Als Kind/Jugendliche mochte ich den den Namen gar nicht. Heute ist das besser obwohl ich ihn in der Kombination mit meinem Nachnamen doch immer noch etwas komisch finde.

LG
von Ulla Müller
Beitrag melden
Hallo alle echten Ullas! Ich war schon immer stolz auf meinen Namen und meinen Eltern sehr dankbar dafür. Probleme der Verunstaltung kenne ich nicht, d.h. ich hatte als Kind eine Marotte. Wenn jemand aus der Familie, Bekanntschaft, den Mitschülern oder fremden Personen versuchte, mir einen "Spitznamen" zu geben, tat ich so, als hörte ich es nicht. Da war ich sehr eigen, zog es durch und es wurde schnell begriffen. Ich wurde natürlich auch ab und zu gefragt, ob Ulla eine Abkürzung ist. Ich bin Mitte 50 und sehr glücklich mit meinem Namen. In der Grundschule gab es nur mich mit diesem Namen, das fand ich toll. Bei anderen Namen drehten sich immer mehrere um, wenn sie gerufen wurden. UND! Mein Mann heißt Ulli :-) ;besser geht es nicht!
von Ulla
Beitrag melden
Mein Vornme ist ganz einfach Ulla. Manchmal haben mir die Leute das auch nicht so geglaubt. So ist es aber, ich sehr zufrieden mit meinem Namen und hatte immer ei gutes Gefühl dabei. Es ist so, als würde der Name schon immer zu mir gehören.
von ULLA
Beitrag melden
Meine Frau ist eine echte Ulla. Hatte in der Schule die bekannten Probleme. Sie musste einen Zweitnamen haben, sonst wäre sie nicht getauft worden. Schön ist, dass ich Ulrich heiße und Ulli mein Kosename ist. Wenn wir uns bei einer Feier Vorstellen, dann natürlich als Ulla und Ulli
von Ulli
Beitrag melden
Hallo miteinander! Ich bin 26 Jahre alt und ebenso eine Ulla. "Ulla-Trulla"? Da seid ihr aber gut davon gekommen^^ Meine Freunde in der Volksschule haben mich liebevoll "Ulla-Bulla-Schnulla mit dem Pipifahrrad" genannt. Zur Erklärung: Ich hatte ein sehr, sehr kleines rotes Fahrrad ;) Das häufige Nachfragen "Heißt du wirklich so?" kenne ich auch nur zu gut. Ich fand meinen Namen immer okay. Wahrscheinlich hätte ich ihn mir nicht ausgesucht, aber da man sich ja mit seinem Namen identifiziert wäre es wohl komisch anders zu heißen! Die Seltenheit unseres Namens genieße ich jedenfalls sehr! Ich habe erst zweimal eine andere Ulla getroffen. Einmal war das eine Verkäuferin von Ikea, die mich beraten hat. Wir beide haben uns dann total gefreut!
von Ulla
Beitrag melden
Hallo an alle Ulla´s!
In meiner Geburtsurkunde bin ich als Ulla eingetragen. Als Jahrgang 1941 bin ich in ländlicher Gegend groß geworden und als ich getauft werden sollte, hat sich der Pfarrer geweigert, mir diesen angeblich unchristlichen Namen zu geben. Daher bin ich im Taufschein und Taufregister als "Ulrike" eingetragen! Aber alle nennen mich Ulli und das ist gut so!
Grüße an alle "U"´s!
von Ulla Müller
Beitrag melden
Hallo ihr lieben Ullas!
Ich bin auch eine echt Ulla, 23 Jahre alt. Früher mochte ich meinen Namen überhaupt gar nicht. Es stimmt dass die Leute den Namen oft nicht gleich verstehen oder einen nur seltsam anschauen. Oft fragen sie dann auch gleich nach ob man nicht mit wirklichem Namen Ursula heißt. Zwischenzeitlich mag ich meinen Namen immer mehr, wir sind eben etwas besonderes! Ulla
von Ulla
Beitrag melden
Haha dass ist jetzt wirklich seltsam... :D ich bin 21 und bin noch nie einer Ulla begegnet ausser mir selbst... und auf einmal höre ich von ganz vielen Ulla's auf dieser Welt... :) ich mag meinen Namen jedoch nicht soo... er ist wirklich seltsam... die meisten verstehen den Namen Ulla auch nicht gleich beim ersten mal... ich muss ihn immer Buchstabieren.. dies ist mir ziemlich peinlich... auch in der Kindheit Ulla Trulla oder Ullee kam mir leider viel zu Ohren... das Positive jedoch ist... ich bin immer überall wo ich hingehe die einzige Ulla... hihi... und dieser Name ist ja nicht wirklich schwer zu merken... schlicht und einfach mit einer priese Eleganz.. :P
von Ulla Altenburger
Beitrag melden
Hallo zusammen, ich bin auch eine echte Ulla und bin sehr froh das mein Vater ihn ausgesucht hat, hätte er auf meine Mutter gehört würde ich Udine heißen Brrrrrrrr
Meine Eltern hatten eine U tick alle Kinder mit U ein Ulrich, Ute, Uwe, Ulrike , Uschi und mich ich bin stolz eine Ulla zu sein :-)
von Ulla
Beitrag melden
Hallo alle Ulla (s),
noch einmal eine echte Ulla. Bin erstaunt, daß die "Ulla-Trulla" als Kindheitsvariante auch bei anderen auftauchte. Bin aber sehr froh über meinen Namen. Er wird ja auch als sehr positiv und voller Lebendigkeit empfunden, wie die Statistik zeigt. Das sind wir ja auch :-). Aber auch das mit dem lebendigen Geist kann ich sehr bestätigen. Beste Grüße an alle echten Ulla's
von Ulla
Beitrag melden
Ich bin Ende 20 und auch eine "echte" Ulla! Ich habe für meinen seltenen Namen schon viele Komplimente bekommen. Früher als Kind mochte ich ihn nicht so, da mein Name so altmodisch klang im Gegensatz zu den Julias, Annas und Sarahs in meiner Schule. (Gehänselt wurde ich aber nie...) Heute find ich ihn toll! :-) Egal wo ich bin, es gibt dann immer nur eine Ulla, denn eine zweite mit dem Namen habe ich noch nicht persönlich kennengelernt. ;-)
von Ulla
Beitrag melden
Ich bin im November 1953 in Schleswig-Holstein geboren und sehr stolz auf meinen Vornamen.

Vorname Bedeutung

Ursula und Urs, von lateinisch ursa = die Bärin. Der Bär taucht zudem im Sternenbild auf. Ursula ist eine Verkleinerungsform von ursa und bedeutet kleine Bärin. Der männliche Name Urs bezeichnet sicher kein Bärchen! Er steht für den großen kräftigen Bär. Ursula und Urs könnten auch auf das germanische hors/ors = Schlachtross zurückgehen, das wie der Bär ein Symbol der Kraft ist. Ursula und Urs sind keine Kuschelbären!

Im Gedächtnis ist der Name durch die Heilige Ursula und den von ihr gegründeten Ursulinen-Orden. Nicht mehr im Gedächtnis ist, dass wir in der Heiligen Ursula bereits die christianisierte Form der Sachsengöttin Ursel oder Horsel haben. Ihre wirkliche Kraft wurde von Christenvätern einverleibt. Ursel "entsprach der helvetischen Göttin Artio in ihrer Er-scheinungsform als Ursa Major (die Große Bärin), deren Sternbild den Polarstern umkreist, ohne jemals im Meer unterzugehen. Die Alten glaubten, dass Artemis, die Bärin, alle Sterne regierte, bis Zeus sie von ihrem Platz verdrängte" (Barbara G. Walker, "Das geheime Wissen der Frauen", Arun Verlag 2004, S. 1132). Ursel ist eine Mondgöttin und gilt auch als Beschützerin der Tiere.

Schon das Wortbild Ur zeigt die Ursprünglichkeit ihres Wesens auf. Ursula sollte sich an ihre Wurzeln und ihre Tiefe erinnern. Zweimal kommt in ihrem Namen der Vokal u vor. Das U, der tiefste Vokal, ist dem Wurzelchakra zugeordnet und steht für Ursprünglichkeit sowie weibliche Spiritualität. Wenn Ursula nicht aus dieser tiefen Spiritualität schöpft, fehlt ihr der Spirit, sich voll zu entfalten. Resignation und Energielosigkeit werden dann im Laufe ihres Lebens zunehmen.
von Ulla
Beitrag melden
Na ja, meine Sis heißt soo ^^
von Trixi :D
Beitrag melden
Hallo liebe Ullas!
Ich bin auch eine echte Ulla, Mitte vierzig. Schön zu sehen, dass wir doch ein paar mehr sind.
In Finnland, Schweden und Dänemark gibt es unseren Namen viel häufiger! In Finnland feiert man übrigens unseren Namenstag am 04. Juli, das mache ich auch. Nicht etwa am Ursula-Tag im November!
von Ulla
Beitrag melden
Hallo Ulla(s) ! ;)
Ich bin 17 Jahre alt und hatte schon viele verschiedene Erlebnisse mit meinen Namen. In der Volksschule war ich selbstverständlich die "Ulla - Schnulla", oft bin ich ebenfalls die "Ulla - Trulla". Wenn man mich nach meinen Namen fragt, kommt mindestens bei jeden 3. Mal: "haha und wie heißt du jetzt wirklich?" oder: Und mit
richtigen Namen?" Vielen Leuten muss ich dann minutenlang erklären, dass ich weder Ulli noch Uschi und auch nicht Ursula, sondern einfach Ulla heiße. xD
Aber manchmal bekomme ich auch Komplimente für meinen Namen, die mich sehr freuen, denn ich finde es schön, nicht einen Namen wie alle anderen zu haben. :-)))
von Ulla
Beitrag melden
Ich wurde immer gefragt,: Wie heißt du wirklich, Ulrike oder Ursula? Drei Zwischenzeugnisse habe ich, auf denen Ursula steht, weil die Lehrerin keine Koseform in ein Zeugnis schreiben wollte. Dabei heiße ich wirklich Ulla. Die beiden Ullas, die ich noch kenne, haben das gleiche Problem.
Im Übrigen gefällt mir der Name.
von Ulla
Beitrag melden
An alle Ulla`s,
ich bin auch eine Echte und habe meinen Namen nie gemocht. Meine Eltern waren der Meinung, den Namen kann man nicht verunstalten oder abkürzen, aber Ulla-Trulla und meine Tante aus dem Erzgebirge - "die Ull " haben das Gegenteil bewiesen. Mir ist es bis heute - ich bin 47 - unangenehm meinen Vornahmen zu nennen, wenn ich neue Leute kennen lerne. - "Ist das eine Abürzung ?" Mein Mann und meine Freunde beteuern stets, dass ich einen schönen Vornamen habe. Jetzt, wo ich weiß, dass es auch jemand gibt, der selbst mit diesem Vornamen glücklich ist, gefällt er mir schon ein wenig besser.
von Ulla
Beitrag melden
Hallo,
ich bin 49 und auch eine echte Ulla. Bisher ist mir auch nie eine andere Ulla begegnet, da kann die Statistik (in BW 16%) ja wohl kaum stimmen. Den Namen hab ich schon immer als etwas besonderes empfunden. Viele Grüße und alles Gute für alle "Echten" !
von Ulla
Beitrag melden
Ein Hallo an alle Ullas!

Ich bin eine echte "Ulla". Meine Eltern gaben mir gleich die kurze Version, weil sie dachten es gäbe dann keine Hänselei... Ein großer Irrtum: Ulla Trulla wurde draus gemacht.
Aber ich habe es (trotz der roten Haare) überlebt und besitzte nun einen schönen und seltenen Namen. Und mit der Abstammung: Ursula - Ursa: die Bärin kann man sehr gut leben.
Grüße Ulla :o)
von Ulla
Beitrag melden
Hallo,

ich bin eine 42 jährige ULLA, in meiner Kinder und Jugendzeit hab ich den Namen nicht gemocht und fand ihn einfach grausam! Mittlerweile liebe ich ihn, habe bis heute noch keine \"echte\" Ulla kennen gelernt, aber ein paar die ihren Namen Ulrike oder Ursula so schrecklich finden, daß sie sich Ulla nennen lassen! Also... muß er ja was haben! ;-)
von Ulla
Beitrag melden
Das ist ja echt cool, ich heiße auch Ulla, bin 23 und arbeite auch im Hotel :-) Das mit dem Namensschild kenne ich. Ich find´s toll eine Ulla zu sein :D
von Ulla
Beitrag melden
Hallo ich bin 43 und heiße Ulla. Ich habe noch nie eine Ulla, die wirklich auch so heißt, kennengelernt.
Nun glaub ich auch langsam , das es was besonderes ist ULLA zu heißen! Auf uns!!
von Ulla
Beitrag melden
Ich bin auch eine Ulla und bin 20 Jahre alt.
Mir gings ähnlich: als Kind den Namen gehasst und heute find ich ihn ganz toll :)
Ich arbeite im Hotel und da haben wir Namenschilder und ich werde wirklich sehr oft darauf angesprochen, wie schön doch mein Name sei :)
von Ulla
Beitrag melden
In Zeiten von Julia, Lena und Sarah ist Ulla eine wahre Schönheit unter den Vornamen. Wer möchte schon mit lauter Mädchen in der Klasse sitzen, die den gleichen Namen haben. Oder einen ersten Freund, dessen Exfreunding genauso heißt, oder ständig erklären welche SarahLenaJulia man eigentlich ist...
Ein Hoch auf die schönen, seltenen Namen!
von Mirjam
Beitrag melden
hi,
ich bin auch eine ulla:)
meine oma hat irgendwann einmal recherchiert und mir verkündet, dass ich am 20.11. namenstag hab. woher sie das hat ,weiß ich leider nicht...
ich find den namen mittlerweile - bin jetzt 33 - sehr nett. als kind hab ich meine eltern dafür gehaßt. aber das gute ist: ullas gibt es echt wenige in österreich! ich bin meistens die einzige ulla, die die leute kennen. da kann man dann noch nach 5 jahren irgendwen anrufen und einfach sagen: "hallo, ich bin's. ulla."
go for it:)
von ulla
Beitrag melden
hi ich habe gehört das der name Ulla aus ostfriesland kommt und weiblicher geist bedeutet, schönen tag noch
lg ulla :)
von Ulla
Beitrag melden
Hallo Leute!
ich heiße Ulla und bin derzeit 13 JAhre alt.
Mir hat man gesagt, dass mein Name nicht nur vom hl. Ulrich abstammt.
er kommt von ursULA(=die kleine Bärin)
ich habe am 24.oktober Namenstag.
von Ulla
Beitrag melden
#10487