Wendelin

1526 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • wend = der Vandale (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • der Vandale

Mehr zur Namensbedeutung

verselbständigte Kurzform von Namen, die mit 'Wendel-' beginnen, z.B. Wendelbert das Namenselement 'Wendel' kommt von 'Vandalen', der germanischen Bezeichnung für ein slawisches Volk; im Mittelalter verbreitet durch die Verehrung des hl. Wendelin (6./7. Jh.)

Wendelin ist ein katholischer Heiliger und Schutzpatron der Hirten, Bauern, Landleute, Tagelöhner und Landarbeiter.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Wendelin" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Wendelin" verbinden.

Traditionell
69%
Modern
Alt
56%
Jung
Unintelligent
33%
Intelligent
Unattraktiv
40%
Attraktiv
Unsportlich
47%
Sportlich
Introvertiert
44%
Extrovertiert
Unsympathisch
36%
Sympathisch
Unbekannt
68%
Bekannt
Ernst
39%
Lustig
Unfreundlich
27%
Freundlich
Unwohlklingend
43%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

20. Oktober, 21. Oktober

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Verselbständigte Kurzform

Spitznamen & Kosenamen

Wendi Weni Wendl Wende Wendel Gwendolin

Wendelin im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Wendelin hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Weibliche Form: Wendelina
Ähnliche Vornamen
Wendelin
Bekannte Persönlichkeiten
  • Wendelin
    (Comic-Elefant von 'Wum & Wendelin')
  • Wendelin Haverkamp
    (Kabarettist, Autor)
  • Wendelin von Boch-Galhau
    (Unternehmer)
  • Wendelin Wiedeking
    (Ex-Vorstandsvorsitzender)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Wendelin! Heißt du selber Wendelin oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1
Kommentare zum Vornamen Wendelin
Bin zwar nun inzw etwas über 70;
bekomme aber immer noch gelegentlich Post an "Frau Wendelin Müller"
Oder werde beim Arzt aufgerufen: "Frau Wendelin Meier Raum 4."
So ist halt das Elefanten-Leben. :-)
von Wendelin
Beitrag melden
Ich finde, dass ich einen schönen Namen habe. Nur leider habe ich im Leben schon aber hunderte Male den Vergleich mit dem Elefanten Wendelin von Loriot gehört. Ich kriege öfters negatives als positives Feedback zum Namen.
von Wendelin
Beitrag melden
Ich heiße so schon 62 Jahre Wendelin. Mein Name habe ich vererbt bekommen von meiner Uroma. da ich der jüngste Bub war mußten meine Eltern mich so nennen. Ein Wendelin ist im 2. Weltkrieg verschollen und bis heute nicht gefunden worden.
Als junge wurde ich von allen Wendel, Wendi und auch Gwendolin genannt. Aus dem einfachen grund für viele war der ganze Name einfach zu lang zum rufen, habe lange Jahre Fußball gespielt, da war er schneller ausgesprochen. es ist ein schöner Name und er wird langsam wieder aktuell.
von Wendelin
Beitrag melden
Hallo! Mein Sohn 'Wendelin' trägt nun seit 4,5 Jahren diesen schönen Vornamen. Es ist und bleibt ein wohlklingender Name. Besonders mag ich an ihm, das große W, der härtere Klang 'Wende' und der weiche Abgang 'lin', und seine Bedeutung als Schutzpatron für den Hirten und dessen Vieh - vertritt doch die Stärke eines jeden Jungen.

Wir bekommen sehr viel positives Feedback.

von eine Mama
Beitrag melden
Ich fand den Namen Wendelin schon immer schön.. Habe auch vor mal meinen Sohn so zu nennen.., nur schade das er so unbekannt ist. Ich selbst kenne ihn von meinem uropa :))
von Angelina
Beitrag melden
Der Name Wendelin ist etwas ungewöhnlich, aber ich finde ihn trotzdem schön.
von A.
Beitrag melden
'...so dass Briefe an "Frau Wendelin ..." ankommen. ..' oh ja, das passiert mir bei E-Mails immer wieder.
von Wendi
Beitrag melden
@Wendelin

Das ist so lustig, mir passiert permanent dasselbe, nur andersrum! Oft bekomme ich Post, die an "Herrn Gwendolin..." addressiert ist. Bei mir nehmen offenbar prinzipiell alle an, ich bin männlich ^^ Einmal wurde ich bei einem Schirennen sogar irrtümlich Wendelin gerufen, weil der Moderator den Namen Gwendolin offenbar nicht kannte. Hab mich jedenfalls amüsiert, als ich gelesen habe, dass es Leuten auch umgekehrt so geht!
Also - den Gwendolins ergeht es genauso :-D
von Gwendolin
Beitrag melden
Ich finde es immer ganz lustig wenn die Leute, nachdem man sich schon vorgestellt hat, fragen wie man eigentlich mit Vornamen heißt! ^^
In der Grundschule haben meine Mitschüler die Kurzform Wendel zu Windel abgewandelt. Die Folge war alle nannten mich Pampers, im nachhinein ganz lustig aber damals hats mich schon gestrört.
von Wendelin
Beitrag melden
mein Bruder heißt so .... hat ihn nicht tangiert ... ich war eben Wum ....
von Wum
Beitrag melden
Hallo! Als Kind war es mir peinlich, einen Namen zu haben, den sonst niemand hat. Wie neidisch war ich auf die Peters, Pauls usw. Inzwischen bin ich stolz auf meinen ausgefallenen Namen. Leider ist er in Norddeutschland so gut wie unbekannt. Oft werde ich dann mit Gwendolin o.ä. angeredet oder -geschrieben. Manche denken sogar, das sei ein weiblicher Name, so dass Briefe an "Frau Wendelin ..." ankommen. Ich freue mich besonders, wenn ich einen anderen Träger des Namens treffe, sofort fühlt man sich sehr verbunden. Leider kommt das nicht allzu oft vor. Freunde von mir haben einmal zu einer Party einen Überraschungsgast eingeladen, den sie zufällig beim Einkaufen getroffen haben, und haben uns dann gegenseitig mit "Darf ich vorstellen: Wendelin!" bekannt gemacht. Inzwischen taucht der Name wieder ab und zu auf. Eine schreckliche Zeit war die "Wum-und-Wendelin-Ära"! Zum Glück war ich da schon erwachsen.
Viele Grüße an andere Wendelins!
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
von Wendelin
Beitrag melden
#10832