Namen, die unter die Haut gehen

Manche Menschen tragen das, was ihnen lieb und teuer ist, nicht nur im Herzen, sondern auch auf der Haut. Das gilt natürlich auch für frischgebackene Eltern. Mamas und Papas lassen sich immer öfter die Namen ihrer Kinder auf Armen und Beinen, Rücken, Hals oder Brust verewigen. Manchmal kommt zum Namenszug noch das Geburtsdatum, das Gewicht, eine Liebensbotschaft dazu. Wunderschön für den, der es mag. Und auf keinen Fall ein Tattoo, das man irgendwann bereut : Die Liebe zu den Kinder bleibt für immer. Der Namenszug des Liebsten oder der Liebsten braucht dagegen schon mal den Laser, wenn die Beziehung zu Ende ist.

Tragt Ihr vielleicht bereits ein Tattoo, das Euren Kindern gewidmet ist? Oder denkt Ihr darüber nach und seid auf der Suche nach einem Motiv? Dann lasst Euch doch einfach von folgenden Beispielen inspirieren!

Kommentar schreiben
Sicherheitscode:
Code3

Kommentare

schrecklich...
von Jip
Beitrag melden
Coole Idee
von Benita
Beitrag melden