Bastelanleitung für einen Regenmacher

Wünschen sich Groß und Klein auch lange den Hochsommer herbei, wünschen sie sich wenn es soweit ist auch schnell wieder eine Abkühlung, vor allen Dingen zum Abend hin. Zwar ermöglicht die trockene Zeit in den Sommerferien das Spielen in der Natur, zum Abend hin sind die hohen Temperaturen dann doch eher anstrengend, wenn es darum geht, in den Schlaf zu finden. Diejenigen, die einen Regentanz mit dem Regenmacher inszenieren, könnten aber schnell von einer Abkühlung gesegnet werden.

Bastelmaterial für einen Regenmacher

Regenmacher basteln - Das Material

Regenmacher basteln – Das Material

Familien, die einen Regenmacher selbst herstellen möchten, finden im Folgenden eine Auflistung der benötigten Materialien. Für einen Regenmacher brauchen Sie eine stabile Papprolle, die zum Beispiel als Überrest einer Rolle Frischhaltefolie oder Geschenkpapier übrig bleibt.

Des Weiteren benötigen Sie einige Nägel, die nicht länger sein dürfen, wie die Papprolle dick ist. Außerdem gehören Tonkarton-Reste, alte Zeitungen oder das Papier einer Küchenrolle, ein Hammer, Holz- oder Bastelleim, Plakat- oder Schulmalfarben sowie Reis oder getrocknete Maiskörner zu den Materialen, die für die Herstellung eines Regenmachers wichtig sind.

Einkaufsliste:

  • eine feste Papprolle
  • Nägel, die höchstens so lang sein dürfen, wie die Rolle dick ist
  • Tonkarton-Reste
  • alte Zeitungen oder Küchenrolle
  • Holz- bzw. Bastelleim
  • Plakat- oder Schulmalfarben
  • Reis oder getrocknete Maiskörner

Schritt 1: Die Rolle des Regenmachers vorbereiten

Abdeckung des Regenmachers basteln

Abdeckung des Regenmachers basteln

Sollten Sie keine feste Papprolle zur Hand haben, können Sie diese in einem Stoffgeschäft kaufen. Oftmals händigen die Geschäfte die Papprollen kostenfrei aus, wenn diese leer sind.

Die stabile Papprolle sollte eine Länge von circa 50 Zentimetern haben oder auf diese Länge mit Hilfe der Schere gekürzt werden.

Daraufhin schlagen Sie die Nägel mit einem Hammer und mit einem Abstand von etwa zwei Zentimetern in die Papprolle. Die Anordnung sollte rundherum, also in Form einer Spirale sein.

Vorsicht: Lassen Sie Ihre kleinen Eroberer dabei nicht aus den Augen bzw. helfen Sie als Erwachsener bei diesem Schritt.

Schritt 2: Regenmacher mit Reis oder Maiskörnern befüllen

Die Öffnung einer Papprollenseite wird nun als Umriss auf den Tonkarton gezeichnet. Schneiden Sie den Umriss aus, er darf gerne zwei bis drei Zentimeter größer ausfallen als aufgezeichnet. Diesen entstandenen Rand schneiden Sie nun in regelmäßigen Abständen, circa 10 – 15 Mal ein.

Das Einschneiden der Abdeckung beenden Sie bei der zuvor aufgezeichneten Linie. Fertigen Sie eine identische, zweite Abdeckung an.

Der fertige Regenmacher

Der fertige Regenmacher

Eine Ihrer Abdeckungen befestigen Sie nun mit Klebestreifen an Ihrer Papprolle, die Sie so komplett verschließen sollten. Anschließend befüllen Sie die Rolle mit einer Tasse Reis oder Maiskörnern und verschließen Sie Ihre Papprolle mit der zweiten Abdeckung, ebenfalls mit Klebestreifen.

Schritt 3: Regenmacher fertig stellen

Ihren Regenmacher können Sie nun individuell und nach Belieben fertig stellen,- wahrscheinlich nach den Vorlieben Ihres Kindes. Damit die Köpfe der Nägel verschwinden, rühren Sie eine Mischung als Bastelleim und Wasser an. Dies funktioniert am Besten in einem Verhältnis von 4 Teilen Bastelleim zu einem Teil Wasser.

Mit einem Pinsel tragen Sie die Substanz auf Ihre Papprolle auf. Nutzen Sie die klebrige Oberfläche, indem Sie Zeitungspapierschnipsel, Küchenrolle oder andere farbige Schnipsel auflegen und festdrücken.

Danach fixieren Sie diese Schicht noch einmal mit dem Bastelleim. Nun sollte der Regenmacher eine Nacht lang trocknen, bevor er mit bunten Farben bemalt werden kann. Wahlweise kann der Regenmacher noch mit Federn oder Bändern verziert werden, wenn die Farbe getrocknet ist.

 

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben

Super Anleitung vielen Dank dafür.
Mein Regenmacher ist 1m lang und ich hab ca 100 Nägel reingeschlagen.
Wobei es auch locker 200 sein hätten können dadurch dauert der Regen dann länger an. :-).
Zur Zeit Trocknet der Leim und ich freu mich schon darauf ihn zu bemalen.

Robert schrieb am 20. Mai 2014
Weitere Themen
Thumb Vornamen mit Bindestrich Vornamen mit Bindestrich - Vornamen mit Bindestrich sind gang und gäbe. Zuweilen haben die Kinder später beim Unterschreiben [...]
Thumb Geographie & Länder Geographie & Länder - Gerne als Vornamen genommen werden Ländernamen oder geographische Bezeichnungen wie den Namen [...]
Thumb Namen die Mut & Tapfer bedeuten Namen die Mut & Tapfer bedeuten - Im Alltag werden besondere Unterschiede zwischen Mut und Tapferkeit nicht gemacht – in früheren [...]
Thumb Namen, die Wunder bedeuten Namen, die Wunder bedeuten - In allen Kulturen gibt es schöne Vornamen für Mädchen oder Jungen, die „Wunder“ bedeuten
Thumb Ikea Produkte als Vorname? Ikea Produkte als Vorname? - Das schwedischstämmige Möbelhaus Ikea gibt seinen Produkten Namen, die vorwiegend aus dem [...]
Thumb Die Wollnys Namen Die Wollnys Namen - Das Sammelsurium an internationalen Jungen-und Mädchennamen klingt so, als hätten die Eltern in [...]
Thumb Götternamen Götternamen - Von A wie Abnoba bis Z wie Zeus, der Gottvater ? die Liste der Götternamen ist so unendlich groß [...]
Thumb Vornamen aus Astrid Lindgren Geschichten Vornamen aus Astrid Lindgren Geschichten - Mit mehr als 145 Millionen verkauften Büchern ist die Schwedin Astrid Lindgren (1907 - 2002) eine [...]
Thumb Vornamen wie Stadt- & Ortsnamen Vornamen wie Stadt- & Ortsnamen - Vornamen wie Stadt- oder Ortsnamen - Kein Problem! Die gültige Rechtsprechung wird Vornamen nicht [...]
Thumb Namen von Sternen Namen von Sternen - Die Bezeichnung der Sterne kann aus vielen verschiedenen Sprachen kommen und ebenso international [...]
Top Mädchennamen 2016
1
2
3
4
5
6
7
9
10
Top Jungennamen 2016
1
2
3
4
5
6
7
9
10
DEIN FEEDBACK

Verbesserungsvorschläge, Kritik oder Wünsche zu unserer Seite?
Teile uns bitte mit, wie wir unsere Webseite verbessern können.

FEEDBACK FORMULAR