Girlande aus Papier basteln

Ein kunterbunter Geburtstag: Schön und festlich soll es aussehen, wenn die zahlreichen Gäste zu Besuch kommen und zur Begrüßung die selbst gebastelten Girlanden sehen. Wenn es um die Gestaltung eines Kindergeburtstages geht, können die Farben nicht bunt genug sein. Auch verschiedene Motive lassen sich mit einfachen Utensilien selbst gestalten.

Selbst das Geburtstagskind kann vorab mit eingebunden werden und selbst entscheiden, wie sein Geburtstag mit kunterbunten Girlanden zu dekorieren ist.

Material zum basteln der Girlande

Material zum basteln der Girlande

Um eine Girlande selber zu basteln, braucht es nicht viel an Materialien:

  • eine Schere
  • Klebstoff
  • eine Schnur
  • einen Bleistift und ein Lineal
  • buntes Papier und wer möchte ausgewählte Motive wie zum Beispiel Buchstaben, Herzen, Kreise usw.

Girlande basteln

In ganz einfachen Schritten zum Ziel: Zuerst werden unterschiedliche Papierstreifen zurecht geschnitten. Wer sich keine genauen Maße vorstellen kann, der nimmt einfach eine Länge von ungefähr 20 cm und eine Breite von ungefähr 2cm. Diese dürfen aber auch unterschiedlich lang und breit sein, so entsteht später ein schönes kunterbuntes Bild.

Der Gestalter selbst entscheidet, ob alles von einer Farbe sein soll oder doch eher unterschiedlich. Verschiedene Papierreste können auch verwendet werden.

Die Girlande basteln

Die Girlande basteln

Sind ausreichend Papierstreifen geschnitten worden, so geht es nun weiter mit dem verkleben. Beide Enden des Papierstreifens werden mit einem Klebstoff fixiert und zu einem Ring zusammengeklebt. Das Gleiche wird auch mit dem zweiten Papierstreifen gemacht, nur das der einmal vorher durch den ersten Ring gezogen werden muss. So geht es Schritt für Schritt voran und die Girlande aus Papier wird immer länger.

Der Bastler selbst entscheidet wie die Farben seiner Papierstreifen zum Einsatz kommen und wie lang die Girlande werden soll. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und auch Kinder haben Spaß daran, ihre Dekoration für ihren eigenen Geburtstag selbst zu gestalten.

Wenn die Papiergirlande fertig ist, dann kann es ans aufhängen gehen. Entweder wird mit einer Schnur an den jeweiligen Enden einen Knoten binden oder mit handelsüblichen Reißzwecken die Girlande an der Wand oder der Decke aufhängen.

Das Aufhängen sollte lieber ein Erwachsener tätigen, jedoch können die kleinen mit bestimmen, an welchen Orten die Papiergirlande aufgehängt werden soll.

Verschiedene Varianten der Girlande

Als Erstes werden verschiedene Motive aussucht, wie zum Beispiel Buchstaben die den Namen des Geburtstagskindes ergeben, kleine Herzen oder Kreise. Eine einfache Schablone daraus fertigen und schon kann es losgehen. Einfach wieder verschieden Farben aussuchen und die Schablone als Hilfsmittel zum skizzieren benutzen.

Die ausgesuchten Motive mit einer Schere ausschneiden. Für eine bessere Stabilität am Besten das Motiv immer doppelt ausschneiden. Als nächstes sollte eine Schnur zurechtgelegt und das jeweilige bunte Motiv mit einem Kleber fixiert werden. Dann das Gegenstück von demselben Motiv nehmen und ebenfalls mit Klebstoff fixieren.

Jetzt wird es etwas kniffelig. Beide Motive aufeinander kleben und dabei aufpassen, dass die Schnur dazwischen bleibt. Auch bei dieser Variante kann der Gestalter selbst entscheiden, wie lang die Girlande aus Papier werden soll.

Papiergirlanden selber basteln ist ein Spaß für die ganze Familie und als Dekoration sehr individuell. So eine Dekoration hat nicht jedes Geburtstagskind.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben

COOL

JOSHUA schrieb am 3. Juli 2016

Haha ich kann die auch
noch nicht ganz so gut

Lola schrieb am 11. Januar 2015

Die habe ich auch gebastelt.
ich mach die immer haha

Lola schrieb am 11. Januar 2015

Die haben wir in der Grundschule immer gemacht… 😀 ich liiieeebe die Girlanden ^^

Mariella schrieb am 13. Oktober 2010