Halloween Papier Kürbis aus Tonpapier basteln

Wer „Halloween“ hört, muss meistens an Horrorfilme, Kostümpartys und verkleidete Kinder denken, die auf der Jagd nach Süßigkeiten von Haus zu Haus ziehen. Nicht nur bei Erwachsenen wird das Fest der Untoten und Geister mit Vorfreude erwartet. Vor allem für Kinder kann die Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November zu einem unvergesslichen Gruselabenteuer werden.

Dabei darf eins nicht fehlen: die Halloween-Dekoration. Plastikskelette, Schauermasken oder Vampirzähne – alles, was das Herz des Gruselfans höher schlagen lässt.
Und wie jeder weiß, steht ein besonderes Dekostück ganz weit oben auf der Liste: der Kürbis. Ob echt, oder künstlich. Halloween ohne Kürbis ist undenkbar.
Die Ernte von Kürbissen fällt in die Zeit für das Halloween-Fest. Deshalb ist es leicht einen Kürbis in jedem gewöhnlichen Supermarkt zu finden.
Einen Kürbis in eine Halloween-Laterne zu verwandeln, ist auch ganz leicht.

Halloween Papier Kürbis aus Tonpapier basteln

Material zum Papier Kürbis basteln

Höhlen Sie den Kürbis mit einem Löffel aus und schnitzen Sie mit einem Messer eine gespenstische Fratze. Eine Kerze erhellt später das Innere des Kürbisses und lädt zum Gruseln ein.

Es muss nicht immer ein echter Kürbis sein. Auch Kürbisse aus Papier sind eine schöne Halloween-Idee.

Machen Sie Ihren Kindern eine Freude und basteln Sie Ihren eigenen 3D Kürbis aus Tonpapier oder Tonkarton.

Welche Materialien brauchen Sie für die Halloween-Kürbis-Laterne?

  • Tonkarton oder Tonpapier in Orange
  • Tonkartonrest in Grün
  • Transparentpapier in Orange
  • Transparentpapier in Rot
  • Klebstoff
  • Schere
  • Bleistift und Lineal

Wenn Sie die Schritt-für-Schritt-Bastelanleitung befolgen, kann nichts schief gehen.

1. Kürbisform ausschneiden

Halloween Papier Kürbis aus Tonpapier basteln

Halloween Kürbis Gesicht anfertigen

Zeichen Sie auf einem orangefarbenen Bastelbogen (Tonkarton oder Tonpapier) den Kürbis vor. Als Richtwerte nehmen Sie eine Breite von 24 cm und eine Höhe von 20 cm.
Vorlagen gibt es haufenweise im Internet. Wenn man Schwierigkeiten hat die beiden Kürbishälften symmetrisch hinzubekommen, kann man sich mit einem Trick behelfen.
Falten Sie ein weißes Blatt Papier mittig und zeichnen Sie eine Seite des Kürbisses vor. Am oberen Ende kann der Kürbis abgerundet sein. Am unteren Ende jedoch sollte er einen geraden Boden haben, also mit der unteren Kante des Blatts abschließen.
Schneiden Sie nun entlang der gezeichneten Linien. Halten Sie die beiden gefalteten Hälften gut zusammen. Nachdem Sie die Form ausgeschnitten haben, falten Sie das Blatt wieder auseinander.
Nehmen Sie nun den Kürbis als Schnittmuster, um einen weiteren Kürbis auszuschneiden.

2. Augen, Nase und Mund ausschneiden
Nehmen Sie die Schablone, die Sie für die Kürbisform angefertigt haben, wieder zur Hand. Falten Sie sie entlang der Faltlinie. Zeichnen Sie ein Auge, die Hälfte der Nase und die des Mundes auf die eine Seite der Schablone vor. Jetzt gehts wieder ans Ausschneiden. Dann aufklappen. Tada – das perfekte symmetrische Gesicht.
Diese Schablone übertragen Sie auf die beiden Kürbisse aus Schritt 1. Schneiden Sie Augen, Nase und Mund entlang der Hilfslinien aus. Sie haben die Wahl, ob Sie den hinteren Kürbis auch mit einem Gesicht versehen wollen, oder es bei der Form belassen möchten.

3. Transparentpapier anbringen
Legen Sie den Kürbis mit dem Gesicht auf die Arbeitsfläche. Spannen Sie orangefarbenes Transparentpapier über Augen und Nase. Achten Sie darauf, dass die Löcher für die Augen und die Nase vollständig bedeckt mit dem Transparentpapier bedeckt sind.
Fahren Sie mit einem Beistift die Formen der Augen und der Nase nach. Zuletzt schneiden Sie das Transparentpapier entlang der Bleistiftstriche aus. Von hinten wird das Transparentpapier auf die Kürbisform geklebt.
Statt orangefarbenen Transparentpapier, verwenden Sie Rotes für den Mund. Ansonsten bleiben die Schritte gleich.

4. Boden für Kürbis-Laterne basteln
Legen Sie wieder den orangefarbenen Tonkarton vor sich. Aus diesem schneiden Sie einen Streifen mit einer Breite von 8 cm und einer Höhe von 40 cm aus. An den Längsseiten wird ein Rand von 1 cm links und rechts vorgezeichnet. Im Abstand von 1 cm wird wird der Rand links und rechts eingeschnitten. Auf diese Weise entstehen Klebelaschen, die nach oben geknickt werden.
Geben Sie Klebstoff darauf und befestigen Sie die linke Seite des Streifens mithilfe der Klebelaschen an dem Kürbis mit dem Gesicht. Dasselbe wiederholen Sie auf der rechten Seite des Streifens und dem hinteren Teil des Kürbis.

5. Stiel für den Kürbis basteln

Halloween Papier Kürbis aus Tonpapier basteln

Halloween Kürbis als nette Dekoration

Erneut falten Sie ein Stück grünen Tonkarton mit einer Länge von 4 cm und einer Breite von 1 cm. Der Stiel wird als Vorlage aufgezeichnet und ausgeschnitten. Beim Ausklappen erhält man zwei identische Stiele. Kleben Sie diese am oberen Ende der Kürbisse von innen fest.

6. Teelicht ins Innere der Laterne setzen
Als Krönung der Mühe wird ein Teelicht ins Innere der Kürbis-Laterne gesetzt und angezündet. Das Kerzenlicht scheint durch das Transparentpaier durch und verbreitet eine gruselige Atmosphäre.
Ein Erwachsener sollte die Kürbis-Laterne im Auge behalten und die Kerze ausmachen, wenn es Zeit zum Zubettgehen wird.

Den selbstgemachten Halloween Kürbis aus Tonpapier können Sie in Ihren Hauseingang stellen. Kinder, die in die Nacht ziehen, auf der Jagd nach Süßem und Sauren werden garantiert in die richtige Stimmung versetzt, wenn sie an Ihrer Tür klingeln.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben

also ich finde diesen kürbis schön

felix schrieb am 21. Oktober 2016

Also ich finde diesen Kürbis schön und er hat mir gefallen

Anonymous schrieb am 25. Oktober 2014

Vielen Dank. es ist super einfach. Das ist das erste Halloweenfest für meine Tochter (4,5 Jahre). die Deko sollte ihr möglichst keine Angst einjagen.
LG
Mama und ihre 2 Mädchen

LeenaDiana2011 schrieb am 29. Oktober 2011