Ostereier basteln und bemalen

Ostern und Eier gehören einfach zusammen. Deshalb gibt es nichts Schöneres, als mit den Kindern zusammen vor Ostern Eier zu bemalen oder aus Eiern einen hübschen Frühjahrsschmuck zu basteln. Dazu werden rohe Eier ausgeblasen und weiter verarbeitet.

Die Vorbereitung

Ostereier - Eier zu Ostern basteln und bemalen

Eier zu Ostern basteln und bemalen

Wer plant, mit seinen Kindern Ostereier zu bemalen und mit ihnen zu basteln, sollte schon in den Wochen vorher beim Kochen keine Eier mehr aufschlagen, sondern sie lieber ausblasen. Dann entsteht langsam eine hübsche Sammlung an rohen, leeren Eiern und muss nicht kurz vor Ostern plötzlich ein Rezept für zehn oder zwanzig Eigelb und Eiweiß finden. Desto mehr ausgeblasene Eier zur Verfügung stehen, desto mehr Spaß macht das Basteln auch, weil es das Üben erleichtert und es nicht so schlimm ist, wenn ein Ei mal nichts wird oder gar kaputt geht.

 

Für Menschen, die nicht gerne mit rohen Eiern arbeiten oder vegan leben, gibt es übrigens heute auch weiße Plastikeier zum Bemalen!

Eierschalen sind mögliche Salmonellenträger. Deshalb sollte jedes Ei vor dem Ausblasen eine Sekunde lang auf einem Löffel in kochendes Wasser gehalten werden. Das tötet alle Salmonellen ab. Alternativ dazu kann das Ei auch mit warmen Wasser und Spülmittel abgewischt werden. Das Ei wird anschließend mit einer Nadel an beiden Enden vorsichtig gepikst. Dann kann mit einem kleinen Blasebalg weiter gearbeitet werden. Wer keinen hat, kann das Ei mit dem Mund ausblasen. Vorher muss noch das untere Loch – das, aus dem Eigelb und Eiweiß herauskommen soll – auf ca. 5 Millimeter vergrößert werden.

Das Ausblasen von Eiern kostet viel Kraft und ist der perfekte Job für den Stärksten in der Familie!

Wer immer noch Angst vor Salmonellen hat, sollte zum Ausblasen einen Strohhalm benutzen und das Ei nicht direkt an den Mund setzen. Anschließend saugt man das Ei mit etwas lauwarmen Spülwasser halb voll und schüttelt es.

Dadurch wird das Ei innen gereinigt, es bleiben keine Reste im Inneren hängen, die später übel riechen könnten.

Nun müssen die Eier trocknen, am besten lässt man sie einige Tage zum Trocknen in einem Eierbecher stehen. Schon alleine deshalb lohnt es sich, frühzeitig mit dem Eier-Ausblasen zu beginnen, damit am Basteltag alles ohne große Vorbereitung bereit steht.

Das Bemalen der Ostereier

Ostereier - Eier zu Ostern basteln und bemalen

Ostereier / Eier bemalen

Die Eier werden nun mithilfe eines Holzspießes und eines Korkens fixiert. Der Korken wird in Scheiben geschnitten, dann wird eine Scheibe Korken auf den Spieß geschoben, dann ein das Ei, dann noch ein Korken. Die beiden Scheiben fixieren das Ei und machen es unbeweglich. Der Spieß selbst kann z.B. in einer Eierschachtel festgesteckt werden.

 

Was und wie das Ei bemalt werden soll und kann, hängt vom individuellen Talent, vom Geschmack und vom Alter der Kinder ab.

Es gibt hübsche Vorlagen, die sehr hilfreich sind. Soll ein besonderes Werk werden, kann mit einem feinen Bleistift das Motiv auf dem Ei erst vorgezeichnet werden, später wird mit normaler Wasserfarbe weiter gearbeitet. Wer eine sichere Hand hat, kann das Ei auch in der Hand halten und mit Filzstiften bemalen. Mit einem schwarzen Filzstift können auch sehr hübsche Scherenschnitt-Effekte entstehen.

Basteln mit dem Ei

Ostereier - Eier zu Ostern basteln und bemalen

Die fertigen Eier aufhängen

Mit einigem Zubehör aus dem Bastelladen können aus Eiern auch ganz wunderbare Phantasie-Objekte werden. Eier können mithilfe von Leim mit vielen bunten Steinchen beklebt werden und wie leuchtende Kunstgegenstände aussehen. Sie können mit Federn beklebt werden und einen Schnabel aus Papier erhalten und an ein Küken erinnern. Mit zwei langen braunen Papierohren, einem Stückchen Watte als Schwänzchen und zwei dünnen Stahldrähten als Schnurrhaare werden sie zum Häschen. Die Ohren und die Watte können auch weiß sein, dazu noch ein paar Striche mit einem rosa Filzstift – und fertig ist das Kaninchen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Gerade Kindern macht es Spaß, wenn Eier nicht nur bemalt werden, sondern auf diese Art zu neuen kleinen Geschöpfen werden.

 

Das Aufhängen der Eier

Für das Aufhängen kann man Aufhänge-Ösen für Ostereier kaufen oder einen Faden an ein kleines Stückchen Zahnstocher binden. Der Zahnstocher wird durch das obere Loch geschoben und dann so gezogen, dass er quer steht. Fertig!

Eine weitere nette Idee als Dekoration zu Ostern ist z.B. auch ein Fensterbild oder ein Hasen-Osternestchen.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Ostereier basteln und bemalen" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com