Strohsterne basteln

Strohsterne sind klassisch und zeitlos. In ihrer Schlichtheit erstrahlen sie in festlichem Glanz. Strohsterne müssen nicht immer wirklich aus Stroh bestehen, sie können auch als Papier oder Folie gemacht sein.

Strohsterne basteln

Strohsterne

Mit ihnen kann der Weihnachtsbaum geschmückt werden. Sie können aber ebenso zur Veredelung eines Geschenks dienen oder als Deko im Haus verwendet werden.

Kinder haben an Bastelarbeiten häufig großen Spaß. Mit etwas Übung können Strohsterne schnell selbst hergestellt werden.

Benötigtes Material für Sterne aus Stroh

  • Stroh
  • Schüssel
  • Messer
  • Bügeleisen
  • Schere
  • Faden/Garn

Strohsterne basteln – Bastelanleitung

  • Zunächst muss das Stroh eingeweicht werden. Dazu etwas lauwarmes Wasser in die Schüssel geben und das Stroh für 10 – 15 Minuten darin aufweichen lassen.
  • Dann werden die Strohhalme mit dem Messer vorsichtig aufgeschnitten.
  • Anschließend müssen die aufgeschnittenen Halme gebügelt werden, bis sie ganz glatt sind.
  • Die so vorbereiteten Strohhalme mit der Schere auf die gewünschte Länge und Breite zurechtschneiden.
  • Anschließend werden die Halme kreuzweise übereinander gelegt, bis ein Stern entsteht.
  • Nun mit dem Faden den Stern „umweben“. Der Faden muss jeweils wie beim Weben einmal unter und einmal über dem jeweils nächsten Halm liegen. Das Ganze einmal im Kreis, bis die Mitte des Sterns optisch von dem Faden in einem Kreis umgeben ist. Den Faden schließlich verknoten und den überstehenden Rest abschneiden.
  • Diesen Vorgang noch mehrmals wiederholen.
  • Zum Schluß können die Zackenenden mit der Schere spitz zugeschnitten werden.

 

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Strohsterne basteln" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com