Elisabetta und Prinz Amedeo von Belgien sind Eltern geworden

Im belgischen Königshaus gibt es Grund zum feiern, denn der 30-jährige Prinz Amedeo, ein Neffe des belgischen Königs Philippe und seine Ehefrau, die italienische Adelige Elisabetta Rosboch von Wolkenstein (28), sind zum ersten Mal glückliche Eltern geworden, es ist ein Mädchen.

Elisabetta und Prinz Amedeo von Belgien sind Eltern geworden

Die Tochter des belgischen Prinzenpaares ist am 17.05.2016 im Saint-Peter Universitäts-Klinikum in Brüssel zur Welt gekommen. Mutter und Kind gehe es gut, so die belgischen Medien – und weiter: Das royale Baby habe bei der Geburt ein Gewicht von 3300 Gramm auf die Waage gebracht und sei 52 Zentimeter groß gewesen. Der Name des Mädchens wurde noch nicht verraten.
Der werdende Papa Amedeo und seine Frau Elisabetta, die auch einfach kurz Lilly genannt wird, haben ihr süßes Geheimnis ziemlich lange für sich behalten, denn erst im vergangenen Monat gaben sie die Schwangerschaft öffentlich bekannt.

Prinz Amedeo – das älteste Kind von Prinzessin Astrid, der Schwester vom belgischen König Philippe – und Elisabetta Maria Rosboch von Wolkenstein haben sich im Sommer 2007 kennengelernt, im Februar 2014 verlobt und im Juli 2014 geheiratet.

Sicherlich werden die beiden ihr Familienglück nun in vollen Zügen genießen!

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Elisabetta und Prinz Amedeo von Belgien sind Eltern geworden" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com