Monaco: Zwillinge sind da

Baby-News und große Freude über das doppelte Babyglück im Fürstentum Monaco!
Endlich ist es soweit …die Zwillinge von Fürstin Charlène (36) und Fürst Albert II. (56) sind geboren, es ist ein Junge und ein Mädchen. Sie haben am 10.12.2014 im Princess-Grace-Krankenhaus in Monaco das Licht der Welt erblickt. Die lang ersehnten Babys sind zwei Wochen zu früh per Kaiserschnitt geboren. Zuerst kam TochterGabriella Thérèse Marie“ zur Welt, dann zwei Minuten später folgte Sohn und ThronfolgerJacques Honoré Rainier“. Die Geburt des Zwillingspärchens wurde im Fürstentum Monaco mit 42 Salutschüssen (21 pro Baby) gefeiert, außerdem läuteten fünfzehn Minuten die Kirchenglocken und auch die Schiffssirenen kamen zum Einsatz.

Monaco: Zwillinge sind da

Kurz nach der Geburt der Zwillinge gab der Palast ein offizielles Statement ab, in dem mitgeteilt wird: „Ihre Durchlaucht der Fürst und die Fürstin von Monaco verkünden mit großer Freude die Geburt ihrer Kinder, die wie folgt heißen: Gabriella Thérèse Marie (geboren um 17.04 Uhr) und Jacques Honoré Rainier (geboren um 17.06 Uhr). Die Geburt fand am 10. Dezember auf der Entbindungsstation im Princess-Grace-Hospital in Monaco statt. Der Fürstin und den Zwillingen geht es gut.“

Die Vornamen der royalen Zwillinge sind auf die monegassische Geschichte zurückzuführen. Allerdings waren manche enttäuscht, dass der Name von Fürst Alberts Mutter „Gracia Patricia“ bei der kleinen Prinzessin Gabriella nicht berücksichtigt wurde.

Laut einer Mitteilung des Palastes ist „Prinz Jacques Honoré Rainier“ der Erbprinz und erhält den Titel „Marquis von Baux“ (eine Gemeinde in der Provence, Anm. d. Red.). Seine Zwillingsschwester, „Prinzessin Gabriella Thérèse Marie“, ist das zweite Kind in der Thronfolge und wird den Titel „Gräfin von Carladès“ (in der franz. Region Auvergne, Anm. d. Red.) tragen.

Natürlich werden die glücklichen und stolzen Eltern dem monegassischen Volk ihre zwei Babys in absehbarer Zeit offiziell vorstellen. Außerdem soll der Geburtstag der Zwillinge – also der 10. Dezember – von nun an in Monaco als Feiertag gelten.

Fürstin Charlène wurde durch die Geburt ihrer Zwillinge zum ersten Mal Mama, während Fürst Albert II. bereits Vater von zwei Kindern aus früheren Beziehungen ist (Tochter 23 und Sohn 11 Jahre). Doch scheiden diese für die Thronfolge aus, da sie unehelich geboren wurden.

Das Fürstenpaar ist seit Juli 2011 verheiratet! Seither hat das gesamte Fürstentum Monaco auf den lang ersehnten Nachwuchs gewartet. Nun ist der Wunsch endlich in Erfüllung gegangen und ganz sicher werden die frischgebackenen Eltern Charlène und Albert nun ihr erstes Weihnachten als Mama und Papa mit ihren Babys in vollen Zügen genießen. Das Familienglück scheint perfekt zu sein!

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Monaco: Zwillinge sind da" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com