Einladungskarten für den Kindergeburtstag basteln

Für die meisten Kinder zählt ihr Geburtstag zu den absoluten Highlights des Jahres, den sie gebührend feiern möchten. Zumeist möchten sie den Tag gemeinsam mit der Familie und Freunden verbringen. Um das richtige Ambiente für die Feier zu schaffen, empfiehlt es sich, bereits bei der Erstellung der Einladung aufzutrumpfen. Wie ginge das besser als mit selbstgebastelten Einladungskarten?

Damit die Karten gelingen, sollten Sie dem Sprössling bei der Gestaltung helfen. Die simpleren Aufgaben – beispielsweise Gestaltungsfragen – können Sie Ihrem Kind überlassen, das akkurate Handwerk übernehmen Sie. Aber keine Sorge: Das Erstellen der Einladungskarten muss nicht schwierig sein. Die Kinder erfreuen sich zumeist an bunten Designs. Diese können einfach gehalten sein.

Cowboys, Prinzessinnen, Ritter, Piraten, Marsmenschen und Tiere – es gibt viele Motive, für die sich die Kids begeistern können. Wenn es sich bei dem Geburtstag um eine Mottofete handelt, ist es ratsam, die Motive entsprechend anzupassen. Somit ahnen die Gäste bereits, womit sie zu rechnen haben und können sich darauf einstellen.

Sinnvolle Tipps zum BastelnKinder mit bunten Karten ber weier Wand

Um die Karten stilvoll erstellen zu können, ist keine künstlerische Ader vonnöten. Auch handwerklich weniger begabte Menschen können erfolgreiche Arbeiten abschließen. Hierfür gibt es hilfreiche Tricks. Sie können beispielsweise eine Figur aus einem Katalog oder einem Comic ausschneiden und diese auf die Vorderseite der Karte legen. Nun nehmen Sie einen Stift und zeichnen damit um die Konturen der herausgeschnitten Figur. Schon haben Sie die Grundrisse geschaffen! Anschließen können Sie – oder Ihre Kinder – die Skizzierungen ausmalen und nach Belieben gestalten.

Des Weiteren können Sie der Geburtstagskarte eine individuelle Note verleihen, indem Sie eine herkömmliche Kordel an der Karte befestigen. Diese dient als Einleger. Somit steigt die Spannung beim Öffnen! Mit einem handelsüblichen Locher können Sie ein Loch in die Pappe stanzen, durch das Sie die Schnur ziehen. Handgemachte Einladungskarten können in wenigen Minuten fertiggestellt werden.

Motive und Bastelideen im Internet

Diverse Vorschläge und Anregungen, nach denen Sie die Karten gestalten können, finden Sie im Netz. Viele Portale bieten einen kostenlosen Download hierfür an. Zudem sparen Sie sich hierdurch den Gang in den Bastelladen oder den Supermarkt. Auch der Geldbeutel wird geschont. Für das Design empfehlen sich auch Fingerfarben – hiermit können sich die Kids kreativ entfalten. Das Basteln wird zum Erlebnis! Wer die Karten für den Kindergeburtstag selber bastelt, schafft die besten Voraussetzungen für einen einzigartigen Nachmittag. Die Wünsche zur Gestaltung sollten aber den Kindern vorbehalten sein.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben

Kindergeburtstage ist einers der wichtigsten Tage bei den Kindern. Dabei haben sie Spaß und toben sich mit gleichaltrigen Kindern aus und feiern. Für Eltern bedeutet dies aber Stress. Sie müssen sich um die Kinder kümmern und alles rund um den Geburtstag besorgen:“Einladungen müssen verschickt werden, Kuchen wird gebacken und meist machen die Eltern Spiele mit den vielen Kindern“ STRESS PUR!! Dennoch macht es ihnen soo viel Spaß dass die Eltern diesen Stress gerne in kauf nehmen!

Anna-Maria schrieb am 16. Juli 2009