Sinn für Gerechtigkeit bei Kindern

Obwohl schon kleine Kinder den Sinn für Gerechtigkeit kennen, folgen sie ihm oft nicht!

Bereits 3-jährige Kinder kennen die Regeln des gerechten Teilens, wenden diese aber oft nicht an, sondern entscheiden zu ihrem eigenen Vorteil. Erst im Alter von etwa 7 Jahren erkennen die Kinder, dass gerechtes Teilen eigentlich doch fair ist und setzen ihren Gerechtigkeitssinn auch um. Diese Erkenntnis teilten amerikanische Psychologen im Fachjournal „PLOS ONE“ mit.

Wie gerecht teilen Kinder?

Sinn für Gerechtigkeit bei Kindern

Teilen ist für Kinder oft nicht einfach

Der amerikanische Psychologe Craig Smith und sein Forscherteam von der University of Michigan in Ann Arbor führten eine Studie durch mit insgesamt 102 Kindern, die zwischen drei und acht Jahre alt waren. Jedes Kind bekam vier Sticker in seiner Lieblingsfarbe. Bei einem Test wurden die Kinder dann gefragt, wie man diese Sticker wohl mit einem oder mehreren anderen Kindern aufteilen sollte.

Fast alle Kinder gaben zwar an, dass sie es richtig fänden, wenn gerecht geteilt würde, egal, ob sie auf der Geber- oder Nehmerseite stünden. Dennoch entschieden sich ein Großteil der kleineren Kinder von drei bis sechs Jahren zu ihrem eigenen Vorteil und behielten die meisten Sticker für sich. Die Sieben- bis Achtjährigen dagegen hielten sich auch selbst an die Regel, waren fair und teilten ihre Sticker gerecht mit einem anderen Kind. Weder Geschlecht noch soziale Hintergründe spielten bei der Entscheidung der Kinder eine Rolle.

Bei einem zweiten Experiment fragte man die Kinder nicht, wie viel  Sticker sie abgeben sollten, sondern wie viel sie wirklich von sich aus abgeben würden. Die Kinder gaben absolut ehrliche Antworten: Während die sechs- bis siebenjährigen Kinder sagten, dass sie gerecht teilen würden und dann auch ehrlich teilten, gaben die Drei- bis Sechsjährigen an, dass sie lieber mehr der Sticker für sich behalten würden und dies dann auch wirklich taten.

Dieses Verhalten der Kinder zeige, dass sie den Sinn von Gerechtigkeit und die Regeln von gerechtem Teilen zwar schon früh kennen, so die Forscher. Aber erst im Alter von ca. 7 Jahren bekommt der Gerechtigkeitssinn, Fairness und ehrliches Teilen für Kinder so viel Wert, dass sie dafür auf den eigenen direkten Vorteil verzichten und ihn aufgeben.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Sinn für Gerechtigkeit bei Kindern" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com