Wie kann man Kindern beim sprechen lernen helfen?

Ein überaus wichtiges Element unseres Lebens ist die Sprache, denn sie ist eine große Hilfe um uns „Anderen“ mitzuteilen und unser „Gegenüber“ zu verstehen. Erst durch die Sprache sind wir in der Lage, wirklich zu kommunizieren. Ein Kind lernt unsere Sprache schon lange bevor es seine ersten Worte spricht, denn der Lernprozess beginnt bereits damit, dass ein Baby hört was wir zu ihm sagen. Deshalb ist es wichtig und sinnvoll, dass wir im Alltag immer mit unserem Baby sprechen, was sicher auch problemlos in Fleisch und Blut übergeht. Hier ein paar Tipps, wie Kinder richtig sprechen lernen!

So können Eltern ihrem Kind helfen beim sprechen lernen!

Wie kann man Kindern beim sprechen lernen helfen?

Eltern können Kinder unterstützen beim sprechen lernen

Ob beim wickeln, füttern oder spielen, drücken Sie immer alles in Worten aus, was Sie gerade machen und schon bald werden Sie merken, dass Ihr Baby mit bestimmten Gesten darauf reagiert. Zuerst mit einem verschmitzten Lächeln, kurz darauf mit blabbernden Lauten, dann ganz allmählich (mit ca. ½ Jahr) mit einfachen Silben wie beispielsweise ma-ma-ma, ba-ba-ba oder la-la-la  und im Laufe der Zeit wird es erste Worte wie z. B. Mama, Papa, Essen, Licht an, Licht aus, Auto oder Hund ausplaudern. Es sind meist leichtere Wörter, die es häufig hört oder Dinge, von denen es fasziniert ist. Zwischen dem ersten und zweiten Lebensjahr bildet das Kind dann schon kleine Sätze, so mit 2 bis 3 Worten.

Kinder ahmen die Eltern nach, deshalb ist „Richtig vorsprechen“ sehr wichtig!

Da Kinder das Sprechen durch Nachahmung lernen, ist es äußerst wichtig, dass Sie Ihrem Kleinen die Worte  richtig vorsprechen. Achten Sie darauf, dass Sie nicht in die Babysprache zurückfallen, diese ist zwar im ersten Moment einfacher für Ihr Kind, aber später muss es dann wieder umlernen, denn z.B. ist ein Hund eben kein „Wau-Wau“, sondern ein Hund.

Es wird für Ihr Kind anfangs noch ein Problem sein, verschiedene Wörter korrekt auszusprechen, doch das ist ganz normal. Gehen Sie darauf ein und stellen Sie es auf indirekte Art und Weise richtig. Sagt das Kind z.B. „pfel“, so geben Sie ihm zur Antwort: „Ja, du bekommst gleich einen Apfel“. So hat Ihr Kind nicht das Gefühl, ständig belehrt zu werden, sondern es lernt ganz nebenher die richtige Aussprache.

Wie können Sie Ihr Kind noch unterstützen beim Sprechen lernen?

Wie kann man Kindern beim sprechen lernen helfen?

Mit Bilderbüchern Babys beim sprechen lernen helfen

Eine einfache und effektive Unterstützung beim Sprechen lernen sind Bücher. Kinder, die ständig von Büchern umgeben sind und damit aufwachsen, werden dauernd mit Wörtern konfrontiert und haben dadurch die Möglichkeit, viele neue Wörter kennen zu lernen. Für die ganz Kleinen gibt es vielerlei Bilderbücher zum anschauen. Papa, Mama, Oma oder Opa erzählen dem Kind dann ganz genau, was in dem Bilderbüchlein alles zu sehen ist. Etwas größere Kinder lieben Vorlesen, sie hören ganz gespannt zu, wenn sie eine Geschichte vorgelesen bekommen. Die Zeit, um Ihrem Kind etwas vorzulesen ist eine gute Investition für die Zukunft Ihres Kindes, denn so lernt es deutlich schneller sprechen und greift später, wenn es selbst lesen gelernt hat, ganz automatisch auch zu Büchern.

Doch wie bereits geschildert ist es das Allerwichtigste, dass Sie viel mit Ihrem Baby sprechen. Das Kleine genießt die Aufmerksamkeit, die es dadurch bekommt und gleichzeitig hört es den vertrauten Klang Ihrer Stimme. Die Sprache kann sich bei einem Kind nur dann entwickeln, wenn sein Gehirn Anreize dazu bekommt und unsere Ansprache ist nun mal der wichtigste Anreiz für das Kind.

Wie kann man Kindern beim sprechen lernen helfen?

Sprachentwicklung ist bei Kindern unterschiedlich

Die Sprachentwicklung bei Kindern

Dass die Entwicklung bei Kindern unterschiedlich verläuft, haben Sie ja bestimmt schon in vielen anderen Bereichen erlebt. Das eine Baby kann früher krabbeln als das andere und wenn ein gleichaltriges Kind vielleicht schon seine ersten Gehversuche macht, denkt Ihr Baby womöglich noch nicht mal ans aufstehen. Ebenso ist es beim Sprechen lernen. Sollte es allerdings der Fall sein, dass Ihr Kind mit ca. 14 bis 15 Monaten noch kein einziges Wort von sich gibt, dann ist ein Gespräch mit Ihrem Kinderarzt erforderlich, denn bei einer verzögerten Sprachentwicklung können unter Umständen auch Hörprobleme des Kindes die Ursache sein. Solche Dinge sollten unbedingt untersucht und abgeklärt werden.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Wie kann man Kindern beim sprechen lernen helfen?" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com