Picknick: Essen im Grünen macht Kindern und Erwachsenen viel Spaß

Schönes Wetter, Sonnenschein, blauer Himmel, blühende Wiesen, gute Laune,… und raus geht’s zum Picknick in die herrliche Natur. Im Sommer ist Essen im Grünen einfach toll. Ob im Freibad, am Badesee oder Flussufer, am Waldrand oder im Park,… Ob beim Wandern oder mit dem Fahrrad, ob mit der eigenen Familie oder mit Freunden, irgendwo fröhlich auf einer Picknickdecke im Gras zu sitzen und aus der Hand zu essen macht einfach Spaß. Besonders für Kinder ist Picknick ein tolles Erlebnis. Durch gute Vorbereitung wird Picknick zum Erlebnis Essen im Grünen.

Picknick: Essen im Grünen macht Kindern und Erwachsenen viel Spaß

Picknick: Essen im Grünen macht Kindern und Erwachsenen viel Spaß

Wer oft zum Picknick geht hat auch meist eine Grundausstattung, diese besteht aus:

• Einer Picknickdecke, die auf der Unterseite mit Thermofolie beschichtet ist und dadurch auch bei feuchtem Boden von unten her trocken hält.
• Einem Picknickkorb oder Picknickkoffer, der meist gleich mit Besteck und Geschirr bestückt ist, was nicht immer praktisch ist, da er oft sehr schwer und dadurch z.B. für Fahrradausflüge eher ungeschickt ist.

Wer es einfacher und leichter mag verstaut seine Utensilien in einem leichten Korb oder einer geeigneten Tasche und benützt Plastikteller und Plastikbecher oder Pappteller, außerdem geht das Plastikgeschirr auch nicht so leicht kaputt. Für manche Speisen ist auch eine Kühlbox sehr wichtig, was auch für Getränke optimal ist. Picknick – Profis haben natürlich auch ein scharfes Taschenmesser mit Flaschenöffner und Korkenzieher in der Tasche.

Servietten oder Papiertaschentücher, ein kleines Handtuch, sowie kleine Tüten, die man auch als Müllbeutel verwenden kann, gehören auch in den Picknickkorb. Beim Familien Picknick mit Kindern sind Tüten sehr wichtig, denn Kinder sammeln gerne Blätter, Blumen, Steine, kleine Holzstöckchen,… was sie dann mit nach Hause nehmen möchten.

Was Sie auf keinen Fall vergessen dürfen ist ein Erste Hilfe Täschchen mit Sonnencreme, Pflaster, Insektenschutzmittel und Desinfektionsspray, sozusagen eine kleine Notfallapotheke.

Picknick – das Erlebnisessen im Grünen macht Kindern und auch Erwachsenen viel Spaß

Geeignetes Essen fürs Picknick mitnehmen

Geeignetes Essen fürs Picknick

Sie sollten darauf achten, dass beim Picknick die Lebensmittel hygienisch unbedenklich bleiben und auch nach dem Transport noch appetitlich aussehen. Z.B. gehören Speisen wie frische Wurst, gebratenes Fleisch, Käse, Joghurt, Quark, Sahniges, Salat,… unbedingt in eine Kühlbox.

Ideal fürs Picknick und einfacher zu transportieren sind beispielsweise hart gekochte Eier, Wurst aus der Dose oder Hartwurst, Gurken, Paprika, Rührkuchen, etc. Achten Sie darauf, dass Sie nichts mitnehmen was matscht, tropft, schmilzt oder klebt, sondern Essen, was auch nach dem Transport noch appetitanregend aussieht.
Sie sollten also beispielsweise eher Gemüsesalate statt empfindliche Blattsalate zum Picknick mitnehmen und auf Creme- oder Sahnetorten verzichten, dafür trockene Kuchen einpacken.
Am besten, Sie nehmen eine bunte Mischung aus Herzhaftem und Süßem mit, was unempfindlich ist, sich praktisch transportieren lässt und Ihrer Familie schmeckt.

Ob zum Picknick oder als Snack für unterwegs ist Fingerfood wie z.B. Mini-Frikadellen, Chicken-Wings, Chicken-Nuggets oder Hähnchenkeulen, kalte panierte Schnitzel, sowie Radieschen, Kirschtomaten, Möhren Kohlrabi in Streifen, Paprika, Gurken, Brezeln und Brötchen, Äpfel und Bananen bei Klein und Groß sehr beliebt.
Für den süßen Zahn sind Muffins oder Butterkekse ganz praktisch. Bei sommerlicher Hitze sind Getränke wie Mineralwasser und Saftschorlen beliebte Durstlöscher.

 

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Picknick: Essen im Grünen macht Kindern und Erwachsenen viel Spaß" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com