Babybrei einfrieren mit dem richtigen Behälter

Kann man Babybrei einfrieren? …und auf was muss ich achten? Diese Fragen stellen sich viele Mütter, bevor oder spätestens wenn sie bei ihrem Baby mit fester Nahrung, so genannter Beikost, beginnen.

Das Baby soll natürlich mit gesunden und leicht verträglichen Nahrungsmitteln gefüttert werden. Neben dem zu kaufenden Brei bietet es sich an, dass Sie den Babybrei selber kochen. Dies hat mehrere Vorteile, zum einen weiß man, was alles in dem Brei enthalten ist, und zum anderen kann eine bestimmte Menge auf Vorrat vorgekocht werden, um den Brei später in kleinen Portionen einzufrieren. So kann Geld gespart werden und man hat immer einen gesunden Brei zur Hand, wenn er gebraucht wird. Eine gesunde Baby Ernährung ist schließlich wichtig!

Welche Gefäße kann man zum Brei einfrieren nehmen?

Babybrei einfrieren mit dem richtigen Behälter

Babybrei einfrieren mit dem richtigen Behälter

Eigentlich kann man für das Einfrieren von selbst gemachtem Babybrei alle sauberen Gefäße nehmen, die für den Gefrierschrank geeignet sind.

Es ist jedoch empfehlenswert, den gekochten Brei in kleine Portionen aufzuteilen und dann separat einzufrieren, damit nicht eine Menge aufgetaut werden muss, die das Baby nicht komplett verzehren kann. Es wird zudem empfohlen, den aufgetauten Brei nicht erneut einzufrieren.

Ideal zum Babybrei einfrieren sind kleine Gefrierschalen, Frischhaltegefäße oder Babygläschen, die ausgekocht werden und dann der noch heiße Brei eingefüllt wird. Beim Verschließen sollte möglichst wenig Luft in den befüllten Gefäßen bleiben, damit sich keine Keime im Brei bilden können. Sie sollten die geschlossenen Gefäße dann zuerst abkühlen lassen, bevor sie den Brei einfrieren. Alternativ können auch Eiswürfelformen zum einfrieren von Brei genommen werden, da diese für diesen Zweck die optimale Größen besitzen und leicht im Gefrierfach aufzubewahren sind. Bevor diese jedoch eingefroren werden, sollten sie in neue und saubere Gefrierbeutel luftdicht verpackt werden. So wird verhindert, dass der Brei Bakterien aufnehmen und so den empfindlichen Magen des Neugeborenen angreifen kann. Natürlich kann der Brei auch direkt in einen neuen sauberen Gefrierbeutel eingefüllt und portionsgerecht eingefroren werden.

Wie den gefrorenen Babybrei auftauen?

Sobald ein eingefrorener Babybrei benötigt wird, sollte er am Vorabend in den Kühlschrank zum Auftauen gelegt werden. Am nächsten Morgen kann er dann, mit der Mikrowelle oder in einem Topf erhitzt werden, um die nötige Temperatur zu erhalten. Sobald diese erreicht ist, muss der Brei noch durchgerührt und die Temperatur getestet werden. So wird verhindert, dass das Baby sich an dem Brei verbrennt und es ist gewährleistet, dass dieser nicht zu kalt serviert wird.

Welcher Brei kann eingefroren werden?

Babybrei einfrieren mit dem richtigen Behälter

Welchen Babybrei kann man einfrieren?

Normalerweise kann jeder Brei bedenkenlos eingefroren werden. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die verschiedenen Inhaltsstoffe unterschiedliche Haltbarkeiten aufweisen. Eine Ausnahme machen hier Babybreis, die Bananen, Avocados oder Melonen enthalten.

Denn diese Früchte haben die Eigenschaft, ab einer bestimmten Minus-Temperatur bitter zu werden. Zudem ist es möglich, dass sich die Farbe des Breis durch das Einfrieren verändert.

Aus diesen Gründen wird davon abgeraten Brei mit diesen Inhaltsstoffen einzufrieren. Häufige Bestandteile eines Babybreis sind Gemüse und andere als die oben erwähnten Obstsorten. Dieser Brei kann bis zu einem halben Jahr eingefroren werden, ohne das er seine Nährstoffe verliert oder gar schlecht wird.

Anders sieht es bei dem Einfrieren von Brei aus, der Fleisch oder Fischbestandteile beinhaltet. Hier wird eine maximale Einfrier-Grenze von 3 Monaten empfohlen. Noch geringere Haltbarkeiten weist Babybrei auf, der mit Milch gekocht wurde, ungefähr 2 Monate kann dieser eingefroren werden.

Die möglichen Inhaltsstoffe und die Vorbereitung von Babybrei

Zunächst sollte gesagt werden, dass die Zutaten, die für den selbst gekochten Babybrei verwendet werden, frisch sein sollten. Diese sollten am Besten direkt bei einem Bauern oder auf Märkten gekauft werden. Es wird gesagt, dass Obst und Gemüse am Besten direkt verarbeitet werden, da diese bei einem zu langen Lagern im Kühlschrank wichtige Nährstoffe wie Vitamine verlieren.

Als Faustformel kann gesagt werden, dass nahezu alle Inhaltsstoffe für das Kochen und Einfrieren von Babybrei genutzt werden können, die sich auch in den im Handel käuflichen Gläschen befinden. Es muss jedoch darauf geachtet werden, dass alles was verwendet wird, ausreichend zerdrückt wird. So ist die Mahlzeit für das Baby besser zu kauen und zu schlucken.

Wenn diese einfachen Tipps beachtet werden, steht dem Kochen und Einfrieren von Babybrei nichts mehr im Wege und wird sicher auch dem Baby schmecken.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Babybrei einfrieren mit dem richtigen Behälter" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com