Übergewicht bei Kindern

Übergewicht ist ein weit verbreitetes Problem, das sowohl viele Kinder als auch Erwachsene betrifft. So leidet mittlerweile in Deutschland jedes sechste bis siebte Kind an Übergewicht. Sechs Prozent sind sogar von krankhafter Fettleibigkeit betroffen. Diese Werte zeigen, dass der Anteil der dicken Kinder in den letzten 3 Jahrzehnten um 50 Prozent gestiegen ist und dass Fettleibigkeit (Adipositas) bei Kindern sogar doppelt so oft auftritt wie in den 80er Jahren. In ganz Europa zerstreut soll es anscheinend bereits 14 Millionen Kinder geben, die zu dick sind.

Was bedeutet es für Kinder, wenn sie Übergewicht haben?

Übergewicht bei Kindern - Was können Eltern tun, wenn Kinder an Übergewicht leiden?

Immer mehr Kinder leiden unter Übergewicht

Dick zu sein ist für Kinder nicht einfach, denn sie werden oft in der Schule oder auch von Spielkameraden gehänselt oder sogar gemobbt, im Sport werden sie ausgelacht und als Nieten abgestempelt. Durch solche Hänseleien ziehen sich übergewichtige Kinder manchmal auch eher etwas zurück oder werden sogar zu Einzelgänger. Außerdem leiden dicke Kinder nicht selten an Krankheiten (z.B. Diabetes, zu hoher Blutdruck, Gelenkschmerzen), die im Normalfall nur bei Erwachsenen auftreten.
Je dicker ein Kind ist, umso schwerer tut es sich. Sein Alltag ist anstrengender und es ist in vielen Dingen eingeschränkt. Durch das Übergewicht wird letztendlich sein ganzes Leben beeinträchtigt, denn meistens sind dicke Kinder auch als Erwachsene übergewichtig.

Übergewicht bei Kindern - Was tun, wenn Kinder Übergewicht haben?

Neugeborene haben in der Regel kein Übergewicht

Im Allgemeinen haben Babys bei der Geburt kein Übergewicht, doch kommt es mittlerweile öfter vor, dass Kinder mit einem Gewicht von über 4ooo Gramm geboren werden, was überwiegend dann der Fall ist, wenn eine Mutter selbst Übergewicht hat oder an Diabetes leidet. Meistens nehmen Kinder erst später zu und haben mit Gewichtsproblemen zu kämpfen. Einige Kinder nehmen bereits im Kindergarten zu,  andere dann später während der Schulzeit und manche erst als Jugendliche in den Jahren nach der Pubertät. Natürlich sind viele Menschen auch erst als Erwachsene mit einem zu hohen Gewicht konfrontiert.
Eltern, die selbst auch Übergewicht haben, geben gerne den Genen die Schuld, dass ihre Kinder dick sind, doch kann dieser Meinung nicht ganz zugestimmt werden, denn alles kann man nicht auf die Gene schieben.

Ursachen von Übergewicht bei Kindern

Die eigentlichen Gründe, dass oft schon Kinder zu dick sind, liegen ganz wo anders und sie sind auch längst wohl bekannt. Jeder weiß, dass ungesundes Essen, (d. h. fettiges und kalorienreiches Essen, sowie zu viel Süßes) und zu wenig Bewegung meist die Ursachen für Übergewicht sind. Nach Aussage eines Kinderarztes und Spezialisten für Fettleibigkeit ist auch „Fernsehen“ einer der schlimmsten Dickmacher. „Selbst wenn man nur ruhig auf dem Sofa liegt, verbrennt man mehr Kalorien, als wenn man das Gleiche vor laufendem Fernseher tut,“ so der Experte.

Übergewicht bei Kindern - Was tun, wenn Kinder Übergewicht haben?

Chips und Cola sind typische Dickmacher

Häufig hängen Kinder und Jugendliche lieber gemütlich daheim herum und faulenzen, anstatt sie raus gehen und sich an der frischen Luft bewegen oder Sport treiben würden, egal ob Fahrrad, Inliner oder Skateboard fahren, Fußball, Basketball oder Tischtennis spielen, Seil hüpfen, Schwimmen gehen oder einfach nur Fangen oder Verstecken spielen,… Durch falsches Verhalten geraten Kinder, die zu Übergewicht neigen, oftmals schnell in einen Teufelskreis, was ihnen immer mehr zu schaffen macht. Denn durch zu wenig Bewegung nehmen sie schneller zu und weil sie dann dicker und schwerfälliger werden bzw. sind, bewegen sie sich noch weniger und werden noch übergewichtiger. Bei vielen Kindern und Jugendlichen kommt es auch häufig zu Übergewicht, weil sie lieber fettige, deftige Lebensmittel und süße Sachen essen, anstatt sie sich gesund ernähren mit Obst, Gemüse, Salat oder Müsli und dazu dann noch der Bewegungsmangel.
Zudem naschen viele Kinder dauernd zwischendurch, so bekommt der Magen ständig Nachschub, was dazu führt, dass die Kinder überhaupt kein richtiges Hungergefühl mehr kennen und dadurch auch keinen normalen Essrhythmus haben. Allerdings sind Esspausen sehr wichtig für die Verdauung.

Auch Fertiggerichte und Fast Food führen zu Übergewicht

Übergewicht bei Kindern - Was können Eltern tun, wenn Kinder an Übergewicht leiden?

Hamburger – Fast Food fördert Übergewicht

Das Problem mit dem Übergewicht bei Kindern hängt häufig auch damit zusammen, dass Eltern immer öfter zu Fertiggerichten und Fast Food greifen und ihren Kindern verarbeitete Lebensmittel verabreichen, anstatt selbst Essen aus frischen Lebensmitteln zu kochen. Leider wissen einige Kinder heutzutage überhaupt nicht mehr, wie frische und rohe Lebensmittel aussehen, wie sie riechen und wie lecker eine selbst zubereitete Mahlzeit aus frischen Zutaten wie frisches Fleisch und frisches Gemüse schmeckt.
Da mittlerweile Burger, Pommes, Pizza, sowie zuckerhaltige Getränke wie Cola, Limo und Sprite bald an jeder Ecke und auch in Kiosken an Schulen angeboten werden, ist die Versuchung, solch ungesundes Essen und Trinken zu sich zu nehmen, natürlich groß.

Was tragen Veranlagung und Gene zu Übergewicht bei Kindern bei?

Britische Forscher führten an über 5000 Zwillingen eine Studie durch. Das Ergebnis dieser Untersuchung zeigt, dass die Gene und die Veranlagung eines Kindes doch eine Rolle spielen, auch wenn ein Kind bei der Geburt kein Übergewicht hat. Die Studie ließ erkennen, dass die genetische Veranlagung zu 75 Prozent und die restlichen Faktoren nur zu 25 Prozent zum Übergewicht und zu Unterschieden in der Entwicklung beitragen. Bei einer gleichen genetischen Veranlagung war von Zwillingen ein Kind dick und das andere dünn.

Wann sind Kinder besonders gefährdet dick zu werden?

Übergewicht bei Kindern - Was können Eltern tun, wenn Kinder an Übergewicht leiden?

Kinder sollten Süßigkeiten nur in Maßen essen

Ein Kind neigt besonders gerne zum dick werden, wenn es dicke Eltern hat und wenn es selbst bei der Geburt schon sehr schwer war. Weitere Gründe sind mangelnde bzw. wenig Bewegung, kein Sport, zu viel fernsehen, zu lange vor dem Computer verweilen und nebenbei Süßes naschen, sowie falsches, ungesundes, fettiges Essen und süße Getränke.

Was können Eltern tun, wenn Kinder Übergewicht haben?

Ist ein Kind dick oder sogar fettleibig, so hat dies nicht nur negative Auswirkungen auf den Körper, sondern auch auf die Seele, denn dick bzw. fett zu sein nagt auch enorm am Selbstbewusstsein eines Kindes.
Um ein Kind möglichst vor Übergewicht zu bewahren oder es zu bekämpfen, sollten Eltern auf eine gesunde ausgewogene Ernährung und auf genügend Bewegung bei ihrem Kind achten. Sie sollten es dabei unterstützen und selbst als gutes Vorbild vorangehen.
Abnehmen klappt bei einem Kind nur, wenn die ganze Familie mitzieht.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Übergewicht bei Kindern" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com