Müssen sich Schwangere beim Essen an feste Regeln halten?

Nein, das ist nicht nötig. Frauen sollten sich in der Schwangerschaft zwar gesund und ausgewogen ernähren, doch starre Essenszeiten sind nicht erforderlich. Schwangere brauchen nicht um acht Uhr das Frühstück einnehmen und um zwölf Mittagessen. Viel wichtiger für werdende Mütter ist, was sie essen, aber nicht um welche Uhrzeit.

Müssen sich Schwangere beim Essen an feste Regeln halten?

Es gibt keine feste Essensregeln für Schwangere

Laut Frauenarzt Prof. Klaus Vetter, der Mitglied des Netzwerks „Gesund ins Leben“ ist, gibt es für schwangere Frauen keine festen Regeln wie oft sie etwas essen sollen. „Schwangere sollten regelmäßig und über den Tag verteilt essen“, teilt Prof. Klaus Vetter mit. Als grobe Faustregel gilt: drei Hauptmahlzeiten und je nach Hunger bis zu zwei Zwischenmahlzeiten.
Die Initiative „Gesund ins Leben“ wird vom Bundesernährungsministerium gefördert. Werdende Eltern können sich dort z.B. auch vor der Geburt ihres Kindes umfangreich über die gesunde Ernährung eines Babys informieren und es werden auch Fortbildungen über Babyernährung angeboten.

Was sollte eine Schwangere essen?

Bei der großen Auswahl an Lebensmitteln kann der Speiseplan auch für Schwangere sehr abwechslungsreich sein.

Müssen sich Schwangere an feste Essensregeln halten?

Schwangere sollten viel Obst und Gemüse essen

Sie sollten einmal täglich eine warme Hauptmahlzeit zu sich nehmen, diese sollte aus drei verschiedenen Lebensmittelgruppen bestehen: aus viel Gemüse oder Salat, kombiniert mit Reis, Nudeln oder Kartoffeln, sowie hin und wieder eine Portion Fisch, Fleisch, Ei und/oder Milchprodukte.
Als kalte Hauptmahlzeit sind Nahrungsmittel wie frisches Obst, Müsli mit Joghurt oder Brot mit Käse und Salat bestens geeignet.
Außerdem ist es auch sehr wichtig, dass Schwangere ausreichend trinken, am besten ist es, wenn sie zu jeder Mahlzeit ein bis zwei Gläser Wasser trinken, so der Rat des Arztes.

Was sollte eine Schwangere nicht essen?

Um das Risiko an der Infektionskrankheit „Listeriose“ zu erkranken zu vermeiden, sollten Schwangere keinen rohen, marinierten oder geräucherten Fisch essen. Sie sollten darauf achten, dass der Fisch auf jeden Fall immer frisch ist und gebraten oder gedünstet auf den Teller kommt. Auch rohes Fleisch oder rohe Eier sind gefährlich und sollte in der Schwangerschaft nicht gegessen werden.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Müssen sich Schwangere beim Essen an feste Regeln halten?" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com