Zipp-Zapp – Ein Spiel zum Kennenlernen – Namensspiel

Dieses Spiel dient dazu die Namen der anderen Kinder zu lernen. Darüber hinaus fördert es das logische Denken und trainiert das Gedächtnis.

Anleitung und Empfehlung

  • Es sollten mindestens 10 Spieler teilnehmen.
  • Das Alter der Spieler ist egal.
  • Das Spiel dauert 10 – 15 Minuten.
  • Erforderliches Material: Je ein Stuhl für alle Kinder im Kreis.

Spielbeschreibung

Die Kinder nehmen im Kreis sitzend auf den Stühlen Platz. Eines der Kinder stellt sich in die Mitte. Dann zeigt das Kind in der Mitte auf ein Kind im Kreis und sagt zu ihm „Zipp“ oder „Zapp“. Bei „Zipp“ muss das angesprochene Kind innerhalb von 3 bis 4 Sekunden den Namen des Kindes zu seiner Linken sagen. Bei „Zapp“ muss es den Namen des rechten Sitznachbarn nennen.

Wenn das angesprochene Kind den Namen nicht weiß oder nicht schnell genug sagt, muss es selbst in die Mitte gehen. Es übergibt somit seinen Stuhl dem fragenden Kind. Wenn es geschickt ist, lässt das Kind den unbekannten Namen von einem der anderen Kinder sagen.

Das Kind im Kreis hat außerdem die Option „Zipp-Zapp“ zu rufen. Dann müsse sich Kinder einen neuen Stuhl suchen. Auch das Kind in der Mitte sucht sich einen freien Stuhl. Wer keinen Stuhl findet, muss als Nächster in die Mitte gehen.

Spielende

Das Spiel endet entweder, wenn die Kinder nicht mehr spielen mögen, oder wenn alle Namen so gut bekannt sind, dass deren Benennung reibungslos läuft.

Zur Übersicht der Gruppenspiele

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben

Eigenlich kennen wir ja viele der Spiele, doch ist diese Sammlung schön, um sein Gedächtsnis aufzufrischen. Zudem finde ich die Strukturierung und die Spielempfehlungen sinnvoll.

Christine Burgener schrieb am 29. Mai 2009