Freizeit mit Kindern verbringen

Das Spielen, Entdecken und Erforschen der Umwelt macht bei Kindern einen gewissen Urtrieb aus: Ganz gleich ob Junge oder Mädchen – überall, wo es etwas zu entdecken gibt, dass nicht dem Alltagsleben aus dem eigenen Spielzimmer beziehungsweise aus der eigenen Wohnung entspricht, gilt es, auf Erkundungstour zu gehen. Und so können sich viele Kinder ihre Freizeit auch sehr gut „in Eigenregie“ ausfüllen.

Insbesondere in ländlichen Gebieten laden Wiesen, Bäche, Wälder und kleinere Siedlungen zu Streifzügen ein. In Großstädten werden diese deutlich erschwert, doch auch hier lassen sich einige interessante Angebote für den Nachwuchs finden.

Wie diese im Einzelnen ausfallen und wie auch Sie sich an der einen oder anderen schönen Stunde gemeinsamer Freizeit mit Ihrem Kind erfreuen dürfen, offenbart der Ratgebertext.

Sportlich, sportlich

Sport ist Mord – mit diesem Spruch schützen sich nur allzu häufig träge Menschen vor schweißtreibenden Bewegungen, doch der gesundheitsfördernde Aspekt von Sport ist einfach nicht zu verleugnen. Besonders wichtig ist Sport jedoch in jungen Jahren, denn so lassen sich nicht nur Übergewicht und Kreislaufprobleme vermeiden, sondern auch Wachstumsstörungen verhindern und eine allgemeine Stärkung der Muskulatur bewirken.

Als mögliche Sportarten dienen im Grunde genommen sämtliche Angebote, die Clubs, Vereine und die nähere Umgebung aufweisen: Egal ob Fußball, Handball, Tennis, Schwimmen, Radfahren oder gar Judo – mittlerweile lässt sich für wirklich jeden Geschmack eine passende sportliche Betätigung finden.

Freizeitangebote mit und ohne Eltern

Neben den diversen Sportvereinen laden auch etliche Musikschulen, Schachclubs und Büchertreffs sowie Pfadfindertreffen zum nachmittäglichen Beisammensein ein. Hier gilt es, dem Kind die freie Wahl zu lassen, und keineswegs in bestimmte Wunschveranstaltungen zu stecken.

Fernab können natürlich auch einige Hobbys in den eigenen vier Wänden ausgelebt werden: Malen, Basteln und das Spielen mit Lego & Co. machen in dieser Hinsicht sehr beliebte und sogar sinnvolle Alternativen zum Fernsehen oder Spielen an der Videokonsole aus.

Zu guter Letzt dürfen natürlich auch einige besondere Freizeitangebote in Anspruch genommen werden. Für alle Filmfreunde beispielsweise lohnt sich ein Kinobesuch, wohingegen große Tierliebhaber selbst nach Dutzenden Ausflügen in Zoos und Tierparks immer wieder für tierische Angebote zu haben sind. Auch Freizeitparks, Jahrmärkte und Erlebnisbäder beziehungsweise „klassische“ Schwimmbäder fordern zum Erleben und Genießen – mit oder ohne den Eltern – auf!

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Freizeit mit Kindern verbringen" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com