Sollte man Linkshänder umschulen?

Etwa 15 – 20 Prozent der Bevölkerung sind Linkshänder, diese Menschen benutzen im täglichen Leben bei Tätigkeiten, die hohe Ansprüche an Feinmotorik, Kraft oder Schnelligkeit stellen (beispielsweise zum Schreiben, Malen, Werfen) bevorzugt die linke Hand. Die Händigkeit entwickelt sich bei einem Kind ab dem 2. Lebensjahr, ist aber bereits ab der Geburt vorprogrammiert. Kinder benützen beim malen, spielen oder auch beim essen bevorzugt eine Hand. Je nachdem, welche ihnen geschickter ist, nehmen sie das rechte oder das linke Händchen. Die meisten Kids entscheiden sich im Alter von ca. 5 Jahren für eine Hand, meist kann man dann erkennen, ob es ein Linkshänder oder ein Rechtshänder ist, vorher wechselt es immer mal wieder hin und her. Es gibt aber auch Kinder, die sich selbst in der Vorschulzeit noch nicht auf eine Hand festgelegt haben. Sollte dies der Fall sein, so kann eine Ergotherapeutin herausfinden, ob die linke oder die rechte Hand dominiert und den Umgang mit der bevorzugten Hand dann entsprechend fördern.

Sollte man Linkshänder umschulen?

Es gibt viele Linkshänder – ob Kinder oder Erwachsene

Kinder die Linkshänder sind umschulen oder akzeptieren?

Früher hatten Linkshänder keine Chance, sie wurden konsequent „umerzogen“. Obwohl umerziehen absolut gegen ihre Natur war, mussten sie sich beibringen, bevorzugt ihre rechte Hand einzusetzen.
Durch die funktionelle Asymmetrie im Gehirn geht man davon aus, dass bei Linkshändern das Bewegungszentrum für die dominante Hand in der rechten Gehirnhälfte liegt. Wird nun versucht, das Kind auf die rechte Hand umzuschulen, führt es dazu, dass die linke Gehirnhälfte dauerhaft überfordert wird und die rechte Gehirnhälfte gehemmt wird. Meistens werden die Folgen bei den Betroffenen erst in der Schule erkannt, wenn die Kinder Konzentrationsschwierigkeiten und Koordinationsstörungen haben.

Linkshänder dürfen Linkshänder bleiben

Früher wurde Linkshändern sogar Legasthenie und mangelnde Intelligenz nachgesagt. Deswegen wurde oftmals mit Gewalt versucht, die Kinder auf die rechte Hand umzupolen. Zum Glück ist es heute nicht mehr so und Linkshänder werden so akzeptiert wie sie von Natur aus veranlagt sind. Durch Forscher wurde erkannt, dass es mehr schadet als nützt, wenn man Linkshänder zu Rechtshänder umschulen will.
Heute haben es Linkshänder im Alltag auch wesentlich einfacher als früher, denn es werden immer mehr alltägliche Gegenstände für Linkshändler angeboten wie z.B. Schulbedarf (Füller, Lineal, Spitzer, Spiralblöcke), Haushaltsgegenstände (Scheren, Messer, Dosenöffner, Korkenzieher) sowie Fotoapparat, Werkzeug, Maschinen, Musikinstrumente und noch vieles mehr. Viele Artikel werden im normalen Einzelhandel angeboten und es gibt auch spezielle Linkshändler-Shops im Internet.

Was sollten Eltern beachten, wenn ihr Kind Linkshänder ist?

Sollte man Linkshänder umschulen?

Linkshänder brauchen spezielle Stifte und Schreibblöcke

Nimmt Ihr Kind den Stift in die linke Hand, so lassen Sie es einfach, versuchen Sie auf gar keinen Fall es umzugewöhnen. Sie unterstützen dadurch die Händigkeit Ihres Kindes und tragen so wesentlich zu einer guten Entwicklung im Bereich der Koordination und Motorik bei. Bei Linkshändern ist es sehr wichtig, dass sie spezielle Stifte und Schreibblöcke zur Verfügung haben, denn mit einem normalen Stift ist für Linkshänder  keine entspannte Haltung beim Schreiben oder Malen möglich.

Oftmals gibt es in größeren Städten auch Beratungsstellen für Linkshänder. Dort können sich Betroffene nach vorheriger Anmeldung ihre Händigkeit testen lassen. Des Weiteren erhalten Linkshänder bei der Beratungsstelle auch viele weitere Informationen zu diesem Thema. Häufig sind diese Beratungsstellen auch Selbsthilfegruppen angeschlossen, wo Linkshänder ihre Erfahrungen austauschen und sich gegenseitig unterstützen  können.

Auch unter den „Promis“ findet man Linkshänder, hier einige Beispiele:

  • Napoleon Bonaparte – franz. General
  • Albert Einstein – Physiker
  • Marie Curie – Physikerin
  • Ludwig van Beethoven – Komponist
  • Erich Kästner – Autor
  • Peter Ustinov – Schauspieler
  • Mario Adorf – Schauspieler
  • Mahatma Gandhi – indischer Rechtsanwalt
  • Gerhard Schröder – ehem. Bundeskanzler

 

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Sollte man Linkshänder umschulen?" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com