Peinliche Eltern! Warum Kinder ihre Eltern plötzlich peinlich finden

Sind wirklich alle Eltern peinlich?

Kleine Kinder sind glücklich und zufrieden, wenn sie von ihren Eltern bemuttert, umsorgt und geliebt werden. Sie genießen es, wenn Mama und Papa mit ihnen kuscheln und sie verwöhnen, ihre Eltern sind wahrlich das Größte für sie. Eines Tages ist es dann aber soweit und die Kinder finden von heute auf morgen sämtliches, was ihre Eltern machen, einfach nur voll peinlich und schämen sich für Papa und Mama. Häufig beginnt diese Wandlung bei den Kindern bereits im Grundschulalter, spätestens aber als Teenager in der Pubertät. Egal in welchem Alter diese Phase bei den Kindern eintritt, es gibt wohl kaum Eltern, die davon verschont bleiben. Meist sind Mütter und Väter ganz überrascht, wenn ihre Kinder sie plötzlich peinlich finden. Sie wissen oftmals gar nicht, was überhaupt los ist, was ihre Kinder stört und was sie an ihrem Verhalten unangenehm finden und auszusetzen haben, denn bisher war doch schließlich auch alles in Ordnung. Aber keine Sorge, das „peinlich sein“ oder „schämen“ für die eigenen Eltern gehört bei Kindern zum Erwachsenwerden einfach dazu.

Auch schon kleinere Kinder finden ihre Eltern oftmals peinlich!

Peinliche Eltern …Warum Kinder ihre Eltern plötzlich peinlich finden!

Peinliche Eltern …Warum Kinder ihre Eltern plötzlich peinlich finden!

Wachsen Kinder aus dem Kindergartenalter heraus und kommen in die Schule, so fühlen sie sich schon groß und eigenständig, sie möchten vieles selbst bestimmen, nicht auffallen und so sein wie alle anderen Kinder auch. Sie passen sich im Verhalten ihren Freunden und Mitschülern an, denn sie möchten auf jeden Fall zur Gruppe dazugehören. Oftmals haben besonders sechs- bis zwölfjährige Kinder Angst, durch ein auffälliges Verhalten oder andere Ansichten ihrer Eltern im Freundeskreis nicht akzeptiert und dann von der Gruppe ausgeschlossen zu werden. Es ist für sie äußerst schwierig, belastend und natürlich voll peinlich, wenn ihre Eltern eine völlig andere Einstellung zu verschiedenen Dingen haben, einfach etwas anders sind, als andere Väter und Mütter und nicht der Norm in ihrem Umfeld bzw. der heutigen Gesellschaft entsprechen. Beispielsweise, wenn sie aus Überzeugung keinen Fernseher oder kein Auto haben oder genauso, wenn Eltern nicht konservativ, sondern eher unkonventionell oder vielleicht auch etwas ausgeflippt sind. Genauso spielt das äußere Erscheinungsbild der Eltern für Kinder eine große Rolle. Liegen Papas und Mamas in Sachen Kleidung oder Frisur total daneben (altbacken oder zu fetzig und überdreht), auch dann schämen sich Kinder für ihre Eltern.

Viele Kinder empfinden die Fürsorge der Eltern als peinlich!

Peinliche Eltern …Warum Kinder ihre Eltern plötzlich peinlich finden!

Sind wirklich alle Eltern peinlich?

Eltern tun sich manchmal auch einwenig schwer, sind hin und wieder im Zwiespalt und wissen nicht so genau, wie sie sich gegenüber ihren heranwachsenden Kindern verhalten sollen. Bei den meisten Müttern und Vätern ist es so, dass sie eher zu fürsorglich sind und ihre Kinder geradezu verwöhnen, als dass sie sich zu wenig um ihren Nachwuchs kümmern und ihre Sprösslinge sich selbst überlassen. Und genau das ist den Kindern im Grundschulalter lästig und unangenehm, denn sie fühlen sich doch schon sooo groß und eigenständig und wollen nicht mehr wie ein kleines Kind behandelt werden. Trotzdem fehlt es ihnen noch an Selbstsicherheit und sie sind hin und wieder etwas unsicher, teilweise erleben sie so ein richtig kleines Gefühlschaos. Dennoch nehmen sie sich zusammen und versuchen nach außen  keine Schwäche zu zeigen, sie nabeln sich immer mehr ab und finden verschiedene Handlungs- und Verhaltensweisen ihrer Eltern einfach nur peinlich. Das Problem mit dem „peinlich sein“ verstärkt sich bei den Kindern mit zunehmendem Alter und besonders in der Pubertät. Jugendliche möchten auf ihre Freunde einen coolen, starken und selbstsicheren Eindruck machen und nicht als Weichei da stehen, das ständig von Mami und Papi umsorgt wird und allem Anschein nach nicht ohne sie zurecht kommt. Sie lösen sich immer mehr von ihren Eltern ab, wollen wie Erwachsene behandelt und respektiert werden und ihre eigenen Wege gehen.

Was können Eltern tun, damit sie für ihre Kinder nicht peinlich sind!

Und wenn es Ihnen als Eltern auch noch so schwer fällt oder sogar weh tut, sollten Sie trotzdem respektieren, wenn Ihr Kind Ihnen Grenzen setzt und Dinge, die bisher ganz normal waren, nun einfach nicht mehr möchte (z.B. ein Abschiedsküsschen). Sie können aber trotz allem sicher sein, dass Ihr Kind Sie nach wie vor liebt. Nehmen Sie die Dinge einfach wie sie sind und bleiben Sie gelassen, denn es geht allen Eltern gleich. Vielleicht hilft es Ihnen auch, wenn Sie einmal an Ihre eigene Kinder- und Jugendzeit zurückdenken, wie das denn damals bei Ihnen war. Bestimmt fällt Ihnen dann auch das eine oder andere Erlebnis ein, als Ihnen Ihre Eltern peinlich waren.

Wie sollten sich Väter und Mütter verhalten, damit sie nicht als peinliche Eltern angesehen werden?

Peinliche Eltern …Warum Kinder ihre Eltern plötzlich peinlich finden!

Väter und Mütter möchten sicherlich keine peinlichen Eltern sein

Eltern nicht von einem Fettnäpfchen ins nächst treten, sollten sie bestimmte Regeln beachten und einhalten, um für ihre Kinder (ab etwa 6 Jahren) nicht peinlich zu werden.
Sie sollten beispielsweise ihr Schulkind nicht öffentlich mit Küsschen begrüßen oder verabschieden, nicht direkt vor der Schule absetzen oder abholen, nicht das vergessene Pausenbrot hinterher bringen, ihm nicht die Jacke zumachen oder die Schuhe binden,… bei Teenies nicht ohne anzuklopfen ins Zimmer kommen, nicht neugierig sein und die Freunde des Jugendlichen ausfragen, nicht in Anwesenheit anderer kritisieren und vor ihnen blamieren, dem Besuch keine Babybilder zeigen oder Anekdoten aus der Kindheit erzählen, nicht ständig am Computer über die Schulter schauen, nicht neugierig jedes Telefonat mithören, keine uncoole Musik im Auto anhören, vor allem, wenn Freunde mitfahren, nicht in dieselbe Disco gehen, nicht zu jugendliche, zu ähnliche oder womöglich die gleichen Klamotten wie Teenies anziehen, keine modernen Ausdrücke (Jugendsprache, Jugendwörter) benützen, dies und noch vieles mehr sollten Eltern möglichst unterlassen.
Zudem ist es vielen Kinder schon peinlich, wenn die Eltern ein älteres Auto fahren oder wenn die Wohnung nicht modern eingerichtet ist, wenn Unterwäsche im Freien an der Wäscheleine hängt, wenn Mamas Gesundheitsschuhe oder Papas ausgelatschte Schlappen herumstehen, wenn Mama einen Heimatfilm anschaut, Volksmusik oder deutsche Schlager anhört, wenn Papa vom Wanderurlaub in den Bergen oder vom super tollen Vereinsausflug, Männerausflug mit seinen Kegelfreunden erzählt.

Rücksicht und Verständnis bzgl. Peinlichkeiten ist okay, doch es gibt auch Grenzen!

Findet ein pubertierender Teenager wirklich alles peinlich, was seine Eltern betrifft, so ist dringend ein ausführliches Gespräch zwischen den Eltern und dem Jugendlichen erforderlich, denn trotz Toleranz, Rücksicht und Verständnis muss auch ein Kind oder Jugendlicher wissen, dass seine Eltern ein Recht auf ein eigenes Leben haben und dass bestimmte Lebensumstände nun mal nicht zu ändern sind. Am besten ist es, wenn Eltern mit ihrem Kind über die Probleme sprechen, Vereinbarungen treffen und eine Lösung finden, die für beide Seiten akzeptabel ist.
Die Ansichten der Kinder können durchaus auch etwas Positives haben, denn ihre Argumente zu diversen Angelegenheiten bringen Eltern zum Teil auch dazu, den Tatsachen ins Auge zu sehen, darüber nachzudenken und wirklich dies oder jenes zu ändern, an das sie sonst niemals gedacht hätten.

Das „Abenteuer Kinder“ ist zwar zeitweise sehr stressig, doch bereiten sie auch viel Freude und gehören einfach zu einer kompletten Familie dazu. Sind Sie gerade in der Situation, dass Sie ein Kind haben, das Sie öfter „peinlich“ findet, so denken Sie immer daran, dass auch dieser anstrengende Lebensabschnitt des Kindes irgendwann vorüber geht und Ihr Kind wieder anders tickt.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Peinliche Eltern! Warum Kinder ihre Eltern plötzlich peinlich finden" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com