Ferien auf dem Bauernhof an der Ostsee

Die ersten Kinderferien allein – Abschied ohne Tränen – Kinder sind in ihrer Genetik sowie in ihrem Wesen ganz unterschiedlich. Die einen sind kleine Draufgänger und können es gar nicht erwarten, ihre eigenen Erfahrungen zu machen. Andere sind zurückhaltend oder schüchtern.

Sie müssen liebevoll dazu angehalten bis hin zu gedrängt werden, um selbstständig durch ihre Kinderwelt zu kommen. Doch ab einem bestimmten Zeitpunkt möchte jedes Kind zum ersten Mal alleine in die Ferien fahren und einen Kinderurlaub erleben, also eine Zeit mit Kindern und ohne Eltern. Zu den Aufgaben der Erzieher gehört es, diesen Zeitpunkt zu erkennen und dann ihrem Kind diesen Wunsch zu erfüllen. Dazu bietet sich der Aufenthalt auf einem Bauernhof an.

Ein zu jeder Jahreszeit schönes Ziel ist die Ostsee. Als stehendes Gewässer, also ohne Ebbe und Flut, ist sie ein sehr ruhiges Meer. Die deutsche Ostsee reicht von der Grenze zu Dänemark im Norden bis einige hundert Kilometer weiter südöstlich zum Nachbarland Polen.

Dazwischen gibt es viele Orte und Bauernhöfe, die sich für Kinderferien mit allem, was dazugehört, anbieten. So richtig schön wird der Kinderurlaub ohne Eltern erst dann, wenn beiden die Trennung leicht fällt, also ohne jede Abschiedstränen.

Zeitdauer von Kinderferien muss kindergerecht sein

Ferien / Kinderferien Bauernhof Ostsee

Mädchen in den Reiterferien

Erfahrungsgemäß beginnt das Heimweh abends im dunklen Schlafraum oder in Situationen, in denen die Erzieher helfend zur Seite stehen, ohne dass es dem Kind bewusst wird. Für kleine Kinder bis zum sechsten oder achten Lebensjahr sollten die Kinderferien nicht länger als eine Woche dauern; Ältere kommen durchaus auch zwei Wochen ohne ihre Eltern gut zurecht. Mitentscheidend ist der Tagesablauf auf dem Bauernhof an der Ostsee.

Der liegt in Strandnähe, beispielsweise in solchen Orten wie Grömitz, wie Sierksdorf, wie Niendorf oder wie in einem der Seebäder in Mecklenburg-Vorpommern. Die Struktur ist überall dieselbe. Das Betreuungspersonal auf dem Hof ist kindergerecht geschult, es kümmert sich um die kleinen und großen Sorgen seiner Schützlinge. Die kommen vor lauter Aufregung und täglich neuen Erfahrungen gar nicht zum Grübeln.

Denn auf dem Bauernhof an der Ostsee gibt es mit Hühnern, Kühen, Schweinen, Kaninchen und Pferden sowie mit den schon bekannten Haustieren wie Hund und Katze viel zu entdecken. Frische Seeluft, gesundes Essen sowie der lange Tag von frühmorgens bis in den Abend hinein sorgen für einen tiefen Schlaf. Zu den Aufgaben der Hofeltern und ihrer Helfer gehört es auch darauf zu achten, dass jedes Kind Freunde sowie Spielkameraden findet und in die Kindergruppe integriert wird.

Es muss seinen Platz finden, ohne sich behaupten zu müssen. Das A & 0 ist die Gruppe. Gemeinsames Schlafen im Mehrbettzimmer, gemeinsame Mahlzeiten sowie die Unternehmungen sind eine ganz neue Erfahrung für die Kleinen. Sie finden Spielkameraden, Freunde und lernen täglich Neues hinzu.

Getrennter Ostseeurlaub für Eltern und Kinder

Die ersten Kinderferien sind dann besonders erfolgreich verlaufen, wenn die Abschiedstränen nicht zu Beginn, sondern zum Ferienende rollen. Während die Kleinen ihre ein- oder zweiwöchigen Kinderferien unter Gleichalterigen verbringen, können sich die Eltern in ihrem eigenen Urlaub an der Ostsee erholen. Gelegenheiten dazu gibt es genügend; vom Inselurlaub auf Usedom oder Rügen bis hin zum Aufenthalt in einem der Seebäder wie Timmendorfer Strand, wie Warnemünde oder wie auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.

Wenn die Familie wieder vereint ist, dann gibt es wirklich viel zu erzählen und zu berichten.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben

Besuchen Sie doch einmal uns in der Lüneburger Heide!
Wir haben noch einen „richtigen“ Bauernhof mit Milchkühen, Schweinen und Kleintieren und das nicht als „künstliche Erlebniswelt“. Wer Lust hat, kann gerne mithelfen, z. B. Kühe melken, Kälber tränken, Schweine füttern, Hühnereier suchen, Trecker fahren und Streicheltiere versorgen.

Erlebnisbauernhof Familie Wehrhoff schrieb am 22. Oktober 2007

Wobei man auch darauf hinweisen sollte, dass ein Bauernhofurlaub nicht gleich ein Bauernhofurlaub ist. Ein Bauernhof mit Schweinen, Kühen und Kleintieren entspricht immer weniger den Strukturen der aktuellen Landwirtschaft. Was nicht heissen soll, dass es das nicht mehr gibt.

Dann aber in der Regel als künstliche Erlebniswelt. Viel Spass an der Ostsee. 🙂

Helge Siems schrieb am 5. Juni 2007