5. Kindergeburtstag – Fünf Jahre – Spiele, Basteln

Wenn ein Kind seinen 5. Geburtstag feiert, kann das für die Eltern eine ziemliche Herausforderung sein, die aber auch Spaß macht. Die Kinder brauchen nicht mehr permanente Aufsicht, wie das zum Beispiel bei Dreijährigen der Fall ist. Dafür steigen die Ansprüche, was die Gestaltung und den Verlauf des Festes angeht. Die Zahl der Gäste wächst, außerdem dürfen die Spiele ruhig schon ein wenig von den Kindern fordern.

Trotz allem Enthusiasmus sollte aber in dem Alter dennoch gelten: Nicht mehr Kinder wie Jahre. Das heißt, beim fünften Kindergeburtstag maximal fünf Gäste einladen. Sind es mehr Kinder, kann das Ganze leicht zum Chaos ausarten und sowohl bei den Gästen als auch beim Geburtstagskind für Enttäuschung sorgen. Möglicherweise kann sogar ein fünfter Gast schon zuviel sein, das muss man individuell nach dem Temperament der Kinder entscheiden.

Motty-Party, Einladungskarten, Essen – Kindergeburtstag

Ritter, Indianer und Piraten

5. indergeburtstag - Spiele, Essen, Einladungskarten

5. indergeburtstag - Spiele, Essen, Einladungskarten

Für einen fünften Kindergeburtstag kann man auch schon einmal eine sogenannte Mottoparty in Erwägung ziehen. Kleine Jungs lieben Ritter, Indianer und Piraten, vielleicht könnte die Feier dann auch in diese Richtung gehen? Am Anfang der Planung steht auch die Einladung, die das Kind in dem Alter ruhig schon mitgestalten kann.

Wenn es auch noch nicht schreiben kann, so kann es doch helfen, die Einladungskarten zu basteln und zu bemalen. Vorher sollte besprochen werden, welche Kinder eingeladen werden sollen und ob die Feier ein bestimmtes Thema haben soll, damit man die Einladungen danach ausrichten kann. Auch beim Thema Essen kann ein Fünfjähriges schon mit einbezogen werden und auswählen dürfen, welchen Kuchen es nachmittags geben und wie das Abendessen aussehen soll.

Spiele, Kinderspiele, basteln zum Geburtstag

Dosenwerfen, Schokoladenessen, Topfschlagen, eine Schnitzeljagd oder Schatzsuche und Wattepusten

Wenn man eine Mottoparty macht, sollten auch die Spiele weitgehend mit diesem Motto zu tun haben, ansonsten kann man beliebige altersgemäße Spiele auswählen. Sehr beliebt bei allen Kindern sind Kinderspiele wie Dosenwerfen, Schokoladenessen, Topfschlagen, eine Schnitzeljagd oder Schatzsuche und Wattepusten. Eventuell kann man mit den Kindern auch etwas basteln, zum Beispiel eine Tasse, einen Stoffbeutel oder ein T-Shirt bemalen oder Gläser mit Buntpapier oder Servietten bekleben. Nach der Feier dürfen die Kinder ihr Werk dann als Andenken mit nach Hause nehmen. Man sollte im Vorfeld eine Anzahl von 4 bis 8 Spielen einplanen, je nach Dauer der jeweiligen Spiele. Dabei muss man aber flexibel bleiben und sich darauf einstellen, dass nicht alle Spiele gespielt werden. Solange die Kinder das freie Spiel vorziehen, sollte man sie gewähren lassen. Sobald das Ganze ausartet oder sie von selbst um Vorschläge bitten, kann man ja wieder ein Spiel anbieten. Bei der Auswahl der Spiele ist es gut darauf zu achten, dass sich wilde und ruhigere Spiele in etwa die Waage halten.

Ähnliche Beiträge



2 Kommentare zu „5. Kindergeburtstag – Fünf Jahre – Spiele, Basteln“
  1. Nicky schrieb am 1. Juli, 2011

    Schöne idee tragt ihr hier zusammen, besonders hat mir das feuerwehrspiel gefallen!
    Vieleicht habt ihr ja auch ne idee für meine “Aufgabe” ;)

    Ich bin Mama von zwei Mädchen welche im August fünf und sieben werden, und das auch noch am gleichen Tag!
    Ein Kind kommt in die vorschule, eines in die zweite Klasse.
    Die Damen hätten gern Eis statt kuchen und wünschen sich eine Kindergeburtstagsparty wie sie die welt noch nicht gesehen hat! Mit anderen Worten die zwei würden gern die Kuh fliegen lassen!

    Nun wohne ich mitten in der Stadt, und meine finanziellen mittel sind begrenzt!
    wenn jemand ne Idee hätte, ich bin für alles dankbar ;)

    lieben Gruß
    Nicky aus B.

  2. CherryCreamPie schrieb am 22. März, 2009

    Gut finde ich vor allem die Tips zu Anzahl der Gäste und der Frage, inwieweit Kinder bei der Vorbereitung mit einbezogen werden können. Eine Mottoparty hatte ich letztes Jahr (zum vierten Geburtstag: Piraten und habe gute Erfahrung mit der Schatzsuche gemacht. Vor dem Dosenwerfen riefen alle begeistert “Entert das Schiff”…) Ansonsten sind die Spiele nicht gerade neu und ein paar mehr, auch vielleicht unbekanntere wären schön gewesen. In Ergänzung von mir zwei Tipps, bei der Schatzsuche kleine Edelsteine oder auch bunte Deko-Glassterne, -monde etc. im Sandkasten versteckt sind ein prima Piratenschatz und natürlich wird die Beute vom Captain gerecht aufgeteilt und jeder darf seinen Anteil mit nach Hause nehmen! Im Sommer kann man je nach Kinderzahl auch Feuerwehr spielen: 2 Gruppen, je 2 Eimer (einer mit Wasser gefüllt) und Plastiktrinkbecher o.ä. Aufgabe: Das Wasser muss mit den Plastikbecher vom einen in den anderen Eimer umgefüllt werden. Dazu muss eine Strecke von ca. 3 – 4 metern überwunden werden. Die Gruppe die als erste fertig ist und am wenigsten verschlabbert hat, gewinnt.

Copyright © 2003-2014 by Vorname.com - Alle Rechte vorbehalten
Seite: ""
Cache erstellt am 22.12.2014 - 01:00:00 in 0 / 1419206400