Cowboy Kindergeburtstag

Geburtstage sind besondere Tage im Leben eines Kindes. Sie werden mit Vorfreude erwartet und mit einer bunten Party, zu der alle Freunde aus dem Kindergarten und der Grundschule eingeladen werden, gefeiert. Mottogeburtstage eignen sich perfekt für einen solchen Anlass. Kinder lieben es einen Tag lang in eine Fantasiewelt einzutauchen.

Wie wäre es mit einem Cowboy Kindergeburtstag dieses Jahr?

Im Wilden Westen waren Cowboys fleißige Männer, die den ganzen Tag in ihren Satteln saßen und die wilde Viehherde zusammentrieben. Das war kein leichter Beruf, denn das Vieh musste rund um die Uhr beaufsichtigt werden. Wenn eines der Tiere ausriss, musste sich der Cowboy auf die Suche machen und das Vieh wieder eintreiben, zur Not mit einem Lasso.
Heutzutage verkleiden sich viele Jungen und Mädchen zum Fasching, oder für Kostümpartys als Cowboys.

Schlagen Sie Ihrem Kind vor, zum Geburstag eine Cowboy-Mottoparty zu veranstalten.

Was Sie alles für eine solche Party benötigen, können Sie hier nachlesen. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie an die Planung und Organisation eines Cowboy-Kindergeburtstags herangehen können.

1. Einladungskarten gestalten
Wie wäre es mit einer thematischen Einladungskarte in Form eines Sheriff-Sterns? Wenn Sie noch eine Anstecknadel auf die Rückseite der Karte anbringen, bekommen die kleinen Gäste gleich ein Accessoire, das sie auf der Party tragen können. Den Einladungstext schreiben Sie auf die Rückseite des Sterns.

Gestalten Sie den Einladungstext im Stil der Party. Sie können den Gästen einen Beinamen geben, z.B. Sheriff Daniel, Lucky Lukas, oder Wilder Max.
In der Einladung sollten Sie auch erwähnen, dass die Kinder sich verkleiden sollten. Sie können auch ein paar Accessoires selbst zur Verfügung stellen, z.B. Spielzeugpistolen, oder Faschingsschminke.

2. Dekoration und Verkleidung
Der Saloon ist der Ort, an dem Cowboys für einen Drink zusammenkommen. Bei Ihnen zu Hause könnte dieser Ort das Esszimmer, oder Ihr Gartenhäuschen im Freien sein. Basteln Sie ein Eingangsschild mit der Aufschrift „Saloon“, das Sie an der Tür anbringen. Saloontüren können Sie aus fester Pappe herstellen. Achten Sie darauf, dass die Türen sich wie bei einem echten Saloon auf- und zuklappen lassen.

Mithilfe von Steckbriefen, die in vielen Saloons im Wilden Westen aushingen, wurde nach Verbrechern gefahndet. Lassen Sie die Kinder gegenseitig Bilder von sich selber malen und hängen sie diese im Raum auf.

Schmücken Sie den Saloon mit themengerechten Elementen, wie einem Hufeisen, Hüten und Wild-West-Postern.
Richten Sie einen Tresen ein, an dem die Kinder Bestellungen aufgeben können. Verteilen Sie Kissen im Raum, wo die Kinder sitzen und essen können.

3. Spiele
3.1 In der Goldmine

Mischen Sie kleine Ziersteine in einem Sandhaufen unter. Dazu können Sie Glasmurmeln, Perlen und andere künstliche Edelsteine verwenden. Wenn Sie es natürlich haben möchten, dann beschriften Sie Kieselsteine mit Zahlen.
Die Kinder müssen nun im Sand nach den Schätzen buddeln. Wer die meisten findet, gewinnt. Wenn Sie die Alternative mit den beschrifteten Kieselsteinen bevorzugen, gewinnt das Kind mit der höchsten Punktzahl.

3.2 Anschleichen
Die Kinder sitzen mit verbundenen Augen im Kreis. Es wird eine Anzahl von Kindern bestimmt, die sich aus der Gruppe schleichen. Der Spielleiter gibt das Kommando die Augen wieder zu öffnen. Die übriggebliebenen Kinder müssen nun sagen, ob sich jemand hinter sie gestellt hat.

3.3 Büffeljagd
Ein Kind nimmt ein anderes Kind Huckepack. Der Getragene hat einen Stock in der Hand und muss nun versuchen den Büffel im Wurf zu treffen. Der Büffel ist dabei ein, von Ihnen bereitgestelltes Ziel.

4. Geburstagstorte und andere Naschereien zubereiten
4.1 Amerikaner

Zutaten für den Teig

  • 100g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier, 350 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 4 EL Milch

Zutaten für die Dekoration

  • 150 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • Schokoladenglasur
  • Speisefarbe
  • bunte Schokolinsen
  • Gummibärchen

Backanleitung

1. Butter schaumig rühren, Eier und Zucker dazugeben.
2. Backpulver und Mehl abwechselnd in die Milch rühren, bis der Teig eine zähe Konsistenz hat.
3. Mit einer Spritztülle, oder einem Esslöffel Teig auf das, mit Backpapier belegte Blech verteilen.
4. Bei 180 Grad 15-20 Minuten backen.
5. Nach dem Abkühlen mit Zitronenguss oder Schokoglasur bestreichen.
6. Die Amerikaner mit Schokolinsen, Gummibärchen und Streuseln dekorieren.

4.2 Stockbrot über dem Lagerfeuer
Wenn Sie einen Garten haben, machen Sie ein Lagerfeuer, über dem die Kinder ihr selbstgemachtes Stockbrot backen können.

Zutaten für etwa 8 Personen

  • 700 g Mehl
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 80g Butter oder Margarine
  • 200 ml Milch
  • 2 Eier

Backanleitung

  1. Alles, außer die Milch zu einem krümeligen Teig verrühren.
  2. Geben Sie nun die Milch dazu, bis der Teig zähflüssig wird.

Verteilen Sie nun Stöcke an die Kinder. Diese sollten lang und sauber sein. Jedes Kind nimmt sich etwas vom Teig und rollt es zu einer Wurst, die auf die Spitze des Stocks gespießt wird. Über der Flamme wird dann das Stockbrot gebacken. Achten Sie darauf, dass das Brot nicht verbrennt.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben

Mottoparties sind ja im Moment wirklich angesagt bei unseren Kleinen. Wir haben das Zubehör über einen passenden Onlineshop besorgt und dann über diverse Foren Rezepte und Spielideen gesucht. Gute Anlaufstellen hierfür sind z. B. familie.de, kinderpartyfun.de oder Rabaukenland.com .

Unser Motto war übrigens passend zu Harry Potter das Motto Hexen und Zauberer. War ein voller Erfolg. Viel Spass mit den eigenen creativen Ideen.

Anna schrieb am 28. Oktober 2009