Indianer Kindergeburtstag – Indianerparty

Der Kult der Indianer hat es mittlerweile längst in die hiesige Film-, Fernseh- und Literaturwelt geschafft. Allerdings ranken sich erstaunlich viele Mythen und fehlgeleitete Denkschlüsse um die diversen Stämme und Clans aus dem Wilden Westen, denn angefangen von der Namensgebung bis hin zu der nachgesagten Brüderlichkeit der zahlreichen Indianer hat sich mittlerweile ein großer Irrglauben in dieser Beziehung verbreitet.

So wollten die Spanier, die Entdecker der „Neuen Welt“, schließlich gar nicht nach Amerika, sondern nach Indien, um dort ihren Handel voranzutreiben. So lässt sich auch die Bezeichnung Indianer für die Ureinwohner Amerikas erklären. Häufig wird diesen auch eine geschlossene Gemeinschaft oder ein organisierter Widerstand, sobald sie die wahren Absichten des „weißen Mannes“ erkannt hatten, zugesprochen.
In der Realität sah auch dies jedoch ganz anders aus, denn unter den gut 250 verschiedenen Stämmen im Norden Amerikas herrschte im Grunde genommen ein stetiger Kampf um Rohstoffe und Ländereien. Selbst das Pferd, das Statussymbol par excellence eines jeden „waschechten“ Indianers, wurde erst mit der Übersiedlung der verschiedensten Europäer nach Amerika besagten Uhreinwohnern nähergebracht!

Aufgriff des Indianermottos als Geburtstagsparty

Ungeachtet der zahlreichen Irrtümer über „den“ Indianerkult beziehungsweise dessen vielen, vielen verschiedenen Formen wird das Idealbild des Indianers weiter hochgehalten. Doch dies ist auch gar nicht so verkehrt, denn zumindest für die Ausgestaltung eines Kindergeburtstages ist dieses Indianer-Image eigentlich sogar recht nützlich.

Wer eine Geburtstagsparty im Rahmen einer Indianer-Motto-Fete ausrichtet, darf schließlich auch direkt eine kleine Geschichtsstunde für die Kleinen in den Partyablauf einplanen. Dadurch lässt sich nicht nur eine gute Portion an Spiel und Spaß, sondern auch wertvolles Wissen auf der Geburtstagsparty vermitteln!

Und da sich wirklich jedes Kind etwas von einem Indianer beziehungsweise von einer Indianerin vorstellen kann, lohnt sich diese Themenrichtung ganz besonders als Gestaltungskonzept für eine Geburtstagsparty, da die eingeladenen Kinder quasi ganz von alleine Lust auf das Nachspielen von Winnetou & Co. bekommen.

Apropos Einladen: Bereits mit der Einladung darf in das Zeitalter der Indianer gereist werden, denn anstatt die üblichen Begrüßungsfloskeln und den klassischen Informationscharakter in der Einladung zu nutzen, könnte die Anrede in Form von „Gruß an Adlerauge Max“ etc. gestaltet und anstelle der üblichen Uhrzeit eine Angabe wie „Sobald der Schatten die fünfte Stufe der Sonnenuhr überschreitet“ genutzt werden.

Zudem bietet es sich an, die Kinder zum Verkleiden zu ermuntern: Erscheinen alle Gäste in einem entsprechenden Indianerkostüm, wirkt das Beisammensein wie ein historisches Stammestreffen!

Dekoration und Ablauf

Neben den diversen Verkleidungen sollten natürlich noch weitere Elemente für die Wild-Wild-West-Stimmung sorgen.

Hier bietet es sich an, ein paar Dekorartikel in Eigenkreation zu basteln, doch auch fertig gekaufte Produkte wie aufblasbare Kakteen oder aufgemalte Saloontüren können interessante Gestaltungsmittel darstellen. Einen ganz zentralen Punkt machen zudem Speis und Trank aus.

Hierbei gilt es natürlich, so gut wie möglich den indianertypischen Essgewohnheiten nachzukommen. Es könnten etwa Chicken Wings und Wedge Potatos als Wildtauben und Erdapfelscheiben aufgetischt werden. Und als Durstlöscher ist es nicht Cola und Fanta, sondern der Heiltrank des Schamanen, der sich ganz leicht aus einem Fruchtsaft und einigen Beeren zaubern lässt.

Was auf keiner Party fehlen darf, ist natürlich auch ein Kuchen. Da es jedoch keinen speziellen Indianerkuchen gibt, bietet sich hier das Umdekorieren der süßen Verführung an: Kleine Indianerfiguren aus Zucker oder Kakteen sowie Kerzen, die aus kleinen Schokoladengusszelten auf dem Kuchen aufgestellt sind, verleihen jeder Nascherei das nötige Indianer-Image.

Kleine Spiele für große Indianer

Für den eigentlichen Ablauf sollten unbedingt noch ein paar Spiele eingeplant werden. Um auch hier den Indianerkult hervorzubringen, lohnt es sich, den klassischen Stuhltanz durch eine Stammesinszenierung zu ersetzen und diese nicht „Reise nach Jerusalem“ sondern „Reise nach Cahokia“ zu nennen.

Diese Stadt gilt nämlich als eine Art Hauptstadt der ehemaligen Indianer im Bundesstaat Illinois.

Ebenfalls eine Überlegung wert: Eine Runde Bogenschießen – mit gummierten Pfeilen versteht sich. Je nach Alter der Kinder könnte sogar eine kleine Abschlussgeschichte vorgelesen werden. So beruhigen sich die Gäste auch etwas und stürzen nicht völlig überdreht aus den vier Wänden.

Wobei: Es muss natürlich keineswegs die Wohnung beziehungsweise das Haus des Geburtstagskindes sein, die als Feierstelle genutzt wird. So bietet sich selbstverständlich der eigene Garten oder zumindest die Wiese im Park als Sammelpunkt und Zeltlager an.

Und falls möglich, lohnt sich auch ein etwas weiterer Ausflug an ausgezeichnete Feuerstellen. Dort können Stockbrot und andere Köstlichkeiten frisch zubereitet werden!

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Indianer Kindergeburtstag – Indianerparty" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com
Weitere Themen
Thumb Namen, die Geschenk bedeuten Namen, die Geschenk bedeuten - Unser Geschenk des Himmels - Diese oder ähnliche Feststellungen treffen wir unaufhörlich, um [...]
Thumb Namen von Engeln Namen von Engeln - Namen von weiblichen und männlichen Engeln mit Ihren verschiedenen Bedeutungen und Vorkommen in [...]
Thumb Namen, die Wärme bedeuten Namen, die Wärme bedeuten - Sie suchen einen warmen Namen für ein freundliches Kind? Hier kommt unsere Auswahl.
Thumb Namen von Superhelden Namen von Superhelden - Für die Auswahl des zukünftigen Vornamens müssen oft Vorbilder herhalten – zuweilen sind es [...]
Thumb Griechische Mythologie Griechische Mythologie - Götternamen oder Namen von Helden aus der Griechischen Mythologie sind in manchen Ländern [...]
Thumb So heißt Europa So heißt Europa - Emma, Anna und Luca: In Sachen Vornamen sind sich die Eltern in Europa erstaunlich einig.
Thumb Vornamen in Songtexten Vornamen in Songtexten - Da Lieder oft von Liebe und Beziehungen handeln ist es kein Wunder, dass viele deutsche und [...]
Thumb Namen aus Berlin Tag und Nacht Namen aus Berlin Tag und Nacht - Wer einen Vornamen für den eigenen Nachwuchs sucht, der wird manchmal im Fernsehen fündig. Ein [...]
Thumb Ninja Turtles Namen Ninja Turtles Namen - Bereits seit Mitte der 80er Jahre gibt es die Comics rund um die „Teenage Mutant Ninja [...]
Thumb Hippie Namen Hippie Namen - Der Begriff Hippie ist vom Englischen hip für modern und zeitgemäß abgeleitet. Dabei waren die [...]
Top Mädchennamen 2016
1
2
3
4
5
6
7
9
10
Top Jungennamen 2016
DEIN FEEDBACK

Verbesserungsvorschläge, Kritik oder Wünsche zu unserer Seite?
Teile uns bitte mit, wie wir unsere Webseite verbessern können.

FEEDBACK FORMULAR