Kindergeburtstagskuchen backen

Schöne und kreative Kindergeburtstagskuchen enthalten meist nicht nur Konservierungsmittel oder chemische Zusätze, sondern sind häufig sehr teuer. Zudem sind sie meistens nicht nach dem Geschmack der Kinder hergestellt. Warum also nicht einen Kindergeburtstagskuchen selbst backen? Schließlich ist es ein ganz besonderer Tag, bei dem Kind alles mitentscheiden möchte. Bei der Herstellung einer eigenen Geburtstagstorte kann Kind seine Vorlieben miteinfließen lassen.

Bunte Kuchen kommen bei den kleinen Gästen immer an

Kinder lieben vor allem ausgefallene Kuchen, je bunter – desto besser! Der Regenbogenkuchen ist ein besonderer Liebhaber unter den Geburtstagstorten. Der bunte Kuchen aus verschiedenen Farben ist zwar zeitaufwändiger in seiner Herstellung, aber ein Highlight auf jeder Geburtstagsparty.

Wir zeigen Ihnen ein leckeres Rezept des Partyklassikers.

Zutatenliste für den Teig (ca. 12 Gäste):

  • 9 Stück Eier
  • 2 Packungen Backpulver
  • 5 Packungen bunter Lebensmittelfarbe
  • 300 g Mehl
  • 360 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Zutatenliste für die Creme:

  • 500 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 500 g Vanillepudding

Zubereitung des Regenbogenkuchens:

  1. Zuerst müssen die Eier getrennt werden.
  2. Anschließend wird das Eiweiß zu Schnee geschlagen.
  3. Jetzt soll in einer Schüssel das Eigelb, der Zucker und das Salz einige Minuten geschlagen werden, bis die Masse schaumig ist.
  4. Danach wird das Mehl und das Backpulver verrührt. Der Eischnee wird unter die Masse gehoben.
  5. Nun wird der Teig auf 5 verschiedene Schüsseln aufgeteilt. Die Portionen werden mit bunter Lebensmittelfarbe gefärbt. Vergessen Sie nicht die Farbe gut umzurühren!
  6. Währenddessen kann der Ofen auf 180 Grad vorgeheizt werden.
  7. Anschließend werden die Portionen einzeln in eine Springform gefüllt.
  8. Jetzt kann der Teig 12 Minuten lang gebacken werden.
  9. Ist der Teig fertig, muss der Teigboden gut abkühlen, bevor die Creme hinzugefügt werden kann.
  10. In der Zwischenzeit kann Butter und Zucker für die Cremeherstellung schaumig geschlagen werden.
  11. Jetzt kann Vanillepudding langsam während dem Rühren hinzugefügt werden.

Nun kann die Torte in die Springform geschlichtet werden, wobei mit dem Tortenboden begonnen werden muss. Danach ca. 3 Löffel Creme hinzufügen und den nächsten Boden aufeinander schichten. Der Vorgang wird so lange wiederholt, bis die restliche Creme auf dem Boden verstrichen ist.

Der Kuchen muss vor dem Verzehr ungefähr eine Stunde r
asten.

Arbeitsschritte mit Kindern

Kinder lieben es zu Backen. Insbesondere beim Regenbuchenkuchen können sich Kinder mit der Verwendung von Lebensmittelfarbe richtig austoben. Deshalb eignet sich der Arbeitsschritt mit der Lebensmittelfarbe perfekt für Kinderhände. Doch auch beim Verrühren und bei der Hinzugabe der Zutaten können Kinder mithelfen. Die Eier zu trennen übernehmen hierbei besser die Erwachsenen, da Kinder häufig noch nicht so geübt darin sind. Ältere Kinder können auch die Creme auf den Tortenboden streichen.

Fazit

Probieren Sie selbst aus einen Regenbogenkuchen zu backen und sie werden Sie, dass er bei den kleinen Partygästen garantiert ankommen wird. Obwohl der Kuchen zeitaufwendig ist, lohnt sich die Herstellung allemal.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Kindergeburtstagskuchen backen" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com