Rezepte für den Kindergeburtstag

Der jährliche Kindergeburtstag ist im Leben eines Kindes immer ein besonderes Highlight. Meist fiebert es schon lange darauf hin und lädt dazu die besten Freunde und Freundinnen ein. Als Eltern möchte man seinem Kind natürlich ein unvergessliches Fest bereiten und macht sich deswegen meist schon Wochen vorher Gedanken über den Ablauf. Zu einem gelungenen Kindergeburtstag gehört neben Spielen und Bastelaktionen auch leckeres Essen.

Der passende Geburtstagskuchen

Marmorkuchen mit SchokoladenüberzugDas Essen sollte bei solch einem Fest kindgerecht gestaltet sein, damit die Gäste und das Geburtstagskind viel Freude daran haben. Meist startet das Fest mit dem Geburtstagskuchen, auf dem sich die Kerzen zum Ausblasen befinden. Hierbei gibt es unendlich viele Möglichkeiten, wie man diesen Kuchen gestalten kann.
Mittlerweile gibt es im Handel viele verschiedene Motivbackformen, die einem die Auswahl erleichtern. Mit Lebensmittelfarbe kann man den Kuchenteig bei Wunsch auch farbig gestalten. Zur Dekoration bieten sich bunte Streusel oder fertige Kuchendeko an. Das Kind wird sich besonders freuen, wenn der Kuchen einem bestimmten Lieblingsmotto entspricht, z.B. ein Prinzessinnenkuchen oder ein Kuchen in Form eines Piratenschiffes.

Neben einem ausgefallenen Geburtstagskuchen sind Muffins und Donuts meist auch sehr beliebt bei Kindergeburtstagen. Diese kann man individuell gestalten mit Schokoladenüberzug, verschiedenen Zuckerstreuseln, Gummibärchen, etc.. Muffins sind durch ihre Größe optimal für Kinder, denn diese sind meist schon nach einer Portion satt. Rezepte für Muffins findet man auf unzähligen Internetseiten oder man kauft eine fertige Backmischung, die man dann noch mit weiteren Zutaten variieren kann.

Kindgerechtes Abendessen

Beim Abendessen gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, was man den Kindern zubereiten kann. Auch hier sollte das Motto gelten „Weniger ist mehr“, denn zu große Portionen werden die Kinder nicht vollständig aufessen können. Die Lieblingsspeise des Geburtstagskindes ist eine Option, die man wählen kann.

Kinder essen bekanntlich gerne Spaghetti, Pommes und Hähnchen-Nuggets, Pizza, etc. Bei Pizza hat man die Möglichkeit, dass man aus der Zubereitung gleichzeitig einen Programmpunkt des Kindergeburtstages machen kann. Dazu rollt man für jedes Kind einen vorbereiteten Teig aus, der in der Größe einem Kuchenteller entspricht.

Die Zutaten wie Salami, Schinken, Pilze, Paprika und Käse stellt man in kleinen Schüsseln auf den Tisch, sodass alle Kinder Zugriff haben.

Hat jedes Kind seine Pizza mit Tomatensauce dünn eingestrichen, kann es schon ans Belegen gehen. Kinder haben dabei meist großen Spaß und belegen die Pizza auch nur mit den Zutaten, die sie selbst gerne essen. Anschließend kommen die Pizzen in den Ofen und danach werden die Kinder mit Stolz ihre selbst belegte Pizza verspeisen.

Verträglichkeit der Speisen

Bei der Durchführung eines Kindergeburtstages ist es wichtig, dass die Eltern darüber informiert sind, ob ein Gastkind unter Allergien oder Diabetes leidet. In solch einem Fall sollte man die passenden Lebensmittel parat haben, um ungeliebte Überraschungen zu vermeiden. Wenn man all dies beachtet, und das Essen kindgerecht gestaltet ist, wird das Geburtstagsfest sicherlich ein voller Erfolg werden.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben

ich finde es cool zum kindergeburtstag hier viele tipps findet. jetzt weiss ich was ich an meinem Geburtstag mache.

emma schrieb am 27. März 2014