Scharlach Symptome erkennen

Scharlach wird oft als Kinderkrankheit angesehen!

Da Scharlach üblicherweise im Kindesalter auftritt, denken viele, dass es eine Kinderkrankheit ist. Doch Scharlach ist eine Infektionskrankheit, die durch Bakterien (aus der Gruppe der Streptokokken) ausgelöst wird und hoch ansteckend ist. Ein an Scharlach erkrankter Mensch kann andere sogar schon anstecken, bevor er selbst Beschwerden hat und bei ihm noch keine Symptome zu erkennen sind, also in der so genannten Inkubationszeit.
Es sind zwar in erster Linie Kinder von vier bis sieben Jahren von Scharlach betroffen, doch kann die Krankheit durchaus auch bei Jugendlichen oder Erwachsenen ausbrechen. Keine Altersgruppe ist davor geschützt.

Scharlach Symptome erkennen

Bei Verdacht auf Scharlach umgehend zum Arzt gehen

Zudem kann eine Person im Laufe ihres Lebens mehrmals an Scharlach erkranken. Es ist also nicht so, dass man immun gegen die Krankheitserreger ist, wenn man auch schon als Kind unter Scharlach gelitten hat. Behandelt wird Scharlach mit Antibiotika, eine Impfung gibt es aufgrund der zu vielen Varianten von Scharlacherregern nicht. Im Gegensatz zu mehreren anderen Infektionskrankheiten reichen bei Scharlach die äußeren charakteristischen Krankheitszeichen meistens nicht aus, um eine sichere Diagnose zu stellen und die Krankheit sofort zu erkennen, denn viele Virenkrankheiten können Scharlach – ähnliche Symptome hervorrufen. Daher muss beim ersten Verdacht auf Scharlach umgehend ein Schnelltest oder eine Bakterienkultur durchgeführt werden.

Scharlach Symptome und Beschwerden bei Kindern und Erwachsenen

Die Bakterien werden überwiegend durch Tröpfcheninfektion beim Niesen oder Husten von einer Person auf die andere übertragen, infolgedessen werden die Schleimhäute in Mund und Rachen von den Streptokokken befallen. Ob nun Kinder, Jugendliche oder Erwachsene mit Scharlach-Viren infiziert sind, die Symptome sind meistens gleich. Scharlach bricht nach einer Inkubationszeit von zwei bis vier Tagen (das ist die Zeit von der Ansteckung bis zum Ausbruch der Krankheit) plötzlich aus.

Scharlach Symptome erkennen

Es gibt verschiedenen Symptome bei Scharlach

Typische Scharlach Symptome sind:

  • hohes Fieber
  • starke Halsschmerzen
  • geschwollene Mandeln und Lymphknoten
  • Schluckbeschwerden
  • ein dunkelroter entzündeter Rachen
  • eine gerötete Zunge – genannt Erdbeer- oder Himbeerzunge
  • Schüttelfrost, Übelkeit und Erbrechen
  • Bauchschmerzen und Kopfschmerzen können noch hinzukommen
  • Im weiteren Verlauf der Scharlach-Erkrankung, genauer gesagt innerhalb dem zweiten bis vierten Tag, entsteht am gesamten Körper ein Hautausschlag, der aus roten, etwa stecknadelkopfgroßen Flecken besteht. Während die Mundpartie und das Kinn von dem Ausschlag verschont bleiben (Milchbart) tritt er verstärkt in den Achselhöhlen und in der Leistengegend auf, es kann aber durchaus auch der gesamte Körper betroffen sein. Das Gute daran ist, dass der durch Scharlach hervorgerufene Ausschlag nicht juckt. Nach etwa zwei oder drei Wochen verschwindet der Hautausschlag wieder, die Haut an Händen und Füßen schuppt sich.

Hat Ihr Kind oder auch Sie selbst ein starkes Krankheitsgefühl oder machen sich erste Erkennungszeichen bemerkbar, so sollte schnellstmöglich ein Arzt aufgesucht werden. Denn wird Scharlach frühzeitig erkannt und sofort mit Antibiotika behandelt, so können hauptsächlich Erwachsene unter Umständen größere Komplikationen und Spätfolgen vermeiden.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Scharlach Symptome erkennen" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com