Kinder Fasching: Spiele für die Faschingsparty

Fasching ist für Kinder wahrscheinlich eines der schönsten Feste überhaupt, da hier eine völlig neue Gestalt angenommen wird. Für einen Tag Hexe, Superman oder Clown sein zu können macht Spaß, aber noch nicht alles aus. Eine Faschingsparty kann diesen Tag zu einem unvergesslichen und außergewöhnlichen Ereignis machen.

Dekorieren

Kinder Fasching: Spiele für die Faschingsparty © Shmel - Fotolia.com

Kinder Fasching: Spiele für die Faschingsparty © Shmel - Fotolia.com

Bei der Gestaltung des Partyraums können sich die Kinder kreativ mit einbringen. Neben Luftballons aufblasen und Girlanden aufhängen, ist eine Tisch- und/oder Wanddeko möglich. Bei einer Mottoparty (Märchenfigur oder Fabelwesen) kann die Dekoration darauf abgestimmt werden, ansonsten sind z.B. selbst gebastelte Masken geeignet.

Pantomime

Als Begrüßungsspiel eignet sich Pantomime wunderbar, da die Kinder so noch mal in ihre Rolle eintauchen können. Durch Mimik und Gestik wird die Figur nachgeahmt, welche das Kostüm darstellt.
Eine andere Form dieses Spiels ist es, die Kinder Zettel ziehen zu lassen, auf denen Figuren (Koch, Busfahrer, …) stehen, welche sie nachstellen sollen. Die anderen Faschingsgäste erraten dann, was auf dem Zettel steht.

Schminken

Das gegenseitige Schminken der Kinder untereinander kann ebenfalls in den Partyablauf mit eingebaut werden. Alternativ dazu können auch Masken oder Hüte gebastelt werden. Weitere Informationen zum Thema Kinderschminken findet ihr in diesem Artikel.

Kleidungsstaffellauf

Beim Kleidungsstaffellauf gibt es zwei Teams, einen Tisch mit Kleidung (Handschuhe, großer Rock, Schal, Mütze, … in doppelter Ausführung) und eine kleine Laufstrecke. Bei diesem Spiel treten jeweils zwei Teammitglieder gegeneinander an. Zuerst ziehen sich die Kinder die Kleidungsstücke an und rennen (wahlweise krabbeln oder hüpfen) eine Strecke. Dort wartet das nächste Kind, dem die Kleidungsstücke übergeben werden. Gewonnen hat das Team, welches als Erstes den Staffellauf mit allen Mitgliedern abgeschlossen und die Kleidung auf den Tisch gelegt hat.

Apfel schnappen

Dieses Spiel zählt zu den Klassikern. Es werden wieder zwei Teams gebildet. Auf dem Tisch stehen zwei Schüsseln Wasser mit je einem Apfel darin. Das Kind, welches zuerst den Apfel mit dem Mund – die Hände sind auf dem Rücken – aus der Schüssel holt gewinnt einen Punkt für sein Team und einen Apfel für den Hunger zwischendurch.

Reise nach Jerusalem

Ebenfalls ein Klassiker auf jeder Feier. Die Kinder tanzen zur laufen Musik um die aufgestellten Stühle. Wichtig ist, dass immer ein Stuhl weniger als mitspielende Kinder aufgebaut ist. Geht die Musik aus, müssen sich alle einen Sitzplatz suchen. Das Kind, welches keinen Platz findet, scheidet aus. Auch hier kann die Spielform variiert werden, indem sich die Kinder beispielsweise ihrer Rolle entsprechend oder alle in Form einer Polonaise um die Stühle bewegen müssen.

Früchte an der Leine

Eine Schnur mit Früchten (geeignet sind beispielsweise Kirschen) wird über den Köpfen der Kinder gespannt. Während die Kinder versuchen durch Hüpfen mit dem Mund die Früchte zu fangen, kann ein Erwachsener an der Schnur ziehen, um das Spiel spannender und schwieriger zu gestalten.

Bunte Kleidung

In dieser Runde werden Farben genannt und die Kinder, deren Kleidung aufgerufene Farbe enthält, springen schnell auf. Nacheinander müssen die Mitspieler dann sagen, wie oft die Farbe auf ihrem Kostüm zu finden ist. (Beispiel: Farbe rot – ein Kind sagt 3, weil es 2 rote Socken trägt und 1 rote Blume am Hut steckt) Für die richtige Antwort werden Farbpunkte verteilt (einfarbige bunte Zettel), welche auf das Kostüm geklebt werden. So erhöht sich die Schwierigkeit, weil sich von Runde zu Runde die Anzahl der Farbpunkte verändern kann. Wichtig ist es im Voraus gegebenenfalls einigen Kindern Farbpunkte zu geben, wenn ihr Kostüm einfarbig ist (bei Gespenst, Zorro, …).

Kostümwahl

Als guten Abschluss der Feier bietet sich eine Kostümwahl an. Von Vorteil ist es, wenn jedes Kind einen kleinen Preis für sein Kostüm bekommt, damit keiner traurig nach Hause geht.

Tipps für einen schönen Tag

Damit die Party für alle Gäste ein Spaß wird, ist es wichtig, vor den einzelnen Spielen die Regeln klar zu definieren, damit kein Streit entsteht. Besonders toll ist es, wenn die Kinder sich aktiv einbringen können, z.B. bei der Entscheidung, welche Spiele stattfinden. Leckere Snacks zwischendurch sorgen für Stärkung und Abwechslung. Ein kleiner Preis zum mit nach Hause nehmen (Urkunde) ist ein schönes Andenken.

Ähnliche Beiträge



Bisher noch kein Kommentar zu „Kinder Fasching: Spiele für die Faschingsparty“
  1. vorname.com schrieb

    Schade. Bisher hat noch niemand ein Kommentar geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter unten.

Copyright © 2003-2014 by Vorname.com - Alle Rechte vorbehalten
Seite: ""
Cache erstellt am 24.11.2014 - 01:03:19 in / 1416787399