Rezept – Brotaufstrich für Kinder

Kinder sind kleine Leckermäuler. Sie lieben es zu naschen und sind, was das Essen angeht, entweder offen für alles oder sehr wählerisch. Eltern sind in der heutigen Zeit dazu angehalten bei all den Zusatzstoffen und Süßungsmitteln in den Lebensmitteln auf eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung zu achten. Deswegen bietet es sich des Öfteren an, auch mal den einen und anderen Brotaufstrich selber zu zubereiten.

Ein Gelingen in Hand um drehen

Kinder sind kleine Leckermäuler

Kinder sind kleine Leckermäuler

Wenn Eltern ihre Kinder miteinbeziehen macht es am meisten Spaß. Gemeinsam sich vorher Gedanken machen, auf was man gerade Hunger hat und passende Rezepte im Kochbuch oder Internet nach schauen. Es empfiehlt sich genau nach Rezept zu arbeiten, da sonst unerwünschte Konsistenzen entstehen können oder es doch geschmackliche Abweichungen gibt. Wichtig zu wissen ist, dass man bei einem selbst gemachten Brotaufstrich auf die Haltbarkeit streng achten sollte, weil keine gewissen chemischen Zusätze untergemischt sind. Deswegen zu Beginn jedes neuen Rezeptes mit weniger Zutaten anfangen und wenn es schmeckt auch größere Portionen in Betracht ziehen.

Brotaufstrich mal anders…. Die Pizzacreme

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 500 g reife Tomaten
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 TL Pizzagewürz
  • 80 g Grünkernschrot
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Als erstes die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und auch klein würfeln. Nun ein bisschen Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel glasig andünsten. Tomatenmark kurz mit anbraten und die Tomatenwürfel beifügen. Als nächstes alles zusammen kurz aufkochen lassen und dann zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren.

Als nächstes den Grünkernschrot unter die Tomaten rühren und weitere 15 Minuten bei offenem Deckel einkochen lassen. Das ganze noch mit Salz, Pfeffer und Pizzagewürz würzen. Der Brotaufstrich ist fertig, wenn die Konsistenz streichfähig ist.

Süß statt herb

Viele Kinder naschen sehr gerne und wollen auch morgens zum Frühstück sich gerne was Süßes auf ihr Brötchen schmieren. Es gibt schon einfache Rezepte für selbst gemachte Marmelade, Pflaumenmus oder den Schokoladenbrotausftrich. Der Vorteil für Eltern ist hierbei, dass sie den Zuckergehalt selbst bestimmen können und somit einen besseren Überblick über den Bedarf des eigenen Kindes haben. Mit dem Kind gemeinsam verschiedene Obstsorten aussuch und los geht es an das Einkochen.

Dieses ist zwar mit etwas mehr Aufwand verbunden aber ein Spaß für die ganze Familie. Außerdem lässt sich bei beim einkochen mehr als eine Portion verarbeiten, sodass sich die Mühe auch lohnt.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Rezept – Brotaufstrich für Kinder" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com