Vollwertkost Brotaufstrich Rezept für Kinder

Brotaufstriche aus dem Supermarkt beinhalten häufig ungesunde Konservierungsmittel und Pestizide. Warum also nicht Brotaufstriche selber machen? Gerade Kinder profitieren von leckeren Brotaufstrichen, die selbst zubereitet worden sind. Außerdem helfen Kinder beim Herstellen gerne und können dabei ihren persönlichen Geschmack miteinfließen lassen.

Gesunde Brotaufstriche sind sehr einfach in ihrer Herstellung. Schließlich kann man fast alle Gemüsearten oder andere Lebensmittel verwenden die man zu Hause hat. Deshalb muss man für die Zubereitung von Brotaufstrichen keinen großen Aufwand betreiben. Einfach Zutaten nach Geschmack und Verfügbarkeit wählen und der Aufstrich ist im Handumdrehen hergestellt.

Für leckere Brotaufstriche gibt es viele unterschiedliche Rezepte. Wir stellen Ihnen ein Rezept vor, welches Sie mit ihren Kindern mit unterschiedlichen Zutaten herstellen können.

Rezept für einen gesunden Brotaufstrich

BrotgesichtDer Hauptbestand des Rezeptes ist Frischkäse oder Topfen. Hierbei besteht nur der Unterschied im Geschmack und in der Stärke des Aufstriches. Wer Topfen verwendet, bekommt einen härten Brotaufstrich, als mit Frischkäse. Ansonsten kann auf individuelle Vorlieben zurückgegriffen werden.

Zutaten für unser Rezept:

  • 200 g Frischkäse oder Topfen
  • Gemüse nach Wahl (In unserem Rezept 2 Paprikaschoten)
  • Kräuter nach Wahl (Basilikum, Minze, …)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver

Zubereitung:

  1. Zuerst muss eine geeignete Schüssel vorbereitet werden.
  2. Anschließend wird das gewünschte Gemüse klein geschnitten. Achten Sie darauf es so klein wie möglich zu würfeln.
  3. Die passenden Kräuter werden zermahlen.
  4. Der Frischkäse wird in die Schüssel gefüllt.
  5. Alle Zutaten werden hinzugegeben und die Masse wird gut verrührt.
  6. Anschließend wird die Masse mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver verfeinert.

Arbeitsschritte für Kinder:

Kinder lieben zu Helfen! Insbesondere bei der Herstellung der Brotaufstriche können sie gut mit Hand anlegen. Sie können sowohl beim Vorbereiten helfen als auch beim Schneides des Gemüses. Selbstverständlich sollte immer ein Erwachsener den Überblick über das Geschehen behalten und darf das Kind niemals mit dem Messer alleine lassen. Praktisch sind zum Beispiel auch Kräuterscheren, mit denen Kinder verschiedene Kräuter zerkleinert können. Auch beim Verrühren helfen Kinder gerne. Das Würzen sollten allerdings lieber die Erwachsenen übernehmen.

Tipp: Viele Erwachsene verfeinern ihren Brotaufstrich gerne mit Zwiebel und Knoblauch. Erfahrungsgemäß mögen Kinder keine scharfen Zutaten. Hierbei eignet es sich den Brotaufstrich zu teilen. So kann eine Hälfte schärfer gewürzt werden, während der andere Aufstrich kindgemäß zubereitet werden kann.

Fazit

Wie Sie sehen können gibt es keine Nachteile einen Aufstrich selbst herzustellen. Es nimmt weder viel Zeitanspruch, noch kostet es mehr als ein Aufstrich aus dem Supermarkt. Probieren Sie es einfach selbst aus und richten Sie einen Brotaufstrich nach Ihrem Geschmack an. Lassen Sie Kinder bei der Zutatenwahl ruhig mitentscheiden! Brotaufstriche können im Übrigen auch hervorragend als Dip für Gemüsesticks verwendet werden.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Vollwertkost Brotaufstrich Rezept für Kinder" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com