Kinderbett kaufen, auf was achten?

Der wichtigste Ort ist für ein Baby ganz ohne Zweifel sein Bett. Wenn Eltern das erste Mal ein Babybett kaufen, gibt es vieles zu beachten. Die Stabilität des Betts spielt dabei eine genauso wichtige Rolle wie auch die Sicherheit. Schließlich wird ein Neugeborenes den größten Teil seiner ersten Lebensmonate darin verbringen.

Die wichtigsten Kriterien für den Kauf eines Babybetts

Auf was achten beim Babybett oder Kinderbett kaufen?

Infos und Tipps zu Babybetten und Kinderbetten

Heutzutage ist die Auswahl an Babybetten auf dem Markt schier unendlich und bietet für jeden Bedarf etwas Passendes,. So müssen Eltern vor dem Kauf einige wichtige Entscheidungen treffen, wie zum Beispiel ob sich das Bett später zu einem Kinderbett umbauen lässt oder ob es sich um ein multifunktionelles Modell handeln soll.

Besonders Acht geben sollten Eltern beim Kauf auf den Abstand der Sprossen am Gitter: Er sollte nicht mehr als 7 bis 8 cm betragen, denn ansonsten besteht die Gefahr, dass das Baby versucht, seinen Kopf oder die Arme hindurchzustecken und darin steckenbleibt.

Wenn Sie im Geschäft verschiedene Modelle miteinander vergleichen, müssen Sie jedoch nicht alles genau abmessen. Meist reicht es völlig aus, wenn Sie auf ein Gütesiegel wie das TÜV- oder CE-Zeichen achten. Diese signalisieren geprüfte Qualität und vermitteln ein sicheres Gefühl.

Ein weiteres sehr wichtiges Kriterium ist darüber hinaus die Stabilität. Prüfen Sie, wie gut ein Bett verarbeitet ist und ob beispielsweise alle Schrauben fest angezogen sind. An einem hochwertigen Modell gibt es weder spitze Ecken noch scharfe Kanten, an denen sich das Baby verletzen könnte.

Bei einigen Modellen ist es möglich, die Bodenhöhe bzw. Liegehöhe zu verstellen. Für Mütter ist dies besonders von Vorteil, da sie häufig nach einer Geburt an Rückenproblemen leiden und daher dankbar für weniger Anstrengung sind. Wichtig ist dennoch, dass das Bett später, wenn das Baby sich schon alleine hochziehen kann, wieder nach unten gestellt wird – sonst besteht die Gefahr, dass es herausklettert und hinfällt.

Was bei Babymatratzen für das Bett beachtet werden muss

Auf was achten beim Babybett oder Kinderbett kaufen?

Babys sollten sich in ihrem Bettchen wohl und geborgen fühlen

Nicht nur der Bettrahmen, sondern auch die Matratze für ein Babybett muss sorgfältig ausgewählt werden. Sie ist hauptverantwortlich für einen gesunden und erholsamen Schlaf. Achten Sie also beim Kauf zunächst vor allem darauf, dass die Matratze perfekt in das jeweilige Bett passt und möglichst keine Zwischenräume zwischen Rahmen und Matratze frei bleiben. Später, wenn das Kind größer ist und im Bett auch selbst aufstehen kann, könnte es sich hier seine Füße einklemmen, was sehr schmerzhaft ist.

In diesem Zusammenhang ist es auch wichtig, dass das Bettlaken fest unter dem Bett gespannt wird und vom Baby nicht selbst herausgezogen werden kann. Schnell könnte dies zu einer Überhitzung in warmen Monate oder sogar zu Atemproblemen bis hin zum Ersticken führen. Aus diesem Grund raten viele Experten von Schaffellen, die zwar kuschelig, aber nicht ungefährlich sind, in Babybetten ab.

Verzichten Sie in den ersten Lebensmonaten Ihres Kindes außerdem auf ein Set aus Kopfkissen und Decke. Besser ist es, sich für einen Schlafsack zu entscheiden: Darin wird das Baby optimal gewärmt, es kann sich den Stoff aber nicht über den Kopf ziehen.

Auch für Babys gibt es spezielle Sommer- und Winterschlafsäcke, die sich jeweils optimal für die aktuelle Jahreszeit eignen und dementsprechend wärmen.

Sollten Sie sich für ein Nestchen im Bett des Babys entscheiden, sollte dies unbedingt sicher befestigt sein und vom Kind in keinem Fall gelöst werden können, damit es sich nicht darunter verfängt.

 

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Kinderbett kaufen, auf was achten?" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com