Kinderwagen kaufen: Worauf achten?

Kauft man das erste Mal einen Kinderwagen für sein Kind, so kann dies mitunter zu einer echten Herausforderung werden: Heutzutage ist das Angebot an verschiedenen Varianten, Formen und Ausführungen so groß, dass die Wahl schnell schwierig sein kann.

Eltern wissen häufig nicht, woran sie sich orientieren sollen und welche Kriterien dabei zu beachten sind. So gibt es auf dem Markt die verschiedensten Arten: Schicke Modelle, die vor allem optisch ein Highlight sind, für das Gelände geeignete Modelle, Sportwagen, Buggys, Jogger oder auch Kombi-Kinderwägen.

Wichtig ist zunächst einmal, auf Qualität zu achten, aber auch darauf, wie und wo man den Kinderwagen später nutzen möchte.

Gelände-Kinderwägen, Jogger & Co. – welche Variante ist die richtige?

So findet man den richtigen Kinderwagen

So findet man den richtigen Kinderwagen

Ist man mit seinem Kind viel in der Natur unterwegs, wie beispielsweise auf Feldwegen oder im Wald, der sollte darauf achten, dass der Kinderwagen geländetauglich ist. Solche Modelle zeichnen sich vor allem durch größere Vorderräder aus. Bewegt man sich mit dem Wagen dagegen eher in der Stadt, dann ist ein City-Modell das richtige. Hier ist es wichtig, dass der Kinderwagen einen möglichst kleinen Wendekreis besitzt und kompakt gebaut ist, um damit problemlos durch Türen zu gelangen.

Auf Reisen bietet sich als zusätzlicher Kinderwagen der klassische Buggy an. Er ist zusammenklappbar, kompakt und hervorragend dazu geeignet, auch im Flugzeug transportiert zu werden, da er ein geringes Gewicht aufweist.

Wichtig: Achten Sie bei Kinderwägen darauf, dass sich die Vorderräder, sofern lenkbar, nicht einfach quer stellen lassen. Dies erschwert das Steuern des Kinderwagens und ist meistens bei sehr preiswerten Modellen der Fall.

Auch eine gute Handbremse ist sehr wichtig – vor allem, wenn man in einer hügeligen Region wohnt.

Weitere wichtige Aspekte für die Auswahl eines Kinderwagens

Wer einen Kinderwagen häufig im Auto transportieren möchte, sollte sich für ein schnell und einfach zusammenklappbares Modell mit einem möglichst geringen Gewicht entscheiden. Ist der Kofferraum nicht sonderlich groß, dann sind kompakte Abmessungen umso wichtiger.

Bei größeren Fahrzeugen darf es dagegen auch ein „sperrigeres“ Modell sein.

Betrachten Sie die verschiedenen Modelle vor dem Kauf also zunächst zusammengeklappt und geöffnet, um sich ein genaueres Bild vom Sortiment machen zu können.

Auch sollte berücksichtigt werden, dass bei einigen Kinderwägen eine Tragetasche sehr sinnvoll ist. Diese ist gerade dann von Vorteil, wenn man in einer höheren Etage wohnt und es vielleicht nicht einmal einen Aufzug vor Ort gibt. Auch sollten Sie sich überlegen, wo der Kinderwagen hauptsächlich abgestellt werden soll. Ist entsprechend Platz dafür vorhanden? Oder muss der Wagen gar im Gang eines Mehrfamilienhauses stehen?

In diesem Fall sollte er nicht zu groß sein, um den ohnehin oft begrenzten Platz in Häusern mit mehreren Parteien nicht unnötig zu beanspruchen.

was ebenfalls eine große Rolle spielt, ist der Stauraum. Ein Baby benötigt viel Zubehör, seien es Windeln, Spielzeug, die Flasche oder auch verschiedene Dinge für die Nahrungszubereitung. Viele Kinderwägen sind hierfür im unteren Teil mit entsprechenden Fächern oder einer Tasche ausgestattet, in der sich all diese Gegenstände verstauen lassen.

Wer mit dem Kinderwagen oft einkaufen muss, sollte auf ausreichend Stauraum achten. Wie ist die Ablage beschaffen? Kommt man gut dran, passen ordentlich Einkäufe rein? Passen noch weitere Einkaufstaschen über den Lenker, ohne dass der Kinderwagen gleich kippt?

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Kinderwagen kaufen: Worauf achten?" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com