Legasthenie Therapie für Kinder

ist ein anderer Begriff für Lese- und Rechtschreibschwäche (LRS) bei Kindern. Gemeint sind damit besondere Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens und Schreibens. LRS und Legasthenie gehen nicht mit einer motorischen Störung einher.

Junge liest ein BuchWährend mit Legasthenie die erblich bedingten Probleme im Lesen und Schreiben definiert werden, bezeichnet LRS die erworbene Schwäche. LRS und Legasthenie können in sehr unterschiedlichen Ausprägungen vorliegen.

Betroffene Kinder

  • vertauschen Buchstaben und Wortteile in der Reihenfolge oder ersetzen sie ganz
  • können ähnlich klingende Laute (d und t) schlecht unterscheiden
  • schreiben schwierige Wörter immer wieder auf neue Weise falsch
  • haben Widerstände gegenüber Lesen und Schreiben
  • häufiges Üben bringt kaum Erfolge

Wie kann man LRS therapieren?

Heute gibt es Bildungszentren mit speziell ausgebildeten Legasthenietrainern, die moderne Therapieansätze verfolgen und Kindeunterstützen. Die Legasthenietherapie fördert hauptsächlich die Aufmerksamkeit und die Sinneswahrnehmung der Kinder.

Die LRS-Therapie ist besonders erfolgreich, wenn sie an den Symptomen ansetzt. Daher konzentriert man sich hier auf die Arbeit an den Fehlern. Die Therapie zielt ebenso auf die Entwicklung eines stabileren Selbstbewusstseins. Man verwendet Methoden, durch die Kinder Wörter leichter in Silben aufteilen und Laute isolieren können. Darüber hinaus lernen die Kinder Rechtschreib- und Denkstrategien und trainieren das Merken von Wörtern. Auch Lesen wird geübt.

Wie können Eltern ihre Kinder unterstützen?

Bei aller Förderung muss man immer daran denken, dass LRS keine zu heilende Krankheit ist. Der Spaßfaktor darf nicht komplett untergehen. Schließlich haben die betroffenen Kinder nur im schriftsprachlichen Bereich aus unterschiedlichen Gründen eine Schwäche.

Die Erwachsenen, Eltern wie Lehrer, sollten die Kinder ermutigen und immer daran arbeiten, dass das Handicap im Schreiben so gering wie möglich bleibt. Haben Kinder Spaß dabei und lernen sie freiwillig, ist der Lernerfolg am größten. Eltern, die selbst unwillig und genervt sind, können bei ihrem Kind kaum Lernfreude erzeugen. Sie sollten daher auf eine entspannte Lernatmosphäre achten.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Legasthenie Therapie für Kinder" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com