Was tun bei Geruchsempfindlichkeit in der Schwangerschaft?

Schwangere und Gerüche!

Viele Frauen klagen über extreme Geruchsempfindlichkeit in der Schwangerschaft. Plötzlich können sie Düfte oder Speisen nicht mehr riechen, die sie früher sehr gerne mochten, teilweise lösen diese sogar Übelkeit, Erbrechen oder Ekel bei den Schwangeren aus. Es kann aber auch umgekehrt sein und Schwangere bevorzugen Gerüche, die sie vor der Schwangerschaft als äußert unangenehm empfunden haben. Doch sind diese Phänomene kein Grund zur Beunruhigung, denn das ausgeprägte Geruchsempfinden gehört zu den typischen Symptomen einer Schwangerschaft und tritt hauptsächlich im ersten Trimester der einzelnen Schwangerschaftsphasen auf.

Starke Geruchsempfindlichkeit bei Schwangeren als Schutz für das ungeborene Baby!

Schwangere und Gerüche! Was tun bei Geruchsempfindlichkeit in der Schwangerschaft?

Schwangere leiden häufig unter bestimmten Gerüchen

Eine Schwangerschaft löst starke Veränderungen des Hormonhaushalts bei einer Frau aus und Mediziner vermuten, dass diese Hormonumstellung verantwortlich ist für die veränderte Geruchswahrnehmung, sowie für Heißhunger und auch Übelkeit bei schwangeren Frauen.. Der stark ausgeprägte Geruchssinn bei Schwangeren ist eine natürliche Einrichtung des Körpers, die als Schutzfunktion für das ungeborene Baby dient, denn durch diese Geruchsempfindlichkeit nehmen Schwangere selbst kleine Konzentrationen von Gerüchen wahr. Üblicherweise haben Schwangere häufig eine Abneigung gegen Zigarettenrauch, Kaffee, Wein, Bier und andere alkoholische Getränke, sowie rohes Fleisch und auch Parfüm, Rasierwasser, stark riechende Cremes oder Duschgels… empfinden sie als ziemlich unangenehm. In Folge dessen werden Babys im Mutterleib ganz automatisch vor Inhaltsstoffen geschützt, die schädlich für sie sein könnten, beispielsweise vor Nikotin, Koffein, Alkohol und schädlichen Bakterien in verdorbenen Lebensmitteln. Manche schwangere Frauen reagieren sogar auf alltägliche Gerüche und es wird ihnen übel. Die Geruchsempfindlichkeit tritt verstärkt in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten auf, wenn das heranwachsende Baby besonderen Schutz braucht.

Was hilft Frauen, die in der Schwangerschaft empfindlich auf Gerüche reagieren und was können Schwangere tun, um das Problem mit den Gerüchen in den Griff zu bekommen?

Frauen, die im Verlauf der Schwangerschaft von übermäßiger Geruchsempfindlichkeit betroffen sind, sollten genau beobachten, welche Gerüche und Düfte für sie unangenehm sind und zu Übelkeit / Erbrechen führen oder ein Gefühl von Ekel verursachen und diese konsequent meiden. Speisen, die sie aufgrund des ausgeprägten Geruchssinn während der Schwangerschaft anwidern brauchen sie ja vorübergehend nicht essen und um gute frische Luft in der Wohnung zu haben, können sie öfter als normal lüften. Gibt es Düfte, die eine werdende Mama besonders gerne riecht, so kann sie beispielsweise Duftkerzen, kleine Gefäße mit getrockneten Früchten wie Orangen- oder Zitronenscheiben, sowie Gewürze wie Zimt, Anis, Vanille, Pfefferminze – oder auch Blumen, deren Duft sie mag in der Wohnung aufstellen und damit für eine angenehme und gut duftende Raumluft sorgen.

Schwangere und Gerüche! Was tun bei Geruchsempfindlichkeit in der Schwangerschaft?

Geruchsempfindlichkeit in der Schwangerschaft

Schwangere, die mit Geruchsproblemen zu kämpfen haben, können auch bedenkenlos Verwandte und Freunde bitten, auf Kosmetika wie Parfüm und Rasierwasser zu verzichten, wenn sie zu Besuch in ihre Wohnung kommen oder wenn sie gemeinsam etwas unternehmen. Auch der Partner und Familienangehörige sollten auf ihre Geruchsempfindlichkeit Rücksicht nehmen, was Kosmetik und sonstige Düfte bzw. Gerüche betrifft. Statt stark parfümierten Duschgels können während dieser Zeit auch geruchsneutrale Produkte verwendet werden.

Bei den meisten schwangeren Frauen ist das Geruchsempfinden etwa bis zur Mitte der Schwangerschaft hin wieder normal. Spätestens aber nach der Geburt verschwindet durch die Hormonumstellung auch die lästige Geruchsempfindlichkeit wieder von ganz allein.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben

Ich bin jetzt in der 10.ssw und ich kann so viele Gerüche überhaupt nicht ab . Im liegen und auch im sitzen ist mir Dauer übel .

was kann ich tun ?!!!

Angelique schrieb am 5. Oktober 2014