Schwangerschaftsanzeichen

Die Anzeichen einer Schwangerschaft werden von manchen Frauen mit großer Freude, von anderen mit genauso großer Sorge beobachtet. Das erste Trimester ist voller körperlicher Veränderungen, sodass es kaum einer Frau entgehen kann, dass sie schwanger ist. Auf die folgenden Anzeichen sollten Frauen vermehrt achten, wenn sie sie nicht von ganz allein bemerken, wenn sie auf baldiges Mutterglück hoffen.

Ausbleiben der Regelblutung

Schwangerschaftsanzeichen Schwanger Anzeichen

Schwangerschaftsanzeichen

Das sicherste Anzeichen für eine Schwangerschaft ist eine ausbleibende Regelblutung. Bei einigen wenigen Frauen fließt trotzdem etwas Blut, aber weit weniger, als sie gewohnt sind. Die Schleimhaut der Gebärmutter wird jetzt gebraucht, um eine Plazenta zu bilden und den Embryo mit Nährstoffen zu versorgen, die ihm der Körper der Mutter gibt. Deswegen schließen sich Schwangerschaft und Regelblutung streng genommen aus.

Magen-Darm-Symptome: Übelkeit, Heißhunger

Die morgendliche Übelkeit, die bis zum Erbrechen führen kann, macht viele Frauen zurecht hellhörig. Die Übelkeit kann jeden Tag kommen und muss nicht nur morgens spürbar sein, bei manchen Schwangeren hält sie den ganzen Tag an. Begleitet wird sie nicht selten von plötzlichem Erbrechen. Wenn sie nachlässt, kennen viele Frauen aus der ersten Zeit der Schwangerschaft Heißhunger auf ganz bestimmte Gerichte und Lebensmittel, viele auch allgemeinen Heißhunger auf alles, was sie bekommen können.

Geruchsempfindlichkeit

Wenn eine Schwangere empfindlich auf Gerüche reagiert, dann sehr oft auf Fleisch. Diesen Geruch kann sie nicht mehr ertragen und ihr wird übel, wenn sie ihn wahrnimmt. Ähnlich heftige Reaktionen zeigt sie auf andere Geruchsquellen, die ihr vorher gar nichts ausgemacht haben müssen.

Körperliche Erschöpfung und Müdigkeit

Schwangerschaftsanzeichen Schwanger Anzeichen

Extreme Müdigkeit ist ein Anzeichen schwanger zu sein

Schon der kurze Weg zum Supermarkt strengt plötzlich unglaublich an. Bereits nachmittags um vier könnte die Frau am Schreibtisch einschlafen. Morgens kommt sie vor Müdigkeit kaum aus dem Bett, obwohl sie eigentlich gut geschlafen hat. Hinzukommen kann ein ungewohnt niedriger Blutdruck mit Kreislaufproblemen und allgemeiner Schwäche. Auch das sind typische Anzeichen der Schwangerschaft, denn das sich entwickelnde Kind verlangt der Frau jetzt alles ab. Bei manchen Frauen bleibt das nur in der frühen Schwangerschaft so, andere sind bis zur Geburt des Kindes ständig müde oder können über eine bestimmte Uhrzeit hinaus nicht wach bleiben – das ändert sich aber glücklicherweise wieder sofort nach der Geburt.

Unreine Haut und Haare

Etwa ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel werden Haut und Haare glatt und schön, das bewirkt das steigende Östrogen. Wie fast immer, wenn sich Hormonspiegel verändern, wirkt sich das in der ersten Zeit der Schwangerschaft eher wenig erfreulich aus. Wer vorher nicht zu Hautunreinheiten und fettigen Haaren neigte, wird sich jetzt Gedanken über sie machen müssen. Kommt dieses Anzeichen zu den anderen hinzu, kann sich die Frau relativ sicher sein, wo das herkommt. Häufig ist auch trockene Haut, die wiederum durch die Austrocknung stärker zu Pickeln neigt.

Vermehrter Scheidenausfluss

Anstelle der Regelblutung, die ganz ausblieb, ist jetzt vermehrter Scheidenausfluss da? Er ist wässrig, dünn und hell in der Farbe? Das ist ein typisches Anzeichen der Schwangerschaft. Die Schamlippen können fester und dunkler als sonst wirken, was der Frau auffallen wird, wenn sie der Sache auf den Grund geht – denn diese Region ist jetzt stärker als sonst durchblutet.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben

Hallo ich habe da mal ne Frage ich weiß ne was ich tun soll bin ich schwanger oder Nicht ich hab ein Test gemacht der wahr negativ und meine Periode ist auch aus geblieben hab auch keine anzeichrn

nadine schrieb am 1. Oktober 2014

hallo! hab mal ne frage , hab jetzt 2 jahre die pille genommen jedoch seit 5 monaten abgesetzt!! also sex wird ohne verhütung gemacht! hab seit kurzem so milchigen ausfluß der sehr viel ist eig! schwindelig is mir auch aber weiß nicht obs daran liegt dass ich kurz vor meinen tagen bin! keine ahnung war noch nie schwanger aber würd mich natürlich freuen ! sind das anzeichen oder einfach normal?

unbekannt schrieb am 26. April 2011