Ferienlager in Österreich

Zu Gast in der Alpenrepublik Österreich! – Nicht nur in Deutschland stellen Freizeit- und Kinderferienlager schon lange eine beliebte Institution dar. Schließlich gab es so genannte Betriebsferienlager auch in der ehemaligen DDR …

Die wurden hier von den Kombinaten, Schulen oder der Pionierorganisation auf die Beine gestellt.

Kinderfreizeiten im Ausland:

5 happy TeenagerDoch auch in Übersee, in Kanada und den Vereinigten Staaten, haben Wildnis- und Feriencamps eine lange Tradition. Es macht also Sinn, einmal über den eigene Tellerrand zu blicken und nachzuschauen, wie Ferienfreizeiten in anderen Staaten organisiert werden.
Umgekehrt kann das Ausland auch für deutsche Veranstalter ein lohnendes Ziel sein!

Ferien auf dem Bauernhof?

Hier bietet sich vor allem die Alpenrepublik Österreich an. Schließlich stellt hier der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftszweig dar und ist damit eine ideale „Infrastruktur“ für Ferien und Ausflüge jeglicher Ar gegeben.

Tatsächlich ist unser Nachbarland im Sommer wie auch während der Wintermonate ein lohnendes Ziel. Neben Kur-, Wellness- und Tagungshotels finden sich hier auch zahlreiche Campingplätze sowie Bauern- und Reiterhöfe, die für Jugendfreizeiten naturgegeben ideal sind.
Zum einen, um Kosten zu sparen, aber auch, weil gerade Großstadtkinder vom Landleben mit all seinen Kühen und Schafen meist sichtlich fasziniert sind.

Die Berge zum Greifen nah: Gerade in Österreich laden zudem Seen und Bäche zum Baden und Kanufahren und Wälder zu Wanderungen und naturkundlichen Exkursionen ein. Schließlich dürften gerade

Zu Gast in der Alpenrepublik Österreich!

Feriencamps, die von Pfadfinderorganisationen oder Schulen angeboten werden, auch mit einem gewissen Bildungsanspruch verknüpft sein.

Natürlich dürfen bei Feriencamps aber auch Spaß und Sport nicht zu kurz kommen. Daher bieten sich hier auch Gruppenspiele und sportliche Wettkämpfe wie Sackhüpfen oder Nachtwanderungen an.

Gerade im Winter verwandelt sich Österreich dann in ein Märchenwunderland und weiß auch Kids und Jugendliche mit seiner weißen Pracht und seinen gefrorenen Wasserfällen zu verzaubern. Tatsächlich können Jugendreisen sommers wie auch im Winter geschnürt werden.

Gerade in Österreich können während der warmen Jahreszeit Bergwanderungen und Andenüberquerungen organisiert werden. Denn spannende Routen und Fernwanderwege finden sich hier reichlich. Auch zum Radeln und Reiten kann Österreich ideal sein.
Im Winter lädt die alpine Landschaft dann zur rasanten Skiabfahrten und Snowboard-Touren ein. Leider stellen derartige Freizeiten für viele Eltern dann bereits eine starke Belastung dar, da die finanziellen Aufwendungen, allein schon aufgrund der Ausrüstung, natürlich höher als bei einem Feriencamp unmittelbar in der Umgebung sind.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Ferienlager in Österreich" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com