Beliebteste Vornamen 2014 in der deutschsprachigen Schweiz sind Mia und Noah

Wie die vom Schweizer Bundesamt für Statistik (BFS) vorgenommene Auswertung der im Jahr 2014 vergebenen Vornamen zeigt, waren die Spitzenreiter von 2013 – der Mädchenname Mia und der Jungenname Noah – auch 2014 wieder die beliebtesten Vornamen für neugeborene Babys in der deutschsprachigen Schweiz. Von den insgesamt 85.287 lebend geborenen Kindern sind die 41.437 Mädchen etwas in der Minderzahl gegenüber den 43.850 Jungen.

Beliebteste Vornamen 2014 in der deutschsprachigen Schweiz sind Mia und Noah

Beliebteste Vornamen 2014 in der deutschsprachigen Schweiz sind Mia und Noah

Nach den vier Schweizer Sprachregionen aufgeteilt, war 2014

…in der deutschsprachigen Schweiz Mia zum fünften Mal in Folge der beliebteste weibliche Vorname, gefolgt von Lara, die sich von Platz neun um 7 Positionen auf Platz zwei verbesserte und Emma, die vom achten auf den dritten Platz hoch rutschte. Bei den Jungen war Noah (wie bereits 2010, 2011 und 2013) der beliebteste männliche Vorname. Und auch Leon und Luca konnten ihren zweiten, bzw. dritten Platz aus dem Vorjahr verteidigen.

…in der französischen Schweiz Emma, wie schon seit 2004 auch im Jahr 2014 wieder auf dem ersten Platz bei den Mädchennamen. Den zweiten Rang belegte im vergangenen Jahr der Vorname Eva, gefolgt von Léa. Bei den Knabennamen war Gabriel der Sieger, Platz zwei wurde von Liam und Platz drei von Lucas eingenommen.

…in der italienischen Schweiz Leonardo der Spitzenreiter bei den Jungen, an zweiter Stelle war Gabriel und Position drei belegte Liam. Bei den Mädchen lagen Giulia, gefolgt von Sofia und Emma an den Spitzenplätzen.

…im romanischen Sprachgebiet bei den Buben der Vorname Andrin und Nino gleich beliebt und an vorderster Stelle. Auf Platz drei liegen gleich 10 Vornamen mit der derselben Anzahl. Bei den Mädchennamen nahm Luana den ersten und Léonie den zweiten Platz ein. Platz drei wurde bei den Mädchen von fünf Vornamen gleichzeitig belegt.
(Aufgrund der geringen Geburtenanzahl schwankt die Verteilung der Vornamen von einem Jahr zum anderen in diesem Sprachgebiet relativ stark.)

Beliebteste Vornamen 2014 in der deutschsprachigen Schweiz sind Mia und Noah

Ob dieses Baby wohl auch einen dieser beliebten Vornamen hat?

Die zehn beliebtesten Vornamen waren 2014

…in der deutschen Schweiz

für Mädchen (und Anzahl)
1. Mia (312)
2. Lara (294)
3. Emma (293)
4. Laura (277)
5. Anna (271)
6. Sara (245)
7. Lea ( 244)
8. Leonie (234)
9. Elena (230)
10. Lina (224)

für Jungen (und Anzahl)
1. Noah (338)
2. Leon (313)
3. Luca (288)
4. Levin (280)
5. David (265)
6. Elias (259)
7. Julian (259)
8. Tim (246)
9. Leandro (219)
10. Ben (213)

…in der französischen Schweiz

für Mädchen
1. Emma (163)
2. Eva (98)
3. Léa (96)
4. Camille (85)
5. Zoé (84)
6. Alice (83)
7. Chloé (82)
8. Alicia, Olivia und Sofia (jeweils (74)

für Jungen
1. Gabriel (153)
2. Liam (128)
3. Lucas (113)
4. Ethan (107)
5. Nathan (104)
6. Noah (102)
7. Louis (97)
8. Luca (94)
9. Enzo, Léo und Théo (jeweils 91)

…in der italienischen Schweiz

für Mädchen
1. Giulia (34)
2. Sofia (33)
3. Emma (28)
4. Alice (26)
5. Emily und Mia (jeweils 24)
7. Aurora und Noemi (jeweils 23)
9. Martina und Nicole (jeeweils 22)

für Jungen
1. Leonardo (40)
2. Gabriel (37)
3. Liam (31)
4. Alessandro (24)
5. Lorenzo (23)
6. Enea (20)
7. Matteo und Noah (jeweils 19)
9. Gabriele und Mattia (jeweils 18)

…im romanischen Sprachgebiet

für Mädchen
1. Luana (8)
2. Leonie (3)
3. Emily, Iris, Laura, Lia Mia (jeweils 2)

für Jungen
1. Andrin und Nino (jeweils 3)
3. Dario, Diego, Elia, Elias, Flavio, Lian, Marc, Nevio, Noel und Robin (jeweils 2)

Beliebteste Vornamen für Kinder in der ganzen Schweiz im Jahr 2014

Fasst man die einzelnen Ergebnisse der Namensauswertungen aller vier Schweizer Sprachregionen zusammen, so lassen sich die beliebtesten Vornamen der ganzen Schweiz ermitteln. Die Auswertung ergab: Emma und Noah sind die beliebtesten und somit am meisten vergebenen Vornamen in der gesamten Schweiz.
Das Ranking der Vornamen-Hitliste, die ganze Schweiz betreffend, sieht dann folgendermaßen aus:

Beliebteste Vornamen für Mädchen in der ganzen Schweiz:

1. Emma (485)
2. Mia (384)
3. Lara (383)
4. Laura (340)
5. Anna (324)
6. Sara (311)
7. Sofia (297)
8. Lea (295)
9. Julia (285)
10. Elena (281)

Beliebteste Vornamen für Buben in der ganzen Schweiz:

1. Noah (459)
2. Luca (398)
3. Gabriel (350)
4. Liam (342)
5. David und Leon (jeweils 341)
7. Elias (308)
8. Matteo (298)
9. Julian (290)
10. Levin (283)

Im Großen und Ganzen setzten Schweizer Eltern im Jahr 2014 auf altbewährte, bekannte und moderne Vornamen, von denen einige schon seit geraumer Zeit einen Platz unter den Top Ten Vornamen in der Schweiz einnehmen. Die meisten dieser beliebten Namen sind nicht allzu lang und können somit auch ganz gut als Zweitname vergeben werden. Des Weiteren sind einige dieser beliebten Vornamen auch bestens geeignet als Geschwisternamen.

Selbst wenn es später im Kindergarten oder in der Schule so ist, dass der / die eine oder andere den gleichen Vornamen hat, ist es immer noch besser, als wenn Kinder einen exotischen Namen oder – um wirklich einzigartig zu sein – einen total schrägen Vornamen haben, mit dem sie womöglich von anderen Kindern gehänselt oder geradezu gemobbt werden …und der ihnen auch als Erwachsener z. B. im Berufsleben noch Nachteile verschaffen / schaden und somit das Leben schwer machen kann.

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Beliebteste Vornamen 2014 in der deutschsprachigen Schweiz sind Mia und Noah" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com