Das sind die Trendnamen 2016

Ein Kind ist unterwegs? Dann muss ein Name her! Nur welcher? Wir verraten, welche Vornamen immer beliebter werden. Es gibt die ersten Trends!

Baby Wearing Lamb Hat© iStock, Linda Kloosterhof

„Wie soll es denn nun heißen?“ Kaum ist die Babykugel nicht mehr zu übersehen, bekommen werdende Eltern diese Frage dauernd zu hören. Und selber beschäftigt sie die Namenswahl – und wie. Oft ganz schön quälend. Denn der Name für den Nachwuchs soll zwar einerseits klangvoll sein und irgendwie besonders. Auf der anderen Seite aber nicht zu kompliziert, ausgefallen und populär. Wer will schon, dass sein Kind in Kita, Schule oder Turnverein nur noch durchnummeriert wird oder unter Hänseleien zu leiden hat.

Trendy soll der Name trotzdem sein. Welcher ist also der richtige? Ein Blick auf die Hitliste der beliebtesten Namen ist in dieser Frage keine große Hilfe. Obwohl die Vielfalt der vergebenen Namen stetig wächst, ändert sich die Zusammensetzung der Top 10 nur sehr langsam. Auf die vorderen Plätze schaffen es meist nur Klassiker wie Anna, Emma, Paul oder Maximilian. Viel spannender ist dagegen ein Blick auf aktuelle Aufsteiger und Trends. Haben wir für Euch gemacht:

Diese Mädchennamen liegen im Trend

  1. Mila
  2. Ella
  3. Tilda
  4. Mathilda
  5. Clara
  6. Elsa
  7. Frieda
  8. Anni
  9. Lina

Diese Jungennamen liegen im Trend

  1. Milan
  2. Elias
  3. Emil
  4. Theo
  5. Jonas
  6. Liam
  7. Anton
  8. Luke
  9. Samuel
Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben

Obwohl das trendnamen sind, sind sie nicht besonders die schönsten. Lg

Isabella schrieb am 4. Oktober 2016