Emma und Ben – die beliebtesten Vornamen 2014

Laut neuesten Angaben sind Emma und Ben 2014 bundesweit die beliebtesten Vornamen für neugeborene Babys. Nachdem Mia und Ben fünf Jahre lang die Hitliste der Vornamen für Kinder anführte, hat Emma mit einem knappen Vorsprung den Mädchennamen Mia von der Spitze verdrängt und Platz eins bei den weiblichen Vornamen eingenommen.

Beliebteste Vornamen 2014

Die beliebtesten Vornamen und Hitlisten der einzelnen Bundesländer sind jedoch zum Teil unterschiedlich. So belegten 2014 die beliebtesten Vornamen Emma und Ben gleich in sieben Bundesländern den ersten Platz. Auch auf den Plätzen zwei und drei gab es 2014 gegenüber dem Vorjahr kleine Veränderungen bei den gefragtesten Mädchen- und Jungennamen. Bei den weiblichen Vornamen belegte 2014 nach Spitzenreiter Emma der bisherige Favorit Mia den zweiten Platz, gefolgt von Hannah / Hanna auf Platz drei. Bei den männlichen Vornamen erreichten nach dem meist vergebenen Namen Ben die Jungennamen Luis / Louis, gefolgt von Paul, die Ränge zwei und drei.

In Berlin sind die Jungennamen Noah und Elias, sowie die Mädchennamen Charlotte, Clara / Klara und Helene im Aufwärtstrend, im Osten Oskar und im norddeutschen Raum Henry / Henri. Felix ist auf dem absteigenden Ast.
In Bayern ist erstmals der Jungenname Lukas / Lucas an vorderster Stelle und verdrängte den jahrelangen Spitzenreiter Maximilian vom ersten Platz.
In Baden-Württemberg ist der Mädchenname Amelie und der Jungenname Elias in die Top-Ten aufgerückt.

Die bundesweite Auswertung ergab 2014 folgende Top-Ten Liste:

Die zehn beliebtesten Vornamen für Mädchen 2014

1. Emma
2. Mia
3. Hannah / Hanna
4. Sofia / Sophia
5. Emilia
6. Anna
7. Lena
8. Lea / Leah
9. Emily / Emilie
10. Marie

Die zehn beliebtesten Vornamen für Jungen 2014

1. Ben
2. Luis / Louis
3. Paul
4. Lukas / Lucas
5. Jonas
6. Leon
7. Finn / Fynn
8. Noah
9. Elias
10. Luca / Luka

Für diese Statistik und Auswertung der beliebtesten Vornamen 2014 wurden 181.300 Geburtsmeldungen von 455 Quellen wie Kliniken, Geburtshäusern und Standesämtern berücksichtigt. Dieser Anteil entspricht etwa 27 Prozent der insgesamt im Jahr 2014 in Deutschland geborenen Kinder.

Quelle: Hobby-Namensforscher Knud Bielefeld

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben
Bisher noch kein Kommentar
:( Schade!
Bisher hat noch niemand ein Kommentar zum Beitrag "Emma und Ben – die beliebtesten Vornamen 2014" geschrieben. Aber sei Du doch der Erste. Nutze einfach das Formular etwas weiter oben.
von Vorname.com