Koblenzer Vornamen für Babys werden immer exotischer

Da auch in Koblenz Menschen aus vielen verschiedenen Ländern der Erde leben und somit die Bevölkerung bunt gemischt ist, bleibt es nicht aus, dass Eltern auf dem Standesamt teilweise wirklich exotische Vornamen für ihre Kinder eintragen lassen. Ferner gibt es viele Eltern mit Migrationshintergrund, die ihren Kindern verrückte Vornamen geben möchten. Obendrein wurden 2008 nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts die gesetzlichen Vornamen-Bestimmungen enorm gelockert, so dass Eltern bis auf zwei Ausnahmen den Vornamen ihres Kindes grundsätzlich frei wählen können. Diese Einschränkungen sind zum einen, dass der Name das Kindeswohl nicht beeinträchtigen darf und zum anderen, dass er dem Wesen nach ein Vorname sein muss. Somit werden Eltern beim Entschluss, wie sie ihre Kinder benennen, also kaum noch Grenzen gesetzt.

Koblenzer Vornamen für Babys werden immer exotischer

Exotische Vornamen für Neugeborene in Koblenz nehmen zu

Aufgrund dieser Tatsachen ist in Koblenz in den letzten zehn Jahren kein Namenswunsch der Eltern mehr abgelehnt worden. Dies führte dazu, dass im gleichen Zeitraum die Anzahl exotischer Namen für neugeborene Kinder spürbar zunahm. Ungeachtet dessen versuchten die Standesbeamten in manchen Fällen bzw. sobald sie die Befürchtung hatten, dass das Kind durch den ungewöhnlichen Namen verspottet oder gemobbt werden könnte, die Eltern von dem exotischen Namenswunsch abzubringen und sie von einem anderen Vornamen zu überzeugen. So wollte anscheinend eine Frau aus dem asiatischen Raum ihrer Tochter den Vornamen Saumia geben. In Asien, der Heimat der Mutter, sei dies ja vielleicht ein ganz gewöhnlicher Mädchenname, doch hier in Deutschland würde das Mädchen wahrscheinlich mit dem Namen Saumia nicht glücklich werden, so die Vermutung und die Argumentation des Standesbeamten. Mit dieser Erklärung konnte er die Eltern des Mädchens sogar überzeugen.

Die exotischsten Vornamen für Jungen in Koblenz (alphab. sortiert)

Armani, Bach, Caius, Duty (altern. Dakota), Efe, Franz-Serafim, Gia, Harm (altern. Hat), Izayah, Junior, Koray, Lousander, Michelangelo, Noch, Orobosa, Puck, Quoc, Rojhat, Suad, Tiam, Urs, Vid, Wisdom, Xuan, Yuto, Zi

Die exotischsten Vornamen für Mädchen in Koblenz (alphab. sortiert)

An (altern. Aida, Abby), Blume, Chi, Dashana, Elodie, Fee, Gemma, Hai, Iwa, Juli, Kea, Lexi, Moon, Nike, Oyebnwosa, Princess, Qi, Rose, Silver (altern. Summer), Taiwo, Uyen Vladimirovna, Wiktoria, Xhenete, Yazi, Zuri

Koblenzer Vornamen für Babys werden immer exotischer

Koblenzer Babys und ihre exotischen Vornamen!

Ist die Aussprache eines exotischen Vornamens nicht auf Anhieb geläufig, so ist auch dies für das Standesamt kein wesentlicher Grund, den Namen abzulehnen. Also wurden sowohl Abd, als auch Thy, Xishi oder Xhejlane genehmigt. Besonders kompliziert wird es bei Namenseintragungen aus den osteuropäischen und asiatischen Ländern, diese bereiten bei der Aussprache manchmal sogar den Koblenzer Standesbeamten Schwierigkeiten

Während es Eltern aus anderen Ländern darum geht, dem Kind ein Stück Identität aus ihrem Heimatland zu bewahren, haben andere einfach nur den Wunsch, ihrem Kind einen außergewöhnlichen und einzigartigen Namen zu geben. Der Trend zur Einmaligkeit zeichnet sich bei Vornamen immer mehr ab. Sehr beliebt sind im Raum Koblenz Namen aus dem angelsächsischen Gebiet. So wurden in den vergangenen fünf Jahren Vornamen wie Dakota, Hope, Moon, Silver, Junior, Princess, Wisdom, Summer oder Melody beim Koblenzer Standesamt vorgelegt und eingetragen.

Auch der Name Nike, welcher eine altgriechische Herkunft hat und „die Siegerin“ bedeutet, wurde gewünscht und genehmigt. Ob das Kind nun aufgrund des amerikanischen Sportkonzerns oder nach der griechischen Göttin so benannt wurde, ist unklar. Genauso sieht es bei Mercedes aus, im spanischen Sprachraum ist Mercedes ein ganz gewöhnlicher Vorname für Mädchen, in Deutschland ist es eine Automarke, die weltweit vertrieben wird.

Einige exotische Vornamen wurden schon vor der Lockerung der gesetzlichen Vornamen-Bestimmungen anerkannt. So sind in den Koblenzer Namenslisten bereits seit längerer Zeit Exoten wie beispielsweise der italienische männliche Vorname Michelangelo (Name eines ital. Künstlers) und der Mädchenname Aida mit ital. Herkunft (bekannt aus der Oper von Verdi und Name eines Kreuzfahrtschiffes) vertreten. Ebenso wurde in Koblenz ein Junge Armani genannt, möglicherweise haben sich die Eltern bei dieser Namenswahl von der gleichnamigen ital. Modemarke inspirieren lassen.

Koblenzer Vornamen für Babys werden immer exotischer

Anzahl von Vornamen der Koblenzer „Schängel“

Während die exotischen Vornamen für Babys in Koblenz immer mehr werden, bleibt die Anzahl der Namen eher beständig. Die meisten Eltern, die ihren Sohn oder ihre Tochter beim Standesamt in Koblenz angemeldet haben, wählten nur einen einzigen Vornamen.
So haben von den im Jahr 2013 angeblich 2319 lebend geborenen Babys in Koblenz 1452 Mädchen und Jungen nur einen Vornamen erhalten, 787 Neugeborene bekamen zwei Vornamen, 70 Kinder wurden mit 3 Vornamen benannt und 10 Babys erhielten sogar mehr als drei Vornamen. Auch in den Jahren zuvor war die Vergabe von einem, zwei, drei oder mehreren Vornamen ähnlich. Insbesondere Babys mit adliger Herkunft erhielten ziemlich viele Vornamen. Vor ein paar Jahren gab es ein Mädchen, für welches die Eltern neun Vornamen haben eintragen lassen, verriet ein Standesbeamter. Doch ist dies in Koblenz eher eine Ausnahme.

Quelle: Rhein-Zeitung

Ähnliche Beiträge
Kommentar schreiben

ICH HEISSE LEONIE UND BIN FROH, DASS ICH LEONIE HEISSE UND NICHT ARMANI!! Armer Kerl

Leonie schrieb am 16. Juli 2014