Vornamen mit "O"

Finden Sie hier alle Vornamen mit den Anfangsbuchstabe O. Klicken Sie unten in der Liste auf die Buchstaben, um Ihre Auswahl weiter einzuschränken, z. B. auf "Ol", wenn Sie Vornamen suchen, die mit diesen Buchstaben beginnen, wie "Oliver" o.ä.

Beliebte Vornamen mit "O"
1
Oskar
2
Oliver
3
Olivia
4
Ole
6
Olga
7
Okka
8
Olaf
9
Omar
10
Otto
11
Otis
12
Odin
Name m/w Bedeutung
Oana Rumänische Form von Hannah
Obdulia Name einer spanischen Heiligen aus Toledo
Obed Name zweier Männer in der Bibel
Oberon Name des Elfenkönigs Oberon aus diversen Erzählungen, die bekannteste ist der "Sommernachtstraum" von Shakespeare; der aus dem franz. stammende Name Oberon entspricht der deutschen Nibelungen-Figur Alberich; als Kindername nicht gebräuchlich
Obito Name der Anime-Figur Obito Uchiha aus "Naruto"; in Japan als Kindername nicht gebräuchlich
Ocean Gebrauch des französischen Wortes für "Ozean" als Vorname; auch in der weiblichen englischen Form "Oceane" möglich
Oceana Gebrauch des französischen Wortes für 'Ozean' als Vorname; auch in der männlichen englischen Form "Ocean" möglich
Océane Gebrauch des französischen Wortes für 'Ozean' als Vorname
Ocke Verselbständigte friesische Kurzform von Namen, die mit 'Ot-' beginnen wie z.B. Ottfried
Octave Ursprünglich ein römischer Familienname 'Octavius', der wiederum auf den Vornamen 'Octavus' zurückgeht
Octavia Info zur männlichen Form Octavius: ursprünglich ein römischer Familienname 'Octavius', der wiederum auf den Vornamen 'Octavus' zurückgeht
Octavian Ursprünglich ein römischer Familienname 'Octavius', der wiederum auf den Vornamen 'Octavus' zurückgeht
Octavio Ursprünglich ein römischer Familienname 'Octavius', der wiederum auf den Vornamen 'Octavus' zurückgeht
Octavius Ursprünglich ein römischer Familienname 'Octavius', der wiederum auf den Vornamen 'Octavus' zurückgeht
Octavus Ursprünglich ein römischer Familienname 'Octavius', der wiederum auf den Vornamen 'Octavus' zurückgeht
Oda Bekannt aus dem Nibelungenlied als Mutter Kriemhilds
Info zur männlichen Form Otto: verselbständigte Kurzform von Namen beginnend mit 'Ot-', wie z.B. Ottmar im Mittelalter beliebt als Name von deutschen Königen, Herzögen und Grafen
Odan Der Name kam mit den Langobarden als 'Odan' nach Italien und wurde als 'Oddo' latinisiert
Oddo Der Name kam mit den Langobarden als 'Odan' nach Italien und wurde als 'Oddo' latinisiert
Oddone Der Name kam mit den Langobarden als 'Odan' nach Italien und wurde als 'Oddo' latinisiert
Oded Name eines Propheten
Odelia 'Ottilia' bzw. 'Odilia' ist die latinisierte Form von althochdeutsch 'Odila', einer Koseform von 'Oda' (heute in Gebrauch als 'Ute')
Odessa Name der ukrain. Stadt Odessa als Mädchenname; vor allem in Italien gebräuchlich, wo der Name in Erinnerung an den Aufstand 1905 vergeben wurde
Odeta Vielleicht vom albanischen Wort 'deti' (blau/das Meer)
Odetta Variante von Odette, der Kurzform von Oda
Odette Koseform von Oda/Ute; bekannt aus dem Nibelungenlied als Mutter Kriemhilds; Info zur männlichen Form Otto: verselbständigte Kurzform von Namen beginnend mit 'Ot-', wie z.B. Ottmar
Odeya Dank an Gott
Odhran Kleiner Blassgrüner
Odila 'Ottilia' bzw. 'Odilia' ist die latinisierte Form von althochdeutsch 'Odila', einer Koseform von 'Oda' (heute in Gebrauch als 'Ute')
Odile Franz. Form von Ottilie/Ottilia; Ottilia bzw. Odilia ist die latinisierte Form von althochdeutsch 'Odila', einer Koseform von 'Oda' (heute in Gebrauch als 'Ute')
Odilia 'Ottilia' bzw. 'Odilia' ist die latinisierte Form von althochdeutsch 'Odila', einer Koseform von 'Oda' (heute in Gebrauch als 'Ute')
Odilie 'Ottilia' bzw. 'Odilia' ist die latinisierte Form von althochdeutsch 'Odila', einer Koseform von 'Oda' (heute in Gebrauch als 'Ute')
Odilo Koseform von Odo, der Kurzform von Namen, die mit "Ot-" beginnen
Odin In der germanischen bzw. nordischen Mythologie ist Odin der höchste aller Götter, Gott des Krieges, der Weisheit und des Todes dieser Gott ist unter vielen Namen bekannt, z.B 'Wuoton'/'Wodan'/'Wotan' (deutsch bzw. althochdeutsch) sein Name geht auf eine indogermanische Wurzel 'wat' zurück (anblasen, anfachen, inspirieren), die auch dem Wort 'Wut' zugrundeliegt
Odina Bekannt aus dem Nibelungenlied als Mutter Kriemhilds Info zur männlichen Form Otto: verselbständigte Kurzform von Namen beginnend mit 'Ot-', wie z.B. Ottmar im Mittelalter beliebt als Name von deutschen Königen, Herzögen und Grafen
Odine Variante von Ute; bekannt aus dem Nibelungenlied als Mutter Kriemhilds; Info zur männlichen Form Otto: verselbständigte Kurzform von Namen beginnend mit 'Ot-', wie z.B. Ottmar im Mittelalter beliebt als Name von deutschen Königen, Herzögen und Grafen
Odinn In der germanischen bzw. nordischen Mythologie ist Odin der höchste aller Götter, Gott des Krieges, der Weisheit und des Todes dieser Gott ist unter vielen Namen bekannt, z.B 'Wuoton'/'Wodan'/'Wotan' (deutsch bzw. althochdeutsch) sein Name geht auf eine indogermanische Wurzel 'wat' zurück (anblasen, anfachen, inspirieren), die auch dem Wort 'Wut' zugrundeliegt
Odo Verselbständigte Kurzform von Namen beginnend mit 'Ot-', wie z.B. Ottmar im Mittelalter beliebt als Name von deutschen Königen, Herzögen und Grafen
Odoaker Alter deutscher zweigliedriger Name bekannt durch Odoaker, einem germanischen Heerführer (5. Jh.)
Odovacar Alter deutscher zweigliedriger Name bekannt durch Odoaker, einem germanischen Heerführer (5. Jh.)
Odowakar Alter deutscher zweigliedriger Name bekannt durch Odoaker, einem germanischen Heerführer (5. Jh.)
Odowaker Alter deutscher zweigliedriger Name bekannt durch Odoaker, einem germanischen Heerführer (5. Jh.)
Odyssa Weibliche Form von Odysseus; Herkunft nicht sicher geklärt
Odysseus 'Ulysses' oder 'Ulixes' ist die lateinische Form von 'Odysseus'; in der griechischen Mythologie ist Odysseus ein berühmter Held auf einer langen Reise; die Herkunft des Namens ist nicht sicher geklärt, vielleicht von griechish 'odyssesthai' (hassen)
Oedo Wahrscheinlich die niederländische Form von Udo
Oeysted Eigentliche Schreibweise Øysted
Oeystein Øystein ist als Variante von Eysteinn ein norwegischer männlicher Vorname
Oeyvind Eigentliche Schreibweise Øyvind
Ofelia Wahrscheinlich durch I. Sannazzaro als Name für eine Gestalt in seinem Roman 'Arcadia' (1504) erfunden, als weibliche Form des griechischen Namens/Wortes 'ophelos' auch bekannt durch die Ophelia in Shakespeares 'Hamlet'
Ofra Rehkitz
Ogalf Der Große, Starke