Facebook Pixel

Altes Testament Vornamen mit "K"

Name Bedeutung
Biblischer männlicher Vorname; in der Bibel ist Kain der erste Sohn von Adam und Eva, der seinen Bruder Abel tötete.

Aufgrund seiner negativen Prägung in Deutschland verboten.
In der Bibel ist Kaleb einer der 12 Spione, die Moses nach Israel entsandte; die wörtliche Bedeutung "Hund" ist nicht abschätzig gemeint, sondern in Anspielung an Treue und Anhänglichkeit
In der Bibel ist Karmi einer der Söhne von Ruben
Finnische Dialektform von Gabriel; mögliche Herleitungen sind auch von Kauris = Hirsch oder Kaura = Hafer
Männlicher Vorname hebräischer Herkunft; in der Bibel ist Kenan ein Urenkel von Adam

kommt auch in der Türkei häufig vor
In der Bibel ist Kezia eine der Töchter Hiobs
In der Bibel der Name der dritten Frau Abrahams
In der Bibel ist Kezia eine der Töchter Hiobs
In der Bibel ist Kezia eine der Töchter Hiobs
Bedeutung eigentlich "Er (Gott) möge schützen" aber bereits im alten Testament volksetymologisch gedeutet als "Fersenhalter" und "er betrügt/er verdrängt". Im alten Testament ist Jakob ein Sohn Isaaks und der Vater von 12 Söhnen, welche die 12 Stämme Israels begründen. Jakob soll bei der Geburt seinen Zwillingsbruder Esau an der Ferse festgehalten haben, um zum Erstgeborenen zu werden (daher obige Namensdeutungen). Im neuen Testament sind Jakobus der Jüngere und Jakobus der Ältere zwei Apostel Jesu.