Facebook Pixel

Berufsbezeichnung als Vorname

Wenn Sie sich für Vornamen interessieren, die auf eine Berufsbezeichnung zurückgehen, finden Sie hier diverse Jungenamen und Mädchennamen.

Die meisten Namen stammen aus der Vergangenheit, es sind ehemalige Adelstitel , aber auch der Beruf Förster, Bäcker, Dichter oder Färber wurde im englischen Sprachraum zum Vornamen umgedeutet. Einer der bekanntesten Vornamen aus diesem Themengebiet bei uns ist Georg (= der Bauer).

Berufsbezeichnung als Vorname mit:

Beliebte Namen:

Jungennamen
Mädchennamen
1
Clarke
2
Georgy
Name Bedeutung
BakerEnglischer männlicher Vornamen

Gebrauch der Berufsbezeichnung als Vorname
BaxterUrsprünglich ein Nachname, entstanden durch die Berufsbezeichnung
ClarkeIn der Schreibweise Clark ein Jungenname, der von einem Familiennamen, der auf eine Art Berufsbezeichnung für einen Angehörigen des Klerus (Priester, Pfarrer usw). zurückgeht
CooperVon einem Familiennamen, der wiederum auf eine Berufsbezeichnung zurückgeht für jemanden, der Fässer, Bottiche usw. herstellt; die Berufsbezeichnung geht auf das lateinische Wort "cupa" zurück
DartashZimmermann, Schreiner, Tischler
DexterVon einem Familiennamen, der wiederum auf die Berufsbezeichnung zurückgeht für jemanden, der Stoffe färbt
GeorgBekannt durch den hl. Georg (3./4. Jh.), legendärer Drachentöter, Schutzpatron von England, einer der 14 Nothelfer.
GeorgiyRussische Form von Georg
GeorgyUrsprünglich die russische männliche Form von Georg; kann auch als Koseform von Georgia angesehen werden, im Englischen dann aber eigentlich in der Schreiweise Georgie
GieriRätoromanische Form von Georg
GorkaBaskische Form von Georg
GoschaRussische Form von Georg
HunterEnglischer hauptsächlich männlicher Vorname; abgeleitet von einem Familiennamen, der wiederum auf die Berufsbezeichnung "Jäger" zurückgeht; seltener für Mädchen
JuroKroatische Form von Georg
JurriaanNiederländische Form von Georg
JöriRätoromanische Form von Georg
MarangozDer Schreiner, Tischler, Zimmermann
MasivanDer Fischer
MillerGebrauch des Nachnamens Miller als Vorname
RyderVon einem Familiennamen, der auf eine Berufsbezeichnung für einen berittenen Förster zurückgeht
SawyerVon einem Familiennamen, der wiederum auf eine Berufsbezeichnung zurückgeht für jemanden, der Holz sägt; selten auch als Mädchenname in den USA gebräuchlich
StringerEigentlich eine Berufsbezeichnung für jemanden, der Seile oder Saiten macht, auch für Geigenbögen oder Langbögen; selten als Vorname in Gebrauch;
wurde bekannt durch den brit. Schauspieler Stringer Davis, der in den "Miss Marple" die Figur Mister Stringer spielte (dort ein Nachname)
TadhgDer Vorname Tadgh ist ein im Gälischen weit verbreiteter männlicher Vorname.
YiorgosDer Landarbeiter, der Bauer