Facebook Pixel

Namen aus der römischen Mythologie

Die Götterwelt der Römer bietet viele Beispiele für Kindernamen. Klangvolle Namen wie Ceres (Göttin des Ackerbaus), Diana (Göttin der Jagd) oder Merkur (Gott des Handels) kommen in der griechischen Mythologie vor.

Manche wurden 1:1 in vielen Ländern übernommen, andere werden leicht abgewandelt, ihre Bedeutung kann aber auf die römische Antike zurückgeführt werden (Flora > Florina).

Ähnlich wie in der griechischen Götterwelt zählen die römischen Götter auch heute noch zu den beliebten Vornamen für Jungen und Mädchen.

Wenn Sie mehr über Vornamen aus der römischen Mythologie wissen möchten, dann klicken Sie auf den einzelnen Namen und Sie werden zur Detailseite weitergeleitet mit vielen weiteren Infos zur Übersetzung, Namenstagen oder Prominente mit demselben Vornamen.

Namen aus der römischen Mythologie mit:

Beliebte Namen:

Jungennamen
Mädchennamen
1
Maja
2
Luna
4
Aurora
7
Flora
Name Bedeutung
Figur aus der römischen Mythologie (Onkel der Mutter von Romulus und Remus); Bedeutung unbekannt
In der römischen Mythologie ist Aurora die Göttin der Morgenröte. Erst seit der Renaissance wieder als Vorname in Gebrauch.
In der römischen Mythologie ist Aurora die Göttin der Morgenröte erst seit der Renaissance wieder als Vorname in Gebrauch
Name der römischen Göttin des Ackerbaus, der Fruchtbarkeit und der Ehe; Name könnte von "Wachstum" abgeleitet sein
Name der römischen Göttin der Eintracht
Möglicherweise eine brasilianische Form von Diana
Weiterbildung von Diana
Variante von Diana

in der römischen Mythologie ist Diana die Göttin der Jagd und des Mondes; der Name geht wahrscheinlich zurück auf eine uralte indoeuropäische Wurzel, die auch "Zeus" zugrundeliegt
Bulgarische Form von Diana, Name einer kurdischen Stadt.
In der römischen Mythologie ist Hersilia die sabinische Frau des Romulus, einem der beiden Gründer von Rom
In der römischen Mythologie ist Hersilia die sabinische Frau des Romulus, einem der beiden Gründer von Rom
In der römischen Mythologie ist Hersilia die sabinische Frau des Romulus, einem der beiden Gründer von Rom
Fauna ist in der römischen Mythologie eine Göttin des Feldes, der Fruchtbarkeit und des Viehs (ihr eigentlicher Name ist Bona Dea = gute Göttin); mit Fauna wird deshalb die Tierwelt bezeichnet
Englische Koseform von Felicia bzw. Felicitas

in der römischen Mythologie ist Felizitas die Göttin des Glücks
In der römischen Mythologie ist Felizitas die Göttin des Glücks
In der römischen Mythologie ist Felizitas die Göttin des Glücks
In der römischen Mythologie ist Felizitas die Göttin des Glücks
In der römischen Mythologie ist Felizitas die Göttin des Glücks
Weiblicher Vorname mit lateinischer Herkunft; in der römischen Mythologie ist Felizitas die Göttin des Glücks
Englische Variante von Felicitas, in der römischen Mythologie ist Felicitas die Göttin des Glücks
In der römischen Mythologie ist Felizitas die Göttin des Glücks
Der Vorname Filizitas ist eine Variante von Felizitas. In der römischen Mythologie ist Felizitas die Göttin des Glücks.
In der römischen Mythologie ist Flora die Göttin der Blumen und des Frühlings
In der römischen Mythologie ist Flora die Göttin der Blumen und des Frühlings.
In der römischen Mythologie ist Flora die Göttin der Blumen und des Frühlings
In der römischen Mythologie ist Flora die Göttin der Blumen und des Frühlings
Italienische Koseform von Flora, in der römischen Mythologie ist Flora die Göttin der Blumen und des Frühlings
Rumänische, kroatische, serbische Koseform von Flora
In der römischen Mythologie ist Flora die Göttin der Blumen und des Frühlings
Französischer weiblicher Vorname mit lateinischem Ursprung, Variante von Flora

In der römischen Mythologie ist Flora die Göttin der Blumen und des Frühlings.
Info zur weiblichen Form Flora: in der römischen Mythologie ist Flora die Göttin der Blumen und des Frühlings
Info zur weiblichen Form Flora: in der römischen Mythologie ist Flora die Göttin der Blumen und des Frühlings
Weibliche Form von Flurin (der rätoromanischen Form von Florian);
in der römischen Mythologie ist Flora die Göttin der Blumen und des Frühlings
Name der römischen Schicksals- und Glücksgöttin Fortuna
Englischer weiblicher Vornamen, abgeleitet vom lateinischen Wort "gratia" (=Anmut, Gnade)

In der römischen Mythologie waren die drei Grazien Töchter des Zeus; im Christentum bekam der Name Gratia die neue Bedeutung "Gnade Gottes"; im Englischen ist der Name Grace bekannt durch amerikanische Schauspielerin Grace Kelly
In der römischen Mythologie ist Hersilia die sabinische Frau des Romulus, einem der beiden Gründer von Rom
In der römischen Mythologie ist Ilia (auch Rhea Silvia genannt) die Mutter von Romulus und Remus, den beiden Gründern von Rom; vielleicht hat der Name griechische Wurzeln, da Ilia der Sage nach aus Troja stammt
Weibliche Form von Ilyas, der arabischen Variante von Elias; oder Variante von Ilia (in der römischen Mythologie ist Ilia die Mutter von Romulus und Remus)
Invidia war in der römischen Mythologie die Göttin der Eifersucht und des Neids
Variante von Janus (Gott der Tür in der römischen Mythologie)
In der römischen Mythologie ist Janus der Gott der Tür und des Torbogens und gilt als Schützer des Hauses
Jovin ist eine Ableitung von Jove bzw. Jupter, dem höchsten Gott aus der Römischen Mythologie
Weibliche Form von Jovin/Jove/Jupiter (Name des höchsten römischen Gottes)
Variante von Juno; in der römischen Mythologie ist Juno die Gemahlin von Jupiter und als Göttin zuständig für Geburt, Ehe und Fürsorge; nach ihr wurde der Monat Juni benannt; Herkunft und Bedeutung des Namens sind nicht bekannt
In der römischen Mythologie ist Juno die Gemahlin von Jupiter und als Göttin zuständig für Geburt, Ehe und Fürsorge. Herkunft und Bedeutung des Namens sind nicht bekannt.
Variante von Lavinia; in der römischen Mythologie ist Lavinia die Tochter von König Latinus und die Gattin des Äneas und somit die Mutter aller Römer; die Bedeutung des Namens ist unklar
In der römischen Mythologie ist Laverna die Göttin der Diebe Bedeutung und Herkunft unbekannt wird in den USA gelegentlich auch männlich gebraucht
In der römischen Mythologie ist Laverna die Göttin der Diebe; Bedeutung und Herkunft unbekannt; wird in den USA gelegentlich auch männlich gebraucht
Weiblicher Vorname mit lateinischer Herkunft; Variante von Lavinia

Lavinia ist der Name einer Figur aus der römischen Mythologie.
Weiblicher Vorname mit lateinischer Herkuft, in der römischen Mythologie ist Lavinia die Tochter von König Latinus und die Gattin des Äneas und somit die Mutter aller Römer; die Bedeutung des Namens ist unklar, vielleicht bezog sich der Name einfach auf die Herkunft einer Person. In diesem Fall wäre die Bedeutung "die aus Lavinium Stammende". Lavinium war eine alte, der Sage nach von Aeneas gegründete und seiner Gattin Lavinia zu Ehren benannte Stadt in Latium.