Nomen est Omen: Babynamen mit Symbolcharakter

Glück, Liebe, Stärke, Kraft - welche Eltern wünschen ihren Kinder dies nicht? Wie schön, wenn man ihnen die Hoffnung darauf mit den Vornamen symbolisch auf den Weg geben kann.

10 Vornamen, die "Liebe" bedeuten

Babynamen sollen sich in erster Linie schön anhören. Das hat eine Umfrage ergeben. Für fast drei Viertel der insgesamt 1000 befragten Eltern ist der Klang das entscheidende Kriterium bei der Namenswahl.

Fast genauso wichtig ist für viele werdende Eltern aber die Bedeutung eines Namens, die dem Kind symbolisch mit auf den Lebensweg gegeben wird. Die schönsten haben wir hier gesammelt. Für die Auswahl war entscheidend, dass die Vornamen beide Kriterien erfüllen: Sie sollen klangvoll sein und eine schöne, positive Bedeutung haben.

Symbolcharakter: 40 Vornamen mit schöner Bedeutung

In vielen Kulturen symbolisieren Vornamen besondere Eigenschaften oder haben explizite  Bedeutungen wie zum Beispiel Liebe, Wunder, Hoffnung, Glück oder Stärke. Für viele Eltern ist dies ein wichtiges Kriterium bei der Namenssuche.

Willst du dich bei der Namenssuche noch weiter inspirieren lassen? Hier findest du viele weitere Vornamen mit schöner Bedeutung.

Kommentar schreiben
Sicherheitscode:
Code1
Elias heißt "Mein Gott ist JHWH"
Noah heißt "[Gott/das Kind] ist ruhig" oder "Beruhige dich [Gott]"
Noemi heißt "meine Wonne"
Madita ist ein erfundener Name und hat keine Bedeutung. Der Originalname "Madicken" war der Spitzname von Astrid Lindgrens Freundin Annemarie.
Benjamin heißt "Sohn des Südens", "Sohn der rechten Hand" oder freier übersetzt "der besonders Geehrte"
Matteo heißt "Geschenk JHWHs"
Nuria heißt "leuchtend" oder "Leuchte JHWHs"
Malin kommt entweder von Magdalena mit der Bedeutung "die aus Magdala Stammende" - Madgala heißt "Turm" -; oder von Amalia mit der Bedeutung "die Tüchtige" bzw. "die Eifernde, die Strebsame"
Jaron heißt "er jubelt"
Mina ist eine Kurzform von verschiedenen Namen, von denen keiner die Bedeutung "die Erwünschte" trägt
Alexia, bzw. Alexander heißt "die/der Männerabwehrende"
Samuel heißt "Gott ist erhaben", "Sem/der Name ist Gott", "der Sohn/Nachkomme ist Gott". "Der von Gott Erbetene" ist eine volksetymologische und philologisch nicht korrekte Deutung.
Für den Namen Vida gibt es ebenfalls verschiedene Deutungsmöglichkeiten ("Wald", "sehen", "intelligent" u. A.), keine davon hat die Bedeutung "Geliebte"
Olivia, bzw. Oliver heißt "Ölbaumpflanzer", "Nachkomme des Urahns" oder "Alb + Krieg"
Jona heißt "die Taube"
Hugo heißt "Gedächtnis", "Geist" oder "denkend"
Hannah heißt "Anmut, Gnade" oder wahrscheinlicher: "[Gott] ist gnädig"
Aaron heißt "groß ist der Name [Gottes]", "Anführer" oder "Zeltmann"
Alina heißt "von edler Gestalt" oder "die Strahlende"
Mila heißt "mild, sanft"
Isabella heißt "Gott ist sieben", frei übersetzt: "Gott ist Vollkommenheit/Fülle"
Theo heißt "Gott" - Theodor heißt "Geschenk Gottes"
Aida heißt "Rückkehrerin"

Wie immer sehr schlecht recherchiert.
Gast | am 09.08.2019 um 21:25 Uhr
Beitrag melden