Das sind die schönsten Namen unserer Serienhelden der Kindheit

Arthur Grimm/ United Archives/ Imago

Süderhof, Tabaluga, die Pfefferkörner, Schloss Einstein & Co.: Die 90er und 2000er Jahre haben viele beliebte Kinder- und Jugendserie hervorgebracht. Um ein wenig in Nostalgie zu schwelgen haben wir uns auf eine Zeitreise in die letzten Jahrzehnte begeben und die Helden unserer Kindheit wieder zum Leben erweckt.

"Wir sind die Kinder vom Süderhof" – wer hat es als Kind nicht lauthals mitgesungen? Die Abenteuer vom Bauernhof waren eines der Highlights der Kinder- und Jugendserien in den 90er Jahren und noch heute kann beim Titelsong wahrscheinlich jeder einsteigen.

Einer der Hauptcharaktere war Peggy, die ihre Eltern verloren hat und mit ihren Geschwistern zu ihren Verwandten auf den Süderhof kommt. Der Vorname Peggy ist eine Variante von Meggie, einer englischen Kose- und Kurzform von Margarete. Margarete ist abgeleitet vom altgriechischen "margarites" und bedeutet "die Perle".

Wer kennt noch den kleinen grünen Drachen Tabaluga?

Kommen wir zu einem etwas anderen Helden, der aber mindestens genauso abenteuerlustig war, dafür aber klein und grün: Tabaluga. Kein anderer als Rocksänger Peter Maffay und Kinderlied-Musiker und Produzent Rolf Zuckowski haben den in Grünland lebenden Drachen erfunden. Die Liebesgeschichte zwischen ihm und Lilli hat Kinder und Eltern verzaubert.

Der Name Lilli kommt aus dem Hebräischen und geht auf das Wort "elischeba" zurück, welches in etwa "Gott hat geschworen" bedeutet. Eine weitere Bedeutung geht auf das englische Wort "lily" zurück und führt zu der Interpretation "die Lilie". Im Arabischen ist Lilli die Kurzform von Leila und trägt die Bedeutung "die Nacht".

Auf dieses Internat wollten alle gehen: Schloss Einstein

Die nächste Serie hat dieses Jahr bereits ihre 24. Staffel herausgebracht und hat damit schon bald drei Jahrzehnten auf dem Buckel, in der sie Kinder und Jugendliche begeistert: Schloss Einstein. Das Leben der Jugendliche im Internat läuft seit 1998 auf KiKa und ist damit die weltweit längste fiktionale Kinder- Fernsehserie. Charaktere der ersten Stunde waren Tom und Vera.

Der Name Tom hat eine aramäische Herkunft und ist die Kurzform von Thomas. Der Name geht auf das aramäische Wort "teoma" zurück, was übersetzt "der Zwilling" bedeutet. Der weibliche Vorname Vera bedeutet übersetzt "die Wahre", "die Scheue" und "die Siegbringende".

Die Schurken immer Blick: Auf Räuberjagd durch Hamburg mit den Pfefferkörnern

 Auch die nächsten Serien-Helden haben vor nichts zurückgeschreckt und jedes Abenteuer mit Bravour gemeistert. Seit den 90er Jahren flackern die Pfefferkörner über die Bildschirme, jagen dabei Gauner und Verbrecher und machen auch vor der ersten Liebe nicht Halt.

Mittlerweile wurde bereits die 17. Staffel produziert. Die Erstbesetzung rund um die Nachwuchsdetektive Fiete, Jana, Natascha, Cem und Vivi wird uns aber immer in Erinnerung bleiben.

Der Name Fiete wurde durch die Serie beliebter denn je. Er ist die niederdeutsche Form des Namens Friedrich und kommt daher aus dem Althochdeutschen und bedeutet übersetzt "der Friedliche" und "der Reiche". Der Name seiner Schwester Vivi ist der Spitzname von Vivien, ein weiblicher französischer Vorname mit lateinischer Herkunft und bedeutet übersetzt "die Lebendige", "die Lebensfrohe".


Mehr zum Thema

Namensbild von Alberte auf vorname.com
Top Mädchennamen 2021
1
Emilia
2
Ella
3
Lena
4
Lina
5
Emma
6
Ida
7
Leonie
8
Lia
9
Lea
10
Mila
Top Jungennamen 2021
1
Lobo
2
Levi
3
Elias
4
Liam
5
Theo
6
Anton
7
Emil
8
Jonas
9
Linus
10
Paul