Deutsche Vornamen mit "H"

Name Bedeutung
Althochdeutscher weiblicher Vorname
Althochdeutscher männlicher Vorname, im bekannten Hildebrandslied ist Hadubrand der Sohn Hildebrands
Althochdeutscher männlicher Vorname
Alter germanischer männlicher Vorname
Im bekannten Hildebrandslied ist Hadubrand der Sohn Hildebrands
Ursprünglich westgotischer Name, über Spanien nach Deutschland gekommen; lautlich umgestaltet durch Kreuzung mit Hildefonso und Anlehnung an "adal" (=edel, vornehm)
Alter deutscher weiblicher Name, Nebenform von Hadmute

auch in der Schreibweise Hadumod möglich
Alter deutscher zweigliedriger Name, ältere Form von Hedwig
Alter deutscher männlicher Vorname
Alte Form von Hedwig; Hadwigis war im 12. Jh. die Priorin des Klosters in Cappenberg/Westfalen
Männlicher Vorname mit althochdeutscher Herkunft; bekannt durch den Hagen von Tronje aus dem Nibelungenlied, der Siegfried tötete
Variante von Heike, der weiblichen Form von Heinrich
Alter deutscher zweigliedriger Name, abgeleitet von Heinrich
Variante von Heilka, Heilke; niederdeutsche und friesiche Koseform von Namen, die mit "Heil-" beginnen
Wahrscheinlich wie Haimo eine verselbständigte Kurzform von Namen, die mit 'Heim-' beginnen, wie z.B. Heimerich, der alten Form von Heinrich
Verselbständigte Kurzform von Namen, die mit 'Heim-' beginnen, wie z.B. Heimerich, der alten Form von Heinrich
Bekannt durch den Hagen von Tronje aus dem Nibelungenlied, der Siegfried tötete;

oder: Kurzfom von Hans-Joachim; im 20. Jh. lange Zeit sehr beliebt
Neubildung als Zusammensetzung von Teilen der Namen 'Johann' und 'Friedrich'
Koseform von Hanna, in Polen in der Schreibweise Hania gebräuchlich
Doppelform aus Hans und Joachim, im 20. Jh. lange Zeit sehr beliebt
Weiblicher Vorname mit biblisch-hebräischer Herkunft; In der Bibel ist Anna die Mutter Marias. Anna ist ursprünglich die griechische/lateinische Form von Hannah. Auch als Kurzform von Johanna gebräuchlich.
Englische Schreibweise des biblischen Namens Hanna; auch als Kurzform von Johanna gebräuchlich
Kurzform von Johanna; Info zur männlichen Form Johannes: Name des Apostels und Evangelisten Johannes auch bekannt durch Johannes den Täufer am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
Hanne: Info zur männlichen Form Johannes: Name des Apostels und Evangelisten Johannes. Auch bekannt durch Johannes den Täufer. Am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland. Bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes. Dore: weibliche Form des lateinischen Namens 'Dorotheus', von griechisch 'Dorotheos' Name verbreitet durch die hl. Dorothea (3./4. Jahrhundert).
Zusammensetzung aus Hanne (Johanna) und Lene (Magdalena)
Koseform von Hanna(h), der Kurzform von Johanna
Doppelform aus Hanne (der Kurzform von Johanna) und Liese (der Kurzform von Elisabeth)
Doppelform aus 'Hanne' (Kurzform von Johanna) und 'Lore' (Kurzform von Eleonore); im 20. Jh. lange Zeit sehr beliebt
Kurzform von Johannes; Name des Apostels und Evangelisten Johannes, auch bekannt durch Johannes den Täufer; am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland; bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
Neubildung als Zusammensetzung von Teilen der Namen 'Johann' und 'Friedrich'
Kurzform von Johannaes den Täufer am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
Kombination aus Annika und Hanni, den Koseformen von Anna und Johanna
Kurzform von Johannes; Name des Apostels und Evangelisten Johannes; auch bekannt durch Johannes den Täufer; am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland
Kurzform von Johannes
Neubildung aus Wortbestandteilen von Johannes und Wilhelm
Kurz- und Koseform von Johanna
Der Vorname Hans ist eine Kurzform von Johannes; Name des Apostels und Evangelisten Johannes; auch bekannt durch Johannes den Täufer; am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland; bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
Deutscher männlicher Vornamen, Doppelform aus Hans und Jürgen
Hans: Kurzform von Johannes; Name des Apostels und Evangelisten Johannes; auch bekannt durch Johannes den Täufer; am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland; bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
Werner: alter deutscher zweigliedriger Name; der erste Namensbestandteil 'Warin' gehört zum Namen des germanischen Stammes der Warnen, dem Namen der Warnen liegt ein germanischer Wortstamm mit den Bedeutungen 'warnen', 'bewahren', 'beschützen' zu Grunde
Doppelform aus 'Hans' und 'Joachim' im 20. Jh. lange Zeit sehr beliebt
Deutscher männlicher Vornamen, Doppelform aus Hans und Jürgen
Doppelform aus 'Hans' und 'Rudolf'
Variante von Hans/Hänsel; auch in der Dominikanischen Republik beliebt
Doppelform aus Hans (Johannes) und Fried(rich)
Zusammensetzung aus Hans und Heinrich
Unisex-Vorname

als männlicher Vorname eine Koseform von Hans, als weiblicher Vorname Kurzform von Johanna oder Hannelore
Info zur männlichen Form Johannes: Name des Apostels und Evangelisten Johannes auch bekannt durch Johannes den Täufer am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
Doppelform aus Hans und Joachim, im 20. Jh. lange Zeit sehr beliebt
Doppelform aus 'Hans' und 'Jörg'
Doppelform aus 'Hans' und 'Peter'