Facebook Pixel

Deutsche Vornamen mit "S"

Name Bedeutung
Kurzform von Elisabeth
Kurzform von Elisabeth; die Bedeutung des Namens ist nicht genau bekannt zwei Deutungen sind verbreitet, je nach Interpretation des zweiten Namenselements als abgeleitet von 'scheba' (sieben) oder von 'saba' (Schwur): 'Mein Gott ist Sieben' mit der Sieben als dem Sinnbild für Fülle, also 'Mein Gott ist Fülle' oder: Mein Gott hat geschworen in der Bibel ist Elisabeth die Mutter Johannes des Täufers
Vom Namen eines Volkes in Mittelitalien zur Zeit der Römer
Name der Nymphe des Flusses Severn in Großbritannien. Sabrina ist wahrscheinlich die latinisierte Form des ursprünglich keltisch/walisischen Namens des Flusses 'Habren' oder 'Hafern'; die Bedeutung des ursprünglichen Namens des Flusses könnte einfach 'Fluss' gewesen sein.
Vom Namen des germanischen Stammes der Sachsen der Name des Stammes kommt möglicherweise vom Namen einer typischen Waffe, dem Sax, einem einschneidigen Schwert
Eingedeutschte Form von Saphira; Gebrauch des Namens des Edelsteins als Vornamen; in der Bibel gibt es eine Saphira, die von Gott getötet wurde, weil sie log
Mischung aus den indischen Mädchennamen Saguna (rechtschaffen) und Sahana (Geduld)
Name einer Huftierrasse (Gazelle), die in den eurasischen Steppen vorkommt (hat eine Art Rüssel als Nase)
Wurde bekannt durch den Sohn von Sängerin Nena; möglicherweise eine erfundene männliche Variante von Saskia (die Sächsin) oder vom arabischen Mädchennamen Sakina (die Friedliche)
Deutsche Nebenform von Saladin
Variante des Namens der Mondgöttin Selene
In der Bibel war Salomon ein für seine Weisheit bekannter König von Israel und Juda (9. J.h. vor Christus)
Variante des hebräischen Namens Schelomo

in der Bibel war Salomon ein für seine Weisheit bekannter König von Israel und Juda (9. Jh. vor Christus)
Der Retter, der Erlöser
Wurde in frühchristlicher Zeit verstanden als 'erlöst in Gott' 'Salvia' ist auch der botanische Name der Salbei
Wurde in frühchristlicher Zeit verstanden als 'erlöst in Gott' 'Salvia' ist auch der botanische Name der Salbei
Erfundener Name ohne Bedeutung, der nach einem Gerichtsurteil aber zulässig ist
Herkunft umstritten, möglicherweise eine Bildung zu 'Sam' (mit dem griech. Begriff "anthos" = Blume); im 18. Jh. aufgekommen in der schwarzen Bevölkerung der USA
Vielleicht eine Variante/Mischung aus Sabrina und Samantha
Erfundene männliche Form von Samira; im Arabischen heißt die männliche Form Samir
Name der Südseeinsel als Vorname
Biblischer männlicher Vorname, in der Bibel ist Samson ein Mann mit außerordentlichen Kräften
Bedeutung nicht sicher geklärt, möglicherweise 'Name Gottes' oder 'Gott hat erhört'; in der Bibel ist Samuel der letzte Richter Israels
Weibliche Form von Sancho; weitere Formen: Sanchia, Sancha
Deutsche bzw. niederländische Kurform von Alexander
Sandra ist ein gebräuchlicher weiblicher Vorname. Mehrere Herleitungen sind möglich: So kann Sandra eine italienische Herkunft haben. In diesem Fall ist der Name eine Kurzform von Alessandra, der italienischen Form von Alexandra. Alexandra (bzw. Alexander in der männlichen Form) wird aus den griechischen Wörtern "aléxo, alexein" (=schützen, verteidigen) sowie "andrós" (=Mann) hergeleitet. In diesem Sinne kann Sandra also als "die Männer Abwehrende" oder "die Verteidigerin" gedeutet werden.

Zudem kann Sandra auch eine Kurzfom des griechischen Vornamens Kassandra sein. In diesem Fall hat der Name die Bedeutung "die Männerfangende" bzw. "die Verführerin".
Info zur männlichen Form Alexander: bekannt durch Alexander den Großen, König von Makedonien (356-323 v. Chr.);
bisher trugen acht Päpste den Namen Alexander
Russische Kurzform von Namen wie z. B. Alexandra; Info zur männlichen Form Alexander: bekannt durch Alexander den Großen, König von Mazedonien (356-323 v.Chr.)
Eingedeutschte Form des indischen Jungennamen Sanjay
Kurzform von Susanne
Kurzform von Susanne, abgeleitet von der griechischen Form Sousanna des hebräischen Namens Schoschanna bzw. Shoshana, mit der Bedeutung "Lilie"; das zugrundeliegende hebräische Wort hat ägyptische Wurzeln; in den Apokryphen gibt es eine Geschichte von 'Susanne im Bade', die zu Unrecht angeklagt wird
Kurz-/Koseform von Susanne
Wahrscheinlich eine erfundene Varianten von Santino
Niederländische Koseform von Susanna
Die Wohlwollende, Mildtätige oder die am Samstag geborene
Name der japanischen Elektronikfirma Sanyo als Vorname; in Japan nicht als Jungenname gebräuchlich
Saphir
Gebrauch des Namens des Edelsteins als Vornamen; in der Bibel gibt es eine Saphira, die von Gott getötet wurde, weil sie log.
In der Bibel war Sarah als Frau Abrahams die Stammmutter Israels
Weiblicher Vorname mit biblischer Herkunft; In der Bibel war Sarah als Frau Abrahams die Stammmutter Israels (sie hieß ursprünglich Sarai und wurde von Gott in Sarah umbenannt). Sarah ist damit einer der ältesten Vornamen.
Variante von Sarai/Saray; in der Bibel ist Sarai der ursprüngliche Name von Sarah, der Frau Abrahams
Der Vorname Saria ist eine Variante von Sarah.
Variante von Sarah
In der Bibel war Sarah als Frau Abrahams die Stammmutter Israels
Variante von Sarina, einer Weiterbildung von Sara(h)
Ursprünglich russische Koseform von Alexander, heute wie ein selbständiger Name für Jungen und Mädchen in Gebrauch
Weibliche Form des althochdeutschen Namens Sachso

Bekanntgeworden ist der Name durch Rembrandts Frau Saskia.

Info zur männlichen Form Sachso: vom Namen des germanischen Stammes der Sachsen. Der Name des Stammes kommt möglicherweise vom Namen einer typischen Waffe, dem Sax, einem einschneidigen Schwert.
Bekanntgeworden durch Rembrandts Frau Saskia Info zur männlichen Form Sachso: vom Namen des germanischen Stammes der Sachsen der Name des Stammes kommt möglicherweise vom Namen einer typischen Waffe, dem Sax, einem einschneidigen Schwert
Vom Namen des germanischen Stammes der Sachsen der Name des Stammes kommt möglicherweise vom Namen einer typischen Waffe, dem Sax, einem einschneidigen Schwert
Erfundene Variante von Satchel